Hallo Sophie,

bitte keine Wundsalbe in deine Scheide geben! Das macht die Scheidenflora kaputt und der Pilz kann sich noch stärker verbreiten.

Wasche dich mit kühlem, klaren Wasser ab.

Dann geh zu deiner Mama, auch wenn dir das unangenehm ist! Ein Pilz geht leider nicht mehr von selbst weg, er wird immer stärker und dann sogar richtig gefährlich.
Der Frauenarzt verschreibt dir eine Creme und dann ist der Pilz in ein paar Tagen verschwunden.

...zur Antwort

Nein natürlich ist nix gebrochen!..

...zur Antwort

Wenn du Proteinpulver nimmst musst du halt beim Essen die zusätzlichen Kalorien weg lassen.

...zur Antwort

Du gehst zum Hausarzt (alleine) und lässt dir eine Überweisung zum Urologen geben.

Beim Urologen erzählst du dein Problem. Auch dahin kannst du alleine gehen.

Wenn der Urologe dir sagt, dass du deine Phimose nicht mit Dehnen und Salbe in den Griff bekommst und eine OP notwendig ist, dann kannst du zu deinen Eltern gehen.

“Mama, Papa, ich war beim Arzt und muss mich einer kleinen Operation unterziehen. Es ist nichts schlimmes oder Lebensbedrohliches, ihr müsst euch keine Sorgen machen, aber es ist an einer intimen Stelle und ich möchte nicht näher darauf eingehen da es mir unangenehm ist!“

...zur Antwort

Das ist eine Montgomery Drüse, total normal und daran drückt man auch nicht rum! Da kannst du dir ganz heftige Entzündungen holen.

...zur Antwort

Moment, lass mich zusammenfassen:

Deine Hündin ist 3 Jahre alt und hat noch nicht mal die Grundimunisierung? (WARUM?)

Deine Hündin muss unbedingt jetzt sofort gedeckt werden? (WARUM?)

Alleine schon diese beiden Punkte lassen darauf schließen, dass du weder Erfahrung, noch ein Organisatorisches Gespür noch ansatzweise eine seriöse Züchterin bist.

Lass es. Lass es einfach. Das ist lächerlich. Du bist nicht in der Lage sowas zu handeln. Lass es für dich und für die armen Tiere. Und vor allem: lass den Hund endlich impfen.

...zur Antwort

Normalerweise hat man gar nicht so viel Belag wenn man 2x täglich putzt?!

...zur Antwort

Ich esse am Tag 2 kleine Scheiben Eiweißbrot mit 2 Scheiben Gouda und ein Ei, nachmittags einen Kaffee mit einem Schuss Milch und am Abend meist ein Naturjoghurt ohne alles.

Alles in allem sind das ca. 600kcal.

Ich trinke sonst bloß Wasser.

Eigentlich viel zu wenig! Trotzdem habe ich 10 Kilo Übergewicht.

...zur Antwort

Beunruhigt? Warum?! Ja ist normal!

...zur Antwort

Wie bekomme ich diesen Tinnitus weg?

Hallo zusammen,

seit über einem Jahr leide ich auf meinem rechten Ohr an einem Tinnitus. Er wird nicht lauter oder leiser und ist auch nicht dauerhaft "an". Vielmehr wird er empfindlicher oder unempfindlicher. Er reagiert auf bestimmte Geräusche/tiefe Frequenzen, beispielsweise ein getuntes Auto mit tiefem Sound oder tiefe Stimmen von Menschen. Auch wenn ich meine rechte Schläfe, einige andere Punkte im Kopf- oder Halsbereich antippe, meine Zähne aufeinander "klackern" lasse oder summe, geht er manchmal an. Es ist, als wenn etwas in meinem Ohr anfängt zu schwingen. Das Geräusch bleibt dann so lange, bis ich es übertöne oder meinen Hals drehe oder wende.

Erstmals ist der Tinnitus nach einer Behandlung bei einem Osteopathen aufgetreten. Seinerzeit wurden sowohl Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich als auch Blockaden in der Wirbelsäule gelöst. Ein paar Stunden nach der Behandlung fing es dann an.

Mit dem Laufe der Zeit habe ich diverse Veränderungen festgestellt, z.B.:

Wenn ich beispielsweise etwas mehr Alkohol trinke, ist er irgendwann komplett unempfindlich, dass er nicht mehr ausgelöst werden kann. Erst am nächsten Tag ist er dann wieder da. Oftmals geht er am Tag nach sehr starkem Alkoholkonsum sogar von selbst an, ohne das eine Geräuschquelle vorhanden ist. Das pendelt sich dann nach dem Aufstehen und im Laufe des Tages wieder auf ein "normales" Maß ein. Generell ist es im Liegen schlimmer, vor allem morgens direkt nach dem Aufwachen. Ich merke auch, dass ich etwas Geräuschempfindlicher geworden bin. Bei unerwartet lauten Geräuschen zucke ich manchmal zusammen weil es unangenehm ist. Zwischenzeitig hatte ich Phasen in denen es sich anfühlte als hätte ich Watte vor den Ohren. Zeitweise war mir auch leicht schwindelig. Das habe ich allerdings schon lange nicht mehr.

Was ich bis jetzt getan habe:

  1. MRT + Angiographie von der Halswirbelsäule - unauffällig
  2. Kieferorthopäde - Kieferrückverlagerung, Bruxismus, Aufbissschiene, JIG-Schiene
  3. Zahlreiche Behandlungen bei diversen Osteopathen und Physiotherapeuten inkl. mehrmaliger Mobilisation und Manipulation an der gesamten Wirbelsäule (keine Schmerzen vorhanden)
  4. HNO-Arzt - Hörtest unauffällig
  5. Neurologie - EEG unauffällig
  6. (Thai-)massagen - ohne Erfolg
  7. Wärme- und Kältebehandlungen - ohne nennenswerten Erfolg
  8. Belastungs-EKG sowie Langzeit-EKG - unauffällig
  9. Neuraltherapie - ohne Erfolg
  10. Tägliche Kräftigungs- und Dehnübungen für die HWS und den Kiefer
  11. Einnahme von Ginkgo - ohne Erfolg
  12. Einnahme von Mikronährstoffen/Orthomolekularen - in der Testphase
  13. VNS-/HRV-Analyse - Nervensystem "überlastet"
  14. Psychotherapie - ohne Erfolg
  15. Hypnose - ohne Erfolg
  16. Biofeedback - Probleme beim ersten Halswirbel, dem lymphatischen Rachenring und dem stomatognathen System

Hat jemand eine Idee, etwas ähnliches erlebt oder kennt jemanden der genau diese Art von Tinnitus hat oder hatte? Bzw. kennt jemand einen Spezialisten der sich auf Tinnitus und HWS spezialisiert hat?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß

...zur Frage

Hab ich seit Jahren:

Damit leben lernen! Der geht nicht mehr weg. Gib ihm einen Namen. Meiner heißt Horst.

...zur Antwort

Wenn du keine Nerven hast, dann ruf bei einem Arzt an anstatt hier Laien zu fragen.

Ich für meinen Teil würde sagen: Einmalig die Tablette vergessen macht GAR NIX.

...zur Antwort

Das Problem haben viele Frauen (besonders im Kraftsport). Durch Kalorienreduktion und den dadurch starken Gewichtsverlust „fällt“ das Brustgewebe ein. Das ist irreparable, bedeutet, es wird nie mehr so wie vorher.

Auch wenn du wieder zunimmst.
Natürlich kann die Brust dann optisch wieder größer werden, aber die Form wird eine andere sein.

Ich hatte das selber und mich dann nach Jahren für eine Operation entschieden um die Brust wieder herzustellen.

...zur Antwort

Ich habe noch nie (!) das Gefühl gehabt durch die Vorhaut (WIE denn auch?!) besser befriedigt zu werden.

Den besseren Sex hatte ich bis jetzt immer mit beschnittenen Männern. Ich mag es grob und beschnitte Männer sind nicht so empfindlich, lassen sich anständig anpacken ohne zu jaulen und können länger.

...zur Antwort