Bring ihn zur Post. Er braucht ungefähr 2 Wochen bis er da ist. Wenn es schneller gehen soll Schick es als Eil international, das kennen die meisten bei der Post nicht aber kostet nur 7 Euro und ist genauso schnell wie Express.

...zur Antwort

Also ich fahre regelmäßig nach Serbien und bin Raucher. Eine Schachtel normale Zigaretten kostet 80 Dinar das sind 80 Cent. Wenn du ne Schachtel Pallmall oder Luckys kaufst dann zahlst du 100- 110 Dinar also im Schnitt 1 EUR.

...zur Antwort

Wenn du ihn richtig erleben willst musst du nach Québec City fahren. Da ist ist die Hölle los. Dort gibt es Bootsrennen über den zugefrorenen Sankt Lorenz kostenlose Fresserei für Kinder und vieles mehr.

...zur Antwort

Nimm Dinge mit die dort teier sind wie Waschmittel, Schampoo oder ein paar Kleinigkeiten. Meine Frau schleppt immer Tonnen von Haushaltszeug mit, da macht sie nie was verkehrt.

...zur Antwort

Man sucht immer einen Schuldigen und da hat die Politik und Presse ganze Arbeit geleistet. Jeder kennt die Bilder aus dem Jugoslavienkrieg aber keiner weis was wirklich war. Die nicht dabei waren kennen nur die Geschichten aus dem Fernseher und haben sich nie mit der Wahrheit beschäfftigt. Ich bin deutscher aber ich kenne alle Seiten und ich sage ganz ehrlich: Jeder hatte sein Teil der Schuld aber wenn 4 über einen in dem Fall die Serben schlecht reden dann glaubt es der Rest. Ich fahre aber trotz allem weiter nach Serbien in den Urlaub weil die Menschen dort nett sind und die Landschaft schön ist.

...zur Antwort

Geh einfach regelmäßig in den Laden und er wird sich an dich gewöhnen. Vielleicht hasst er ja jeden Ausländer und sucht nur immer einen Grund zum streiten. Wenn du dann jedes mal ein Buch mit zur Kasse nimmst und er dich dumm anmacht dann lass das Buch liegen und bezahl nicht, für ihn ist es dann jedes mal Arbeit das Buch wieder wegzuräumen und glaub mir irgent wann hält er die Klappe.

...zur Antwort

Beide sind slawischer Abstammung die Sprachunterschiede kamen mit der Zeit sind aber relativ gleich. Bosnier, Serben, Slovaken, Sorben, Slovenen und Kroaten haben die selben Wurzeln.

...zur Antwort

Diese Frage ist so naja nicht blöd aber es sind hauptsächlich Geschichten. Ich fahre jedes Jahr nach Serbien in den Urlaub aber ich lebe noch. Die Menschen in Serbien sind ein besonderer Schlag Mensch. Du wirst dort nie Probleme haben einen Mensch kennen zu lernen. Wenn du dort zu jemand eingeladen wirst dann ist das ernst gemeint und man braucht keine Angst zu haben dass dies böse endet. Man lernt dort sehr schnell jemand kennen und ich war schon auf vielen Feiern wo ich keinen kannte aber immer willkommen war. Freilich gibt es auch dort Betrüger und Verbrecher aber das ist in Deutschland auch nicht anders. Ich habe am Anfang ein Problem mit dem fremden Geld gehabt und da denkt man schnell man wird beschissen. Du sollst z.B. 5464 Dinar bezahlen und gibst 6000 Dinar. Danach bekommst du von der Kassiererin 30 Dinar wieder aber das ist dort normal. Am Anfang denkt man, man wurde beschissen aber wenn du es genau beobachtest dann stellst du fest das überall gerundet wird. An der nächsten Kasse bekommst du dann halt 40 Dinar wieder und jeder dort kann damit leben. Nur wir deutsche denken es sind Verbrecher. Aber 4 Dinar sind 4 Cent und in Serbien wirst du nie Centbeträge haben denn dann brauchst du eine Schubkarre. In Serbien gibt es auch nicht mehr Menschenhandel wie in Deutschland oder glaubst du das alle Prostituierte in deutschen Portellen freiwillig hier sind? Das meiste sind wiegesagt Geschichten, mit dem Krieg hat das zwar ein bisschen zu tun. Denn die Geschichten werden immer von anderen gestreut um jemand schlecht zu machen. Die Albaner schimpfen über Serben und Serben schimpfen über Albaner und Kroaten. Ich persönlich habe Freunde aus Serbien, Bosnien, Slowenien und Kroatien und wir sitzen alle gemeinsam am Tisch und feiern. Es wird keiner den anderen beschimpfen denn sie wissen das nicht die Bevölkerung an den Kriegen schuld war sondern die Politik.Wenn ich in Serbien bin und am Nachbartisch wird über Politik geredet dann hörst du immer wieder Namen wie Fischer oder Klinton. Egal wen du in Serbien fragst alle werden sagen: die EU und die Nato sind Schuld am Krieg.

...zur Antwort

Also ich habe in Serbien geheiratet und muß sagen ist der bessere Weg. Die kosten sind im Gegensatz zu Deutschland geringer und die Bürokratie fing erst auf der Deutschen Botschaft in Belgrad an. Du brauchst aber deine Geburtsurkunde mit Apostille, diese muß dann ins serbische Übersetzt werden und dann brauchst du von deiner Gemeinde eine Ehefähigkeitsbescheinigung (damit sie sehen das du nicht verheiratet bist) das ganze auch in serbisch. Es ist so herum besser denn wenn du versuchst dies alles in Serbien für deinen Freund zu besorgen dauert es länger. Versuche nach der Hochzeit nicht über die Deutsche Botschaft die Familienzusammenführung zu beantragen sondern fahrt zusammen nach Deutschland (roter Pass für deinen Ehegatten pflicht) und geht bei deinem Wohnort auf das Ausländeramt. Da bekommst du dann sofort deine Familienzusammenführung allerdings mußt du die Heiratsurkunde noch ins deutsche übersetzen lassen was du am besten gleich in Serbien machen solltest da ist es etwas billiger. Die Heiratsurkunde bekommst du soweit ich weis nicht auf dem Standesamt sondern im Rathaus und ohne Schmiermittel kann es schon etwas länger dauern aber bei uns hat es nur 5 Stunden gedauert( wie gesagt Schmire kann da helfen. Falls du noch fragen hast stehe ich gerne noch zur Verfügung.

...zur Antwort

Das ist eine sehr gute Frage aber keine Sorge. Ich fahre zweimal im Jahr nach Serbien in den Urlaub und ich hatte erst einmal eine negative Erfahrung die sich aber mehr auf auf den Pannendienst bezieht. Ich fahre immer über Wien und Budapest, der Weg ist zwar 100 km länger aber ich habe nur einen Grenzübergang zur EU und man spart sich Autobahnmaut. Wichtig ist auch das man gegen 01.00 Uhr über die Grenze fährt denn dann ist am wenigsten los und man ist ca. 05.00 in Belgrad. An der Grenze in Horgos sollte man Geld wechseln da es billiger ist die Autobahnmaut in Dinar zu bezahlen. Es sind zwar festgellegte Preise an den Mautstellen aber wenn man mit Euro bezahlt sind es jedesmal 20 cent mehr. Die Mautstellen können so auch schneller arbeiten. Die Preise stehen immer an den Mauthäschen dran und liegen im Bereich von ca. 700,- Dinar bis Belgrad und werden an 3 Mautstellen kassiert. In Belgrad selber kann ich die Autobahn sooft befahren und verlassen wie ich will ohne zu Zahlen. Ab Belgrad wird dann erst an den Ausfahrten kassiert. Es ist auch besser in Serbien zu tanken weil dort die Preise beständig sind und der Liter Benzin ca. 153,- Dinar kostet inkl. Tankservice in der Nacht. Bezahlt wird an der Kasse. Ich tanke an der zweiten Tankstelle hinter der Grenze ca. 15km. In Ungarn ist der Sprit sehr teuer und man zahlt immer sehr viel Wechselgebühren an der Tanke. Jetzt zur Polizei. Die Polizei in Serbien ist recht angenehm wenn man es nicht übertreibt. Hinter der Grenze sollte man immer an Auffahrten und Brücken auf Polizeiwagen achten. Sie stellen sich aber recht sichtbar hin und man kann sie schon von weiten sehen. Am Tag bitte Licht an denn das ist der Hauptgrund weshalb man angehalten wird. Wegen der deutschen Kennzeichen würde ich mir keine Sorgen machen denn es gibt dort soviele Serben die in Deutschland oder Österreich arbeiten und Leben das einer mehr oder weniger nicht auffällt. Die Polizisten sind aber recht nett und wenn man auch freundlich ist dann gibt es keine Probleme. Die Bußgelder liegen im Bereich wie in Deutschland. Falsches Parken kostet auch 15,- Euro. An der Grenze brauchst du unbedingt die grüne Versicherungskarte deiner KFZ Haftpflicht denn die wird bei Ausländern immer kontrolliert und wenn sie nicht dabei ist muß man eine Versicherung an der Grenze abschliessen und die kostet 120,- Euro aber wenn etwas passiert ist es unwahrscheinlich schwer mit dem Versicher zu kommunizieren. Noch ein Tipp zum Fahrstill. Die Autobahnen sind recht gut ausgebaut ausser die von Horgos nach Belgrad und in Belgrad der Autoput. Es ist ein Teil noch 1 spurig in jede Richtung so das es schwierig ist LKWs zu überholen. Da es aber meist Standstreifen gibt kann man die kurz Lichthube geben und der LKW fährt dann rechts rüber und läst einen durch. Das fuktioniert auch mit dem Gegenverkehr; Lichthupe und er macht Platz so habe ich schon mal 2 km auf der Gegenspur überholt. Man sollte aber dem Gegenverkehr auch solch eine Möglichkeit geben und ab und zu Über den Standsteifen fahren. Es gibt dort sehr viele Baustellenschilder die einem Sagen das man 40kmh fahren soll aber wenn man Nachts oder Sonntags fährt sollte man diese nicht so ernst nehmen ausser die Straße ist sehr schlecht, dann heist es lieber vorsichtig und langsam als dich auf den ADAC zu verlassen. Ein vollwerdiges Ersatzrad ist pflicht denn in Serbien gibt es Teilweise die in Deutschland verwendeten Marken nicht.Leider habe ich damit schon schlechte Erfahrung gemacht. Die Nummer vom ADAC ist Nachts nur schwer zu erreichen und deshalb ist es besser die Nummer in Deutschland zu wählen. Eine Karte sollte man sich in Serbien kaufen denn die sind aktueller und man kann im Notfall den Standort besser durchgeben. Falls es noch Fragen gibt stehe ich gerne noch zur Verfügung. Sollte dich der Weg über Negotin oder Bor führen kann ich noch genauere Tipps zum Fahrweg geben.

...zur Antwort

Es funktioniert weltweit aber beide brauchen die App und müssen sich einloggen. Und ganz wichtig ist eine Internetverbindung da es sonst nicht geht.

...zur Antwort

Es gibt einen Anbieter der recht kostengünstig Sprachkurse anbietet. Da habe ich mir den Sprachkurs für serbisch gekauft. Der Anbieter heist Sprachenlernen24 und am besten fängst du mit dem Expresskurs an denn gibt es schon ab 29,95 und wenn du dich beim Newsletter anmeldest wirst du über Sonderangebote informiert. So habe ich den kompletten Kurs für 39,95 bekommen. Das beste ist aber das du deinen Bildungsstand senden kannst und bei einem gewissen Fortschritt ein Zertifikat bekommst.

...zur Antwort