Hallo,

ich habe es vor kurzem erst meinem 24-Jährigen Rennpferd beigebracht :D

Alles was du dazu brauchst ist eine Gerte.

Du fängst an, vom Boden aus im Schritt zu gehen. Dann legst du die Gerte über das Pferd, so wie ein Sattel, und "schiebst" es sogesagt in deine Richtung, sodass es die Beine kreuzt.

Im nächsten Schritt versuchst du dasselbe vom Sattel aus, und gibst dabei die Hilfen. Wenn das Pferd dies beherrscht, kannst du auch versuchen, nur auf die Hilfen zu machen.

Wenn dein Pferd das alles kann, versuchst du es im Trab :)

Viel Glück

...zur Antwort

Warum reiten??? bei Bodenarbeit ist es doch nicht schlimm, wenn sie buckelt :)

...zur Antwort

Hallo liebe/r Lovelyhorse.

Ich habe eine Reitbeteiligung auf einem großen Traber, und erst mals durfte ich ihn nicht reiten ohne Schutzweste. Als ich mir dann aber eine für mein ganzes Taschengeld (50 €) gekauft habe (eher gesagt kaufen musste), durfte ich ihn reiten.

Man ist dadurch leider nur beschränkt... Der Sitz ist schwerer zu kontrollieren.

Meine Freundin hat durch einen 100 € teuren Rückenprotektor so gar mal einen schlimmeren Unfall als wie ohne Weste; sie ist hingefallen, das Plastik am Rücken ist gerissen und ihr in den Rücken geschrammt...

Außerdem ist es im Sommer richtig schlimm, ich hatte letztens erst einen krassen Schweißabdruck -.-'

Also mein Fazit: Es bringt nicht viel und ist unter Anderem sogar noch schlimmer als wie ohne!

...zur Antwort

Weiß nicht ob ich schon geschrieben habe, aber...

also, es ist auf keinen Fall zu alt! Guck mal, Totilas ist auch schon 14 ... Meine RB ist 24 und noch gut reitbar :) Pferde mit guter Haltung werden etwa 30 Jahre alt! (y)

LG

...zur Antwort

Hallo,

also auf jeden Fall fällt die Kruppe ab. Normalerweise ist die Kruppe immer schön Rund. Hier auf dem Bild sieht man wie Rund sie ist:

http://www.pferde-rassen.de/images/pferd.gif

Und wenn sie trächtig ist, dann fällt die Ab. Das heißt sie ist nicht rund, sondern geht runter.

Außerdem wird das Euter größer, und es kommen Tropfen raus :)

Liebe Grüße und viel Glück. Würde mich über GGB sehr freuen :)

...zur Antwort

Hallo,

es gibt sie wirklich :) Hast du den Film gesehen? Der Pferdeflüsterer... Der ist wahre Begebenheit :) Man sagt ja (-almmichel-), der XXL-Ostfriese ist der beste... Wobei er auch schon vielen Pferden Schrecken eingejagt hat und Pferden die Knochen gebrochen hat ^^

Du kannst es natürlich lernen. Unter Anderem helfen dir da Bücher :)

Manchmal ist es einfach so... Stell dich vor's Pferd und schau ihm in die Augen. Dann denke ganz stark an etwas, zum Beispiel daran, dass es zu dir kommt. Wenn du dich richtig konzentrierst, dann kann es funktionieren :))

LG Und viel Glück (y)

...zur Antwort