Ich denke, die Ärzte haben nicht an die Kalorien gedacht, als sie die Brühe empfohlen haben, sondern an die langsame Gewöhnung an "normale" Kost. Und da gibt's nichts besseres als Brühe. Zumindest ist die Brühe die erste Stufe der Umgewöhnung, drunter wäre dann nur Wasser. Aber hast Du das denn nicht hinterfragt, wenn Dir das zu früh vorkommt oder Du die Gründe nicht nachvollziehen kannst? Wie auch immer, ich hoffe, Deiner Tochter geht es bald wieder gut.

...zur Antwort

Manche Bakterien/Viren brauchen einige Zeit, bis man Symptome erkennt. Hat Dein TA eine Blutuntersuchung machen lassen? Das ist doch normalerweise das erste, was gemacht wird, zumal es eine Ratte war, die ja viele Krankheiten übertragen können. Oder hat er Antibiotika bekommen? Wenn nicht - verlaß Dich nicht nur auf den einen Tierarzt. Ich bin früher auch mal mit meinem in die Tierklinik gefahren, obwohl meine Tierärztin stinksauer darüber war, aber hinterher war ich froh, da die dort was ganz anderes sagten und meinem Kater damit echt das Leben gerettet haben.

...zur Antwort

Soweit ich weiß, gibt's die Platzverweise nicht unbegrenzt, d.h. wenn dieselben Personen mehrmals bei Ruhestörung etc. angetroffen werden, sind die Konsequenzen dann schon etwas empfindlicher. Sollten sie zumindest sein... Für mich klingt das irgendwie so, als ob die Polizei bei Euch im Ort nicht wirklich Bock hat, sich damit zu beschäftigen, zumal Du ja geschrieben hast, sie kommen manchmal gar nicht bzw. fahren nur vorbei. Vielleicht hilft da wirklich nur Eigeninitiative, mit der Du niemand schadest, aber die so nervig ist, daß der Platz unpopulär wird. Trotzdem arm von der Polizei...

...zur Antwort

Wieso glaubt er Dir das nicht? Und wie alt bist Du denn? Wenn das alles so stimmt, wie Du schreibst, würde ich mal ganz lässig das Wort "Jugendamt" fallen lassen. Dein Hausarzt kennt Dich ja, da kannst Du notfalls auch ohne Karte hin, muß evlt. von Deinen Eltern nachgereicht werden.

...zur Antwort

Und Du bist Dir sicher, daß die Deine beste Freundin ist??? Oder besser gesagt - bist DU auch IHRE beste Freundin???

Ich würde abwarten, bis sie sich wieder meldet und ihr dann aber auch sagen, was ich von so einer Aktion halte.

...zur Antwort

Normale Wandfarbe ist wasserlöslich, also wenn Du mit dem feuchten Finger drüber reibst, hast Du Anhaftungen. Du wischst ja auch über eine normal gestrichene Tapete nicht mit einem nassen Lappen drüber. Und einen Fleck von der Wand wischen sollte man auch nicht mit einem feuchten Finger, das gibt immer Flecken. Für kleine Flecken oder Kratzern von den Katzen hebe ich mir immer etwas Rest-Farbe auf (die gibt dir der Maler auch), lassen sich super überstreichen.

...zur Antwort

Streuner-Kater zutraulich machen zum einfangen + kastrieren

Vor ca. 1 Jahr ist ein Kater aufgetaucht, der sämtliche Katzen in der Nachbarschaft terrorisiert hat, um an Futter zu kommen. Mittlerweile ist er der Papa von meiner jüngsten und ich füttere ihn seit mehr als einem halben Jahr, seitdem hat es sich mit den Schlägereien auch sehr gebessert. Mittlerweile läßt er sich beim Fressen auch anfassen, allerdings nur ganz kurz antippen. Das ziehe ich jetzt seit Monaten durch, aber er vertraut mir einfach nicht weiter, da er anscheinend schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht hat, wenn ich seine Reaktionen so sehe. Ansonsten ist er eigentlich sehr lieb und sitzt geduldig neben meinen Mädels, bis die aufgefuttert haben, da er jetzt weiß, daß er hier immer Futter kriegt, wenn er auftaucht. Mittlerweile gehört er schon fast zu meiner 5er-Bande (alle kastriert), nur mein Kater haßt ihn und schleicht ihm ständig nach und bezieht dann Prügel. Ich denke mal, daß das nach dem Kastrieren besser wäre, nur krieg ich ihn einfach nicht soweit, daß ich ihn greifen kann und möchte ihn auch nicht unnötig in Panik versetzen, da er dann wahrscheinlich nie wieder auftaucht. Eine Bekannte vom Tierschutzverein empfahl mir eine Lebendfalle, aber nachdem ich die gesehen habe, möchte ich das nicht, da ihn das sehr erschrecken würde. Hat jemand schon mal einen Streuner "gezähmt" und wenn ja - wie (außer mit Futter)? Ich sitz seit Monaten daneben, wenn er frißt und rede ihm gut zu und versuche mich immer ein Stückchen näher ranzusetzen, aber eine gewisse Grenze darf man einfach nicht überschreiten - dann haut er ab. Bin für jeden Tipp dankbar, da ich ihn mittlerweile sehr mag und nicht will, daß ihm was passiert, nur weil er notgeil in der Gegend rumrennt, da nicht kastriert...

...zur Frage

Hatte auch einen verletzten Streuner hier und nachdem wirklich gar nichts geholfen hat, hab ich mir vom benachbarten Angler-Verein einen großen Kescher mit einem richtig festen Netz geliehen. Dafür mußt Du aber zielsicher sein, nicht daß du ihn mit dem Rand auch noch aus Versehen schlägst. Nun ja, ich hatte ihn, auch mein Tierarzt hat ihn bekommen - aaaaaaaaaaaber: die Probleme waren damit lange nicht vorbei. Ich habe ihn nach der Kastration völlig benommen abgeholt und angefaßt ohne Ende, damit er merkt, es passiert ihm nichts dabei. Den Herzschlag hat man gefühlt, und nach dem zu urteilen war er gar nicht aufgeregt. Allerdings hat er, sobald er aufstehen konnte, meine anderen Katzen angegriffen, da die ihn erstens wegen des fremden Tierarzt-Geruches angefaucht haben und zweitens, weil sie ihn bis dahin nur als Mit-Esser von draußen kannten und drinnen nicht geduldet haben. Mit ganz viel Geduld habe ich alle dahin gekriegt, daß sie keine Prügeleien mehr anfangen, aber leider hat mein Kater, den ich vorher schon hatte, ein Auge dabei verloren. Der Streuner ist aber eine ganz treue Seele geworden und läuft mirwie ein kleiner Hund überallhin nach und verteidigt mich und meine anderen Katzen gegen den Dackel vom Nachbar, wenn er meint, das tut jetzt Not.

...zur Antwort

da müßte ich schon wissen, von wo nach wo und was für dich "günstig" heißt... möbel werden von normalen speditionen allgemein nicht gern übernommen, schon allein wegen der abholung und zustellung an privatleute, die sich um einiges schwieriger gestaltet als bei/an firmenkunden, daher ist sowas auch etwas teurer.

...zur Antwort