Katze will nicht mehr nachhause:(?

Seit einigen Wochen verhält meine Katze sich komisch. Es hat ungefähr in den Winterferien angefangen, dass sie manchmal einige Tage einfach nicht nachhause kam. Wir haben herausgefunden, dass sie sich oft bei einer anderen Familie bei uns in der Gegend aufhält, wo sie auch gefüttert wird.

Als unsere Katze dann mal fast eine Woche nicht mehr nachhause kam, sind wir zu der Familie gegangen und haben unsere Katze wieder dort gefunden. wir haben sie mit nachhause genommen (im Auto, da sie von alleine nicht mit gehen wollte.) Meine Mutter hat sich mit den Leuten unterhalten und ihnen gesagt, dass sie unsere Katze nicht mehr füttern sollen, damit sie wieder nachhause kommt. Das hat am Anfang auch funktioniert, aber da die Katze so oft bei denen vor der Tür stand, haben sie irgendwann wieder angefangen, sie zu füttern. Außerdem haben sie der Katze schon einen Schlafplatz bei ihnen eingerichtet.

Nun kommt unsere Katze fast gar nicht mehr nachhause. Gestern morgen war sie dann vor unserer Tür. Als wir sie rein gelassen haben, hat sie sich so benommen, als wären wir ihr total fremd. Sie hat sich nicht anfassen lassen (war sonst anhänglich) und wollte, nachdem sie etwas gefressen hat, sofort wieder raus.

Wir haben schon oft versucht, sie wieder nachhause zu bekommen, aber sie ist nie länger als ein paar Stunden geblieben.

Eigentlich hat sich unsere Katze immer sehr wohl bei uns gefühlt. Wir haben uns immer um sie gekümmert, sie war nie alleine und hat immer genug zu fressen bekommen. Deswegen verstehe ich nicht, warum sie auf einmal nicht mehr hier 'wohnen' will.

Wir haben unsere Katze übrigens schon seit 9 Jahren

Meine Frage: Was können wir noch tun, um unsere Katze nicht zu verlieren?

Würde mich sehr über Antworten freuen, LG

...zur Frage

ich würde an deiner stelle nichts unternehmen wenn die katze so glücklich ist soll sie halt so leben

...zur Antwort

Rauchen erhöht das Risiko zu erblinden lese ich gerde auf meiner zigarettenschachtel

...zur Antwort

218 ist nicht all zu hoch desswegen würde ich mir nicht so viele sorgen machen. an ihrer stelle würde ich viel wasser trinken und mich von einem artz untersuchen lassen 

...zur Antwort