Showtek - 90s by nature
Oliver Heldens - Wombass
Ghastly & Goldplate - Dogs in the house

Vielleicht was in eine dieser Richtungen?

...zur Antwort

Ist es normal "Stimmen im Kopf" zu haben?

Hi Leute!

Wir haben uns heute unter Kollegen etwas unterhalten und sind irgendwie zum Thema "Stimmen im Kopf" abgedriftet. Ich habe voller Schrecken rausgefunden, dass keiner meiner Kollegen folgendes hat:

Wenn es ganz leise ist und ich selbst total ruhig bin (also entspannen kann) und tief in mich reinhöre, "höre" ich Stimmen in meinem kopf.

Ich höre die Stimmen nicht wirklich, sie sind nur in meinen Gedanken warzunehmen (ähnlich, wie wenn man z.b. einen Text liest).

Ich höre raus, dass die Stimmen allesamt nicht zu mir gehören.

Das auffällige ist, dass die Stimmen sowohl männlich, als auch weiblich sind. Sie sprechen manchmal einzelne Sätze, manchmal nur Teilsätze oder nur einzelne Wörter. Teilweise versteht man einzelne Sätze laut und deutlich, teilweise sind die Stimmen derart verzerrt, dass man nichts versteht.

Die Sätze und Wörter, die die Stimmen aussprechen stammen nicht von mir. Ex sind oft grammatische Strukturen bzw. Wörter rauszuhören, die weder ich selbst, noch sonst irgendjemand, den ich kenne, benutzen würde. Es sind halt richtig Fremde Stimmen. "ich bin es nicht selbst".

Die "Themen" sind meistens zusammenhangslose Sätze bzw. Redewendungen.

Ganz selten kommentieren die Stimmen mein Handeln.

Naja... ich dachte bisher, dass das völlig normal ist und zur "Verarbeitung" der täglichen Eindrücke dazugehört (wie auch Träume zum Beispiel).

Noch ein paar Daten zu mir: Ich bin 22 Ich bin kerngesund Ich nehme keine Drogen (nichtmal Alkohol) Ich treibe alle paar Tage für ein paar Stunden Sport Ich habe nicht viel Stress bzw. mache mir nicht viel Stress Sonst bemerke ich keine Beschwerden

Das alles soll kein schlechter Scherz sein! Ich bin kein Troll und will hier niemanden auf den Arm nehmen! Ich frage mich wirklich, ob dieses Phänomen nicht jeder hat...

...zur Frage

Hey. 

Die Antwort kommt vielleicht spät, aber ich habe das auch.

Schon ziemlich lange, das hat mich nie gestört, bis ich wegen hypochondrie und Depersonalisation Angst hatte, schizophren zu sein.

Bei mir ist es so, dass ich die Stimmen halt nicht wirklich höre, sondern so im kopf hab, als wenn ich zb. an die Stimme von einem kumpel denke und mir diese vorstelle. Oder wenn man einen ohrwurm hat hört man das lied ja auch nicht wirklich sondern nur in den Gedanken sozusagen.

Kannst ja mal auf meine Fragen gehen, da hab ich das ziemlich ausführlich beschrieben.

Liebe Grüße :)

...zur Antwort