Sei doch stolz darauf nicht so tollpatschig wie die anderen zu sein. Dir wird doch wohl noch was anderes einfallen was Du erzählen kannst. Vielleicht hast Du Dich ja mal FAST so doll verletzt aber hast aufgrund Deiner superschnellen Reaktion das Unheil abgewendet...? Wäre doch eine passende Story wenn die anderen von ihren Kriegsverletzungen erzählen.

Sorry ist nicht böse gemeint aber die Frage muss noch sein: Wenn bei meinen alten Kumpels noch nichtmal die Hälfte Krücken und Gipse hatte obwohl wir immer nur draussen waren und alles gefährliche mitgemacht haben was man nur findet.. wobei haben sich alle Deine Freunde verletzt? (Daumen-Gips vom Smartphone-Tippen zählt nicht :-)

...zur Antwort

Das kommt auf Deine Gewohnheiten an. Du kannst 500 MB in einer Stunde verprassen indem Du ein Video schaust, innerhalb von 8 Stunden im Whatsapp oder beim Surfen indem zu zwischen 2500 und 20.000 Seiten aufrufst, je nachdem wie groß und kompakt die Seite ist.

Es geht um ein Smartphone bzw. einen Vertrag dafür?

Auf der Seite ist ein toller Rechner integriert:

http://www.surf-stick.net/datenvolumen-berechnen.html

Du solltest aber auch einberechnen wie oft bzw. wo überall Du ein W-LAN Netz zur Verfügung hast. Ich verbrauche so gut wie kein UMTS-Datenvolumen weil ich zu Hause oder im Hotel wenn ich unterwegs bin überall kostenlos ins W-LAN komme und meistens auch nur dort Zeit für Internet, E-Mails usw. habe.

...zur Antwort

Jede Menge sogar :-)

Je nachdem was Deine Stadt so bietet natürlich..

Bäcker: Caprese auf Vollkorn (Tomate-Mozarella-Basilikum)

allgemein Suppenläden! - dort je nach Geschmack

Sushi -leider etwas teuer aber sollte es bei rohem Fisch auch sein ;-)

Früchte-Bar: frische Obstsalate oder Smoothies für den kleinen Hunger

Nordsee - am besten nicht das panierte und frittierte Zeugs

In Burgerläden gibt es auch meistens ganz gute Salate, ansonsten gibt es die eigentlich sowieso überall.

Supermarkt mit guter Obsttheke oder spezielle Obstläden: Trauben, Kirschen, Erdbeeren und dazu ein Stück Käse, bei viel Hunger noch ein Körnerbrötchen dazu

Asia-Imbiss: Huhn, Ente, Gemüse, Reis, Suppen, Frühlingsrollen speziell beim Thai: irgendwas mit Huhn, Gemüse und Kokosmilch, am Besten scharf ..

KFC: Hotwings mit Cole Slaw (Karotten-Kraut-Salat)

Und mein absoluter Favorit: ITALIENISCH Da braucht man finde ich aber etwas Zeit - allerdings muss ich sagen es gibt kein Essen nachdem ich mich so pudelwohl fühle wie nach guter italienischer Antipasti. Falls dir das nichts sagt, das sind italienische Vorspeisen die ich persönlich aber lieber in dreifacher Menge, dafür aber ohne Hauptgang und Nachspeise esse.

Hier speziell: Bruscetta (mit Olivenöl geröstetes Brot mit Tomaten-Basilikum-Knoblauch-Belag)

eingelegtes und/oder gegrilltes Mittelmeergemüse (Zucchini, Auberginen, Artischockenherzen, Paprika, getrocknete Tomaten)

eingelegte Meeresfrüchte, guter luftgetrockneter Schinken wie z.B. der berühmte Parmaschinken, dünne Parmesanscheiben, in Brotkrümeln gewälzter Gorgonzola, italienische Salami und, und, und

Ähnlich gut aber schon wieder etwas schwerer: Spanische Tapas -da schmeckt mir persönlich am Besten Datteln im Speckmantel

So ich hoffe da ist etwas für Dich dabei - guten Appetit !

...zur Antwort

80°C reichen völlig aus.

Mach am Besten noch etwas Salz oder Brühe in das Wasser damit die Würstchen ihr Aroma nicht an das Wasser abgeben. In Bayern kennt man deshalb auch das "Opferwürschtl". Ein kleingeschnittenes Würstchen (Weißwurst) wird oft im Wasser vorher ausgekocht damit es das Wasser mit Aromen und Mineralien anreichert, sodass die eigentlich zum Essen gedachten Würste nicht so schnell ihren Geschmack verlieren.

Ein simpler Topf reicht dafür aber auch aus. Das Wasser sollte nicht sieden aber dampfen, dann hat es die richtige Temperatur.

...zur Antwort

Das ist nur damit das Kind einen Namen hat. Deine Transaktionen die über das Handy laufen kannst Du später alle anschauen und falls Du mal Deine Handynummer wechselst (inkl. neuer Mobilfunkbezeichnung) findest Du die alten Transaktionen halt unter dem alten Handynamen. Wie Du es nennst ist aber egal. Kann Hugo heißen oder Handy1 oder auch Jennifer Lopez. :-)

...zur Antwort

Festkochende Kartoffeln enthalten einfach weniger Stärke. Das wirkt sich aber nicht negativ auf das Brot aus da nur Stärke aus Weizen zu einem Gerüst verklebt, was wichtig für die Form des Brotes ist. Geschmacklich dürfte sogar die feste Kartoffel mehr bringen. Bei Teigen die aufgehen müssen brauchen die Hefebakterien die Stärke (bzw. den daraus entstehenden Zucker) um Kohlendioxid und Alkohol zu produzieren. Das Kohlendioxid sorgt für die Hohlräume im gebackenen Teig.

Du kannst, um ganz sicher zu gehen, also die Stärke der Kartoffeln auch ersetzen indem zu Speisestärke unterrührst oder einfach etwas Zucker. Oder Du lässt den Teig länger gehen, dann können die kleinen Hefebakterien auch mehr Zucker umwandeln.

Wenn Dein Brotrezept Backpulver enthält statt Hefe oder Du einen Sauerteig herstellst ist das bißchen mehr Stärke auch nicht wichtig denn Backpulver lässt Kohlendioxid aus sich selbst (Natron) entstehen und Sauerteig braucht eh Tage bis er fertig ist, die Hefe braucht also keine Unmengen Stärke damit es schneller geht.

...zur Antwort

Ja kann er aber er bringt damit sein Hirn und das Zusammenspiel der Hirn- und Körperhälften durcheinander. Wir sind darauf gepolt eine Hand als "führende" Hand zu nutzen, diese ist mit der gegenseitigen Hirnhälfte verbunden. Das heißt, bei Linkshändern wird die führende Hand von der rechten Gehirnhälfte gesteuert.

Die führende Hand ist die Hand die auch von der führenden (dominanten) Hirnhälfte gesteuert wird. Denn auch das Gehirn entscheidet nicht im Ganzen sondern eine Hälfte übernimmt die Führung. Wenn man also einen Linkshänder oder sich selbst zwingt mit der anderen Hand zu schreiben zwingt man auch sein Gehirn die Seite zu benutzen die eigentlich nicht dafür gedacht ist während die dominante Hirnhälfte weiter die anderen Funktionen steuert.

Das führt zu schlechterem Abspeichern von Wissen, weniger Erfolg durch schlechte Konzentration und kann wohl auch zu Entwicklungsstörungen der motorischen Fähigkeiten (Steuerung der Muskulatur) führen.

...zur Antwort

Umso kälter es ist umso mehr Energie braucht Dein Körper um seine Temperatur konstant zu halten. Das Herz muss mehr arbeiten, die Lunge hat es schwerer usw. Also ja, es liegt an der Temperatur.

...zur Antwort

also ich bin koch - hier meine antwort:

zuckergitter: zucker (ohne alles) in der pfanne schmelzen, wenn es ganz leicht gelblich wird mit einem esslöffel gitterförmig auf ein blech (mit öl oder backpapier) tröpfeln und am besten schnell im tiefkühler kalt werden lassen. nicht im kalten lassen da es sonst wasser zieht und klebrig wird.

 

als dünne platte gehts noch einfacher: auf trockene und kalte speise weißen zucker streuen und mit einem bunsenbrenner/flambierbrenner schmelzen und farbe bekommen lassen. wenn du noch hilfe brauchst schreib mich einfach an. wir finden schon raus warums nicht klappt.

...zur Antwort

Bei den Temperaturen kann es schnell zu ersten "Verderblichkeiten" kommen. Allerdings würde ich sagen: wenn es nicht schlecht riecht und noch gut schmeckt dann iss es einfach. Der Durchschnittsmensch wird von ein paar Bakterien mehr nicht krank! Die übertriebenen Hygienevorschriften die unsere Gesellschaft zustande gebracht hat gelten eigentlich nur für Babys und über 100 jährige, und bei denen auch nur wenn sie schon angeschlagen sind. Unsere Gesellschaft hat eine regelrechte Paranoia gegenüber "Verderblichkeit" entwickelt die völlig unverhältnismäßig ist. Der menschliche Organismus hat nicht einmal Schaden genommen als wir das Fleisch vor 200 Jahren noch roh und 4 Wochen abgehangen gegessen haben...

...zur Antwort