Die schneiden dir die Bauchhöhle auf.

...zur Antwort

Mit 21 aussteigen aus der Gesellschaft? In die Sonne?

Hallo. Ich beschäftige mich seit über 1 Jahr mit dem Thema: Auswandern bzw. Aussteigen. Mal habe ich das Bedürfniss einfach abzuhauen, weg. Ziel? Egal. Wobei ich mir da schon ein Ziel ausgesucht habe. Ich habe 2010 vor den Abi Prüfungen mein Abi geschmissen (hab also nur einen erweiterten Sek I), hatte Stress zu Hause, Gewalt im Elternhaus und habe mit meinem besten Kumpel, der nachm Abi weg wollte 11 Monate auf Tenerifa gelebt. Ich hatte 2200 Euro dabei, wir haben gezeltet und zwischendurch immer mal wieder gearbeitet und konnte gut leben. Hygiene war top (da man viel zeit hatte), war immer satt, haben die Insel bereist, nette Leute kennengelernt. War schön. Die Sprache hatte ich mehr als 2 Jahre in der Schule, hatte privat noch gelernt, bevor es los ging und nach 1 Jahr spreche ich eigentlich fließend Englisch. Auf jeden Fall besser als sämtliche Abiturienten Englisch. Ich dachte daran, abzuhauen. Manchmal spiel ich mit dem Gedanken, erst hier in Deutschland was zu beenden, bevor man dann irgendwann mal abhaut, aber immer wieder (so alle 2 Wochen) überkommt mich dieser Auswanderungswille. Ehrlich gesagt scheiß ich auch auf Hartz4 (von dem ich seitdem hier lebe). Ich weiß, dass es das dort nicht gibt in der Form und der Arbeitsmarkt da eh schlecht aussieht, aber glaube schon, dass ich mich durch''wurschteln'' könnte. Bin ungebunden etc. Bei mir schwankt es immer zwischen HIER BLEIBEN und ABHAUEN. Ich spreche nur spanisch und englisch, daher kommt in Europa nicht alles in Frage. Außerdem möchte ich dorthin wo es im Falle der Fälle warm ist. Ich hatte mich nocht entschieden, ob ich wenn aufs Spanische Festland ziehe oder doch Kanaren (La Gomera z.B Aussteigerinsel) Würde mich reizen. Ich brauche das einfach. Dieser völlige Ausstieg. Dieses Entziehen aus dieser kranken leistungsgesellschaft, wo man unter Druck steht.

Was soll ich tun?

...zur Frage

Und ich dachte ich bin der einzige mit diesen Gedanken...

...zur Antwort

Es spielen viele Weibsvölker Computerspiele, nur zugeben tun es die wenigsten, da (angeblich) unweiblich ;)

...zur Antwort

Fake, es gibt keine Frauen

...zur Antwort

Sag deinen Eltern ihre Rente ist gesichert...

...zur Antwort

Was fehlt denn einem "Heimatlosen"?

Ich suche Rückmeldung bei der Einordnung/ Abgrenzung zweier Begriffe: "Heimat" und "Heimatlose". Unter "Heimatlosen" würde ich Menschen verstehen, die sich fremd fühlen unter den Menschen, denen sie begegneten, Menschen, die keine Gleichgesinnte/ gleich Fühlende erahnen oder je begegneten; die sich geistig wie emotional unverstanden fühlen gegenüber den Menschen, mit denen sie leben. Demzufolge wäre "Heimat" immer nur in Bezug zu anderen Menschen (bei denen man sich geistig und/ oder geborgen fühlt) definierbar.

Nun finde ich in Lexika den Begriff "Heimat" jedoch immer und meist ausschließlich in einem Orts-Bezug definiert, wonach man "heimatlos" als Eigenschaft eines Menschen ansehen würde, der sich in keinem geographischen Ort "zu Hause" fühlt oder von diesem Ort vertrieben wurde. Allerdings würde der Vertriebene doch eine Heimat kennen, er wäre dieser bereits begegnet und würde sie in sich tragen. Ich verstehe daher nicht, wie jemand "heimatlos" im Bezug auf einen Ort sein kann.

Ich habe Schwierigkeiten, die Dimension des Gefühls der "Heimatlosigkeit" unter dieser Prämisse (Orte-Bezogenheit) zu verstehen (es sei denn man projiziert Empfinden oder Erlebnisse in diesen Ort). Daher die Frage:

Heißt "heimatlos" einfach die Abwesenheit einer Heimat (oder hat der Begriff eine Mehrbedeutung) ?

Ist Heimat (für Euch) an Menschen oder Orte gebunden ?

Was versteht man unter "Heimatlosen" ?


Wäre es so, dass für Menschen Orte eine hohe Bedeutung tragen würden, hätten Kinder, die in ihrer Kindheit in einem neuen Umfeld/ Land aufwachsen doch alle dieses Gefühl der "Heimatlosigkeit" - dem scheint aber nicht so zu sein...

...zur Frage

Wie du schon beschrieben hast, der Begriff Heimat wird leider zu häufig mit festen Orten in Verbindung gebracht. Ich denke, Heimat ist eher ein Platz, wo man seine ersten, prägenden, Lebensjahre verbracht hat und vertraute Menschen um sich hatte. Wenn man dann aus dieser vertrauten Umgebung gezerrt wird, dann ist man, meiner Meinung nach Heimatlos.

Was mir auch aufgefallen ist, dass viele Menschen Heimatlose mit Asylanten bzw. mit Obdachlosen verwechseln, was ich schade finde, denn viele Obdachlose sind hier "beheimatet", selbst wenn sie kein festen Wohnsitz haben.

LG

...zur Antwort

So klein, dass das eine manchmal wie das andere wirkt.

...zur Antwort

Doggy ;)

...zur Antwort

Was mögen Jungs an Mädchen mit Ausnahme von Natürlichkeit?

So, ich habe mal eine Frage, Ich habe mir Dinge zusammengestellt, die ich gerne machen möchte oder lernen möchte und so. Und ich wollte wissen, ob das auch der Jungswelt gefällt. Das heißt nicht, dass wenn es euch nicht gefällt, dass ich es nicht tue, aber ich wollte mal so abchecken, was ihr an Mädchen mögt... Auch möchte ich erfragen welchen Charakter ihr so mögt.

Mögt ihr Mädchen mit Computererfahrung?

Mögt ihr Mädchen, die Hip Hop tanzen gehen?

Mögt ihr sportliche und/oder gelenkige Mädchen?

Mögt ihr geschminkte Mädchen? (nicht stark)

Mögt ihr es, wenn ein Mädchen selbstbewusst ist und schlagfertig?

Mögt ihr sensible Mädchen?

Mögt ihr humorvolle Mädchen?

Mögt ihr Mädchen, die kochen können?

Mögt ihr Mädchen, die gerne allein shoppen gehen?

Mögt ihr Mädchen, die Romantik nicht so attraktiv finden?

Mögt ihr kleine Mädchen?

Mögt ihr Mädchen, die sich gegen den Mainstream stellen?

Mögt ihr Mädchen, die Horrorfilme gucken?

Mögt ihr Mädchen, die keine Printen und nicht prüde sind?

Mögt ihr Mädchen, die Volleyball spielen?

Mögt ihr Mädchen, die House Musik, wie z.B. Benny Benassi hören?

Mögt ihr Mädchen, die sich nicht für andere verstellen?

Was mögt ihr sonst so an Mädchen, ist nur so eine Frage. Und was mögt ihr am meisten? Ist es die Natürlichkeit oder seid ihr oberflächlich und schaut zuerst auf das Aussehen. Mich interessiert eure Meinung und ich wüsste nicht, warum hier Mädchen eine Antwort schreiben sollten. ;)

...zur Frage

Mädchen die so bleiben wie sie sind, auch wenn es nicht so läuft wie sie es sich vorstellen.

...zur Antwort