Gar nicht musste neue kaufen denn sie verbiegt ohne verstärkung wieder

...zur Antwort

Ist die kopf oder auslassdichtung
Ist nicht schlimm er ist einfach lauter
Ein bisschen feucht darf es sein aber im minutentakt sollte es nicht tropfen

...zur Antwort

In ein buch legen und auto rüber fahren

...zur Antwort

Du musst den Satz nicht einfahren wie man leider viel im internet liest, denn es stellt sich schon nach 5km heraus ob er den Belastungen standhält oder nicht. Einfach 15min IM STANDGAS laufen lassen um kolbenringe und laufbahn anpassen lassen(werden rückstände weggeschliffen) Ohne HOCHDREHEN Dannach ca. 2-3 Tankfüllungen nicht über 10000 U/min drehen( mit 13/45 übersetzung ca. 40km/) Bei leichter Steigung kurz hochdrehen lassen also einfach Gasstösse geben. Fahren kannste mit 1:33 - 1:31 mit vollsynthetischem hochwertigem ÖL dannch kannste auf Teilsynthetischem ÖL Umsteigen und immernoch 1:33- 1:31 fahren

Beim Neuwagen darfst du auch vollgas geben einfach nicht über 4000 U/min drehen lassen

Informationen übers einfahen erfuhr ich über einen Chef einer bekannten Zylinder Marke den ich gut kenne.

Sry für den erneuten beitrag aber der alte Beitrag war vom alten account.

...zur Antwort