Ich bringe mich um wenn ich keine lösung finde bitte hilfe ;((((

Hallo ich bin 15 und habe ein problem mit meiner familie bei meiner mutter hab ich immer das gefühl dass sie meine 7 jährige cousine und meine schwester lieber als mich hat sie gibt meiner cousine alles was sie will , sie gratuliert mir nie zum geburtstag und zwingt mich meiner 22 jährige schwester die noch bai uns wohnt zu gratulieren sie will immer dass ich gut in der schule bin und wenn ich mal 58/60 in der prüfung habe sagt sie : es könnte besser sein sie gibt meiner schwester und meiner cousine mehr aufmerksamkeit als mir in meinem ganzen Leben .Meine schwester ist die Patentante meiner cousine und die gibt ihr alles was sie will . meine cousine kommt fast alle wochenenden zu uns und ich hasse das weil wenn ich mal rausgehe mit freunden (und das ist wirklich selten ) dann muss ich immer nach hause um auf sie aufzupassen obwohl ich nicht will dass sie zu uns kommt .Oder wenn ich eine pyjamaparty mache sagt meine schwester dass ich meine cousine in mein zimmer gehen lassen soll bis jetzt hatte ich noch keinen moment für mich und meine freundinnen allein und wenn ich es ihr trotzdem verbiete dann kommt meine schwester und schreit mit mir zb dass ich nicht die miete zahle und solange ich das nicht tue habe ich nichts zu sagen meine Mutter ist auch seiner Meinung .Meine schwester,meine mutter und mein stiefvater lästern immer über mich egal wie oder wo . Mein vater ist vor 2 jahren gestorben und zu ihm kann ich leider nicht mehr gehen er war jedoch der einzige, der mich mochte . Ich komme jetzt zum punkt also ich brauche dringend hilfe weil ich werde von meiner familie gemobbt ich wollte zu einem psy gehen aber als ich das zuhause erwähnt habe hat es meine Mutter verboten und ich traue mich auch nicht so richtig wie soll ich mein problem mit meiner Familie lösen und die einzigen die von meinen problemen zuhause wissen sind meine besten freundinnen und noch ein mädchen ehrlich ich hatte mich fast umgebracht aber dann tat ich es doch nicht und wenn ich keine lösung finde bringe ich mich wirklich um ,weil ich es nicht mehr ertrage so behandelt zu werden; das ist kein witz ich bringe mich um wenn ich keine lösung finde ;(((((

...zur Frage

Schlaf erst mal vorübergehend bei einer Freundin, für so ca. 2 Wochen, dann finde gemeinsam mit einem Lehrer oder Psychologen eine Lösung.

...zur Antwort

yahoo.de

Aber praktisch überall. Nur meine Fake-Mail ist eine Yahoo-Mail.

...zur Antwort

Klaus lässt das nicht mit sich machen, er ist zu schlau.

...zur Antwort

Mutter behandelt erwachsene Tochter wie kleines Kind, oder ist das normal?

Ich bin zu einem Arzt gegangen, der auch Psychologe ist, wegen einem kleinen Problem. Auch meine Mutter ist zu diesem Arzt gegangen, wegen ihrem kleinen Problem. Es handelte sich nicht um eine Familientherapie, wird sind da als 2 verschiedene Patienten hingegangen.

Geholfen hat es nichts, liegt wohl am fehlenden Vertrauen, weil:

Durch mehrere Zufälle erfahre ich, daß die beiden über mich reden als wäre ich 5 (bin 30) Ich bin kein kleines Kind mehr und führe mein eigenes selbständiges Privatleben und ein ganz normales Berufsleben.

Meine Mutter wußte alles, was ich da so erlebt habe oder was der Psychologe so mit mir erlebt hat, z.B. einmal als ich einen Termin hatte, bin ich aus einem bestimmten Grund nach 10 Minuten aufgestanden und gegangen. Ich wäre niemals auf die Idee gekommen , irgend jemanden und erst recht nicht meiner Mutter davon zu erzähen, aber sie wußte es aus 1. Hand. Auch meine Mutter hat ihm alle möglichen Sachen über mich erzählt.

Von dem Psychologen finde ich das schon ein starkes Stück. Aber was ich mindestens genauso schlimm finde ist, daß meine Mutter da mit macht, obwohl sie genau weiß, wie sehr ich so eine Quarkerei hasse.

Als ich das letzte mal bei ihr war hat sie mir gesagt, daß da doch nichts dabei wäre, ich wäre doch ihre Tochter. Es könne doch nichts schaden, wenn sie über allen möglichen Dinge mit ihm redet. Und das wäre doch wohl auch normal, wenn ich da bei dem Psychologen panisch abhaue, daß die beiden dann beim Termin mit meiner Mutter auch über solche Sachen die eigentlich nur mich betreffen reden, sie würde es doch nur gut meinen. Beim Elternsprechtag würde man schließlich auch über Kinder reden, und für die Eltern würden nunmal selbst erwachsene Leute immer noch die Kinder sein.

Ich finde es unmöglich, und zwar von allen beiden.

Bin ich zu empfindlich? Würde euch das überhaupt nicht stören?

...zur Frage

Geh zu einem anderen Psychologe, dann erledigt sich das Problem von selbst.

...zur Antwort