Ich hab' lediglich mit einer meiner "Ex-Freundinnen" keinen Kontakt mehr, das liegt aber nur an der Entfernung.
Ansonsten bin ich noch mit allen Frauen mit denen ich zusammen war freundschaftlich verbunden und hier und da unternimmt man sogar was.

...zur Antwort

Du solltest Dich niemals fragen was Dich motiviert im Sinne von: Muss ich das denn...
Viel mehr solltest Du Dich fragen: Was kann mir weiterhelfen um neues zu erfahren.

Sieh Dinge die Du lernen kannst nicht als Aufgabe, sondern als Herausforderung oder besser als "Tor" zu neuen Bereichen die Dich interessieren könnten.

Was einen Menschen am Anfang eines Tages motiviert ist nie das "Glück" aufstehen zu "müssen", sondern die Möglichkeit sich selbst wahrzunehmen und danach zu handeln. In Ordnung, das war jetzt echt schleimig.
Aber nur weil es so klingt macht es die Aussage nicht falsch in meinen Augen.

...zur Antwort

Ich denke fast alle Männer haben eine Art Beschützerinstinkt. Bei jüngeren Frauen ist dieser bei mir oft ausgeprägter, weil man weiß wie Männer in dem Alter oft ticken und welche "Fehler" jüngere Frauen oft begehen.
Eine jüngere Frau wäre für mich nur bedingt wünschenswert als Partnerin, weil ich es sehr schätze wie meine Partnerin Entscheidungen trifft. Weniger emotional, sondern mehr rational. Nicht immer - aber meist. Und vor allem weiß sie genau was sie möchte und was nicht.

...zur Antwort

So wie ich es noch weiß wird für solche Videos oft auch Blender verwendet.
Ist kostenlos, nicht ganz einfach, aber es gibt sehr gute Tutorials dafür:

https://www.youtube.com/watch?v=l8RHRNZQEuE

...zur Antwort

Mit ein wenig Glück könntest Du die Schriftart im Quelltext der Seite finden - einen Versuch wäre es wert.

Von der Schriftart her würde ich jetzt sogar auf "Arial" tippen.

...zur Antwort

Kurzer Denkanstoß: Du brauchst mindestens ein Relais.
Am einfachsten ziehst Du alle Leitungen in eine Unterverteilung, dort kannst Du alles entsprechend verdrahten.

...zur Antwort

Wenn ihr euch liebt, dann solltest Du das wohl. Warum auch nicht?
Ihr vertraut euch - dann kann man auch mit offenen Karten spielen - was soll denn schon groß passieren außer dass Du ihr zeigst wie ehrlich und offen Du ihr gegenüber bist?

...zur Antwort

Natürlich wäre "Gott" dann noch "Gott" - es kommt ja nur auf den Blickwinkel an was man unter "Gott" versteht.
Du kannst ja auch andere Dinge erklären und diese Dinge werden ja nicht anders nur weil man sie erklären kann.

...zur Antwort

Also um auf den Eindruck zu kommen muss man aber auch etwas am Kopf haben, der erste Gedanke wäre vermutlich eher: Interessant oder Merkwürdig.

Deswegen geht man ja auch nicht am Abend in ein Cafe sondern dorthin wo man was trinken kann. Da bleibt niemand lange allein. :-)

...zur Antwort

Ich vermute nicht dass das so ohne Weiteres möglich ist, sonst könnte ja jeder andere auch fremde "Whatsapps" lesen.
Das hat schon alles seinen Grund warum das so realisiert wurde.

...zur Antwort

Ich weiß zum Beispiel immer noch nicht was nun richtig ist: Alptraum oder Albtraum.
Bei solchen Worten fällt es mir einfach schwer, weil's nur um einen Buchstaben geht.

Schlimmer wird das ganze sogar noch wenn ich "angetrunken" versuche etwas zu schreiben, dann kann's sogar vorkommen dass ich das richtige Wort im Kopf habe, mir aber nicht mehr sicher bin welche Bedeutung es eigentlich hat.
Vor zwei Wochen zum Beispiel hatte ich das Wort "jähzornig" im Kopf, musste aber erst ein paar Sekunden überlegen ob die Bedeutung in dem Zusammenhang auch richtig ist.

...zur Antwort

Ich finde es witzig dass er die Macht hatte alles zu verändern und dann die dümmste und "unmenschlichste" Lösung genommen hat die er zur Auswahl hatte.

Die Bevölkerung um die Hälfte zu reduzieren bringt nichts, da das Wachstum ja wieder eingesetzt hätte.

Klüger wäre es gewesen er hätte sich gewünscht dass jedem genügend Ressourcen zu Verfügung stehen und das Universum entsprechend angepasst.

...zur Antwort
Nur wenn es Probleme gibt

Ich finde sowas im Prinzip ganz gut. Bei meinen Kindern habe ich solche Maßnahmen aber nur ergriffen wenn sie sich nicht an die Regeln gehalten haben oder ihre schulischen Leistungen dadurch negativ beeinflusst wurden.
Allerdings war das eher selten der Fall - kann mich nur an drei- viermal erinnern wo diese Maßnahme mal für eine Woche oder so wirklich nötig war. Es hat immer schnell die Vernunft gesiegt bei den Kids.

...zur Antwort