Das Programm wäre GIMP und ist kostenlos:

https://www.gimp24.de/

Ein Tutorial über den Effekt "pixelize" findest Du hier:

https://www.youtube.com/watch?v=AXRZmVs7CTA

...zur Antwort

Im abgesicherten Modus starten und die Grafikkartentreiber deinstallieren. Anschließend neu starten und die aktuellen, wie von Gaterde empfohlen, neu installieren.
Wichtig ist tatsächlich dass alle alten Treiber und deren Reste wirklich entfernt sind.

...zur Antwort

Als Lösung, falls alle Quelldateien das gleiche Format haben, dann kannst Du das am einfachsten mit Avidemux lösen. Dort kannst Du ein Video an das andere anhängen und bei den Einstellungen der Quelle "Copy" wählen.
Dann wird das Video nicht neu gerendert, sondern eben nur alle aneinandergeklebt.

Das Programm ist Opensource und damit kostenlos: http://avidemux.sourceforge.net/

...zur Antwort

Oh okay, dann hab ich das missverstanden. Bei den Eigenschaften des Controllers, in der Systemsteuerung, was genau steht da?

...zur Antwort

Du kannst prüfen ob im UEFI / BIOS eventuell das Ethernet abgestellt wurde. Ansonsten solltest Du mal mit HWinfo https://www.hwinfo.com/

nachsehen ob dort der Netzwerkadapter angezeigt wird und ob der Treiber in Ordnung ist. Ein Screenshot von der Gerätesteuerung wäre interessant. Bitte darauf achten dass alle Geräte, also auch die deaktivierten angezeigt werden.

...zur Antwort

Du kannst eine Seite im PNG - Format speichern. Das Bild enthielte dann die Transparenz. Datei -> Speichern / Senden -> Dateityp ändern auf PNG -> speichern

...zur Antwort

Welchen Streamingdienst benutzt Du? Ist die Firewall entsprechend konfiguriert? Passt der Schlüssel für den Streamingdienst?

...zur Antwort

Die "Überbevölkerung" gibt es nur als theoretisches Modell.

In unserem Fall könnte man sagen: Ja, es gibt eine Überbevölkerung weil eine anständige Versorgung nicht für alle Menschen machbar ist und der Ressourcenvebrauch zu hoch ist um nachhaltig zu wirtschaften.

Allerdings bedeutet es auch dass wenn die Menschheit bestimmte Probleme beseitigt, wie zum Beispiel die oben angesprochenen, dann verschiebt sich die Grenze der "Überbevölkerung" nach oben.

Eventuell interessant für Dich: https://www.ted.com/talks/hans_rosling_on_global_population_growth?language=de

Es gibt eine "rechnerische" Obergrenze.

Kurze Antwort also: Ja, die Überbevölkerung ist existent und ist dennoch ein Mythos, da er sich nicht an konkreten Punkten festmachen lässt.

...zur Antwort

Kann unsere Gesellschaft so funktionieren?

Natürlich brachten uns Globalisierung und Industrialisierung Vorteile und Annehmlichkeiten, aber manchmal frage ich mich, ob das der richtige Weg ist. Durch Großstädte und die schiere Masse an Individuen in unserer Gesellschaft, steigt die Anonymität. Der Mensch verliert den Bezug zu seinen Mitmenschen, andere werden uns egal. In kleinen Kommunen haben wir das Gegenteil. Man nennt sich beim Vornamen, grüßt sich auf der Straße, man achtet auf das eigene Image, da man eben nicht anonym ist. Dein Handeln wirkt sich direkt auf deine Reputation in deiner Kommune aus. Gibts heute einfach nicht mehr, da meine Nachbarn mir, und ich ihnen, egal sind/bin. Und auf gewisse Weise verkommt unsere Gesellschaft hierdurch. Rein menschlich und sozial.

Und das obwohl wir heutzutage alle miteinander verknüpft sind. Soziale Medien, vereinfachte Kommunikation, Globalisierung. Sollte uns näher zusammenrücken, brachte uns aber weiter auseinander.

Statt wichtige Themen wie Naturschutz gemeinsam anzugehen, zeigen wir auf andere und schieben die Schuld vor uns her. Dass uns diese Verdrängung aber jeden Tag einen Schritt weiter Richtung Untergang schiebt, wollen wir nicht einsehen. Wenn ich mir den Trend ansehe, grad im Bezug auf dieses Jahr, wage ich zu bezweifeln, dass wir es noch länger als 50 Jahre bringen, wenn sich nicht bald etwas drastisch ändert.

Um kurz zu meinem Hauptpunkt zurückzukommen: Hat unsere aktuelle Gesellschaftsform eine Zukunft? Müssen wir den Fortschritt noch weiter vorantreiben, oder reicht es nicht? Auf wessen Kosten wollen wir diesen Fortschritt erreichen?

Ich schätze die Menschheit - und jedes andere Lebewesen auf dieser Erde - wäre besser dran, wenn wir in unseren Holzhütten geblieben wären und niemals Zugriff zur Elektrizität erlangt hätten.

...zur Frage

Unsere Gesellschaft funktioniert in der Form wie Du sie beschrieben hast und entwickelt sich langsam weiter.
Auf die Fragen in Deinem Text:

  • Hat unsere aktuelle Gesellschaftsform eine Zukunft?

Nicht überall auf der Welt gleichen sich die Gesellschaftsformen, daher gehe ich davon aus dass Du hier die "westliche " Form des Zusammenlebens meinst. In dieser Form werden wir keine großartige Zukunft haben. Die Ressourcen reichen nicht, die Bevölkerungsdichte ist zu hoch, die Menschen arbeiten zu wenig an gemeinsamen Lösungen die das Ende für alle bedeuten.

  • Müssen wir den Fortschritt noch weiter vorantreiben, oder reicht es nicht?

Der Fortschritt muss noch deutlich schneller und effizienter vorangetrieben werden in meinen Augen. Wir brauchen die Ergebnisse der Forschung um angenehm leben zu können, Energieprobleme zu meistern und mit Glück "neue Ressourcenquellen" erschließen zu können, die eine nachhaltige und sichere Versorgung aller gewährleisten.

  • Auf wessen Kosten wollen wir diesen Fortschritt erreichen?

Nun, es wird zu Lasten der Umwelt und der Menschen gehen. Aber die Kosten für das Überleben unserer Art waren schon immer hoch, sei es nun an Ressourcen, Platz und Blut.

Deine letzte Einschätzung ist fraglich in meinen Augen. Nicht nur die Elektrizität ist verantwortlich für die Verschwendung von Ressourcen, sondern nur ein Teil des Problems. Davor gab es die "Dampfkraft" usw. Ich sehe es eher so, dass wir durch die besser werdende Medizin und die Versorgung der Menschen für uns selbst das größte Problem geschaffen haben: "Überbevölkerung".
Diese können wir durch bessere Bildung, eine bessere soziale Absicherung und eine nachhaltige Versorgung erreichen. Die Geburtenrate sinkt nachweislich in Staaten denen es "besser" geht.
Vielleicht sollten wir alle gemeinsam dafür streiten dies friedlich zu erreichen, bis wir Menschen uns wieder auf ein gesundes Maß an Individuen heruntergeregelt haben.

...zur Antwort

http://www.userbenchmark.com/PCBuilder

Auf der Seite kannst Du Deinen PC quasi simuliert aufbauen und mit dem neuen System vergleichen oder aber tatsächlich einen Benchmark mit Deinem Rechner machen und mit Deinem neuen "simulierten" Build vergleichen an Hand von Benchmarks vergleichen.

Aus Erfahrung sage ich Dir aber jetzt schon dass ein Upgrade in dieser Form einen wirklichen Performancegewinn bringt, der definitiv spürbar ist.

...zur Antwort

Das hängt vom Alter des Laptops ab. Wenn dieser einigermaßen aktuell ist, stehen die Chancen gut dass es eine reguläre 2,5 Zoll SATA Festplatte ist.
Wie lautet denn der genaue Typ des Laptops? Dann kann man nachvollziehen welche Platte in welcher Bauform drin ist.

...zur Antwort

Was meinst Du mit "interaktiver Präsentation"? In der Regel werden solche Sachen via HTML5 umgesetzt, früher mit Flash.
Beschreib doch einfach mal genau wie Du Dir das vorstellst.

...zur Antwort

Wenn ich mich recht entsinne, dann ist zum Beispiel der jdownloader

von Nutzen. Der sollte alle Medienlinks beim kopieren der URL aus der Seite auslesen. Dann kannst Du die gewünschte Variante auswählen und runterladen.

...zur Antwort

Zitat: "Ein eigenes Maurergewerbe dürfen Sie nur betreiben, wenn Sie in die Handwerksrolle eingetragen sind. In die Handwerksrolle wird nur eingetragen, wer die Meisterprüfung bestanden hat, § 7 Abs. 1 a HwO. Bei einem Maurerhandwerksbetrieb handelt es sich um ein zulassungspflichtiges Gewerbe nach Anlage 2 zur HwO, bei dem die bestandene Meisterprüfung für eine Eintragung in die Handwerksrolle obligatorisch ist."

https://www.frag-einen-anwalt.de/selbststaendigkeit-im-bauhauptgewerbe-ohne-meistertitel--f89063.html

Ich denke also ohne Weiteres wird das nicht so einfach gehen. Allerdings gibt es vielleicht die Möglichkeit Dich Selbstständig zu machen mit dementsprechenden Einschränkungen.

...zur Antwort