Ich würde wahrscheinlich zugucken oder mitspielen, weils mich auch interessiert. Aber Angst haben brauchst du nicht. Die Bewegung des Zeigers oder mit was auch immer man das spielt kann man auf die Vorstellung im Gehirn zurückführen. Das heißt, du legst deine Hand drauf, denkst "Ohhh Gott gleich bewegt sich das Ding wohlmöglich" und dadurch aktivierst du motorische Zentren in deinem Gehirn, die solch eine Bewegung teilweise ausführen.

Kannst ja wenn sie plötzlich alle Schiss kriegen, erstmal mitspielen und sie dann aufklären ;)

...zur Antwort

Wenn du sie noch nicht näher kennst, würde ich erstmal was mit ihr machen. Lass dir was schönes einfallen und frag, ob sie Lust drauf hat (Film gucken oder sowas).

So siehst du wenigstens, ob sie an dir interessiert ist. Wenn sie nein sagt oder ständig Ausreden hat, sieht es eher schlecht aus, mit Ausnahme, sie ist sehr schüchtern und traut sich einfach nicht etwas mit dir zu machen.

Ansonsten ist der erste Schritt getan und ihr könnt euch erstmal besser kennenlernen ;)

...zur Antwort

Das machen eigentlich nur Leute, die keine Ahnung haben und alles was auch nur irgendwie mal mit der NS-Zeit zu tun hat schlechtheißen.

Die Nationalsozialisten bedienten sich unter anderem der germanischen Runen und benutzen auch einige Symbole (Schwarze Sonne) für ihre Zwecke.

Die deutsche Urkultur - wenn man das so nennen mag - wurde von den Nazis in den Dreck gezogen, so dass sie heute kaum mehr gelebt wird. Wo werden denn noch Sonnenwendfeuer gemacht oder etwas von altnordischen Sagen erzählt? Lieder gesungen von unseren Vorfahren?

Machst du sowas heute, denken viele gleich an die NS-Zeit, weil sie nicht differenzieren können. Das ist ähnlich wie mit dem Deutschlandlied. Singst du alle Strophen bist du ein Nazi, obwohl Heinrich Hoffmann von Fallersleben den Text lange vor der Nazizeit schrieb.

...zur Antwort

Ich würde gegebenenfalls darauf achten was es für eine Jacke ist. Thor Steinar hat viele schöne Kleidungsstücke, die durch nichts außer vielleicht dem Namensaufdruck mit Neonazis in Verbindung gebracht werden kann.

Sollten auf der Jacke Schriften, wie "Wüstenfuchs" - meist auf T-Shirts - zu sehen sein würde ich es ihm verbieten. Das steht eigentlich in direkter Verbindung zur NS-Zeit.

Ansonsten würde ich meinen Sohn die Jacke tragen lassen, außer wir würden in einer linken Hochburg wohnen.

...zur Antwort
  1. Um zu wissen, was Politik bezwecken soll und wie sie funktioniert (natürlich auf Einstiegsniveau). Es sollte auch vergangene Politik betrachtet werden und diskutiert werden (mittels pro und contra) was gut oder schlecht lief + eigene Stellungnahmen und Auswertungen.

  2. Hauptsächlich passt hier der zweite Teil, den ich bei erstens geschrieben habe.

  3. Wenn er unparteiisch ist und niemanden in seiner politischen Willensbildung beeinflusst, sondern höchstens diskutiert, aber nicht bis aufs äußerste.

  4. Naja eher schlechte Erfahrungen. Das was man lernt, ist so oberflächlich, dass man es auch gut sein lassen könnte. Und leider sind die Lehrer meistens viel zu parteiisch. Wir haben mal einen Film geschaut und da meinte unsere Lehrerin " Na wer wählt die schon". Das finde ich sehr schade. Diskutieren gut, aber immer dieses Beeinflussen, kann ich absolut nicht leiden.

Bin in der gymnasialen Oberstufe.

...zur Antwort

Ich habe in meinem Buch folgendes stehen: Das passé composé der reflexiven Verben wird mit être + dem participe passé gebildet. Das participe passé richtet sich nach dem Subjekt.

Also z.B. Il ne s'est intéressé pas à nous. (Ich bin recht gut in Französisch, aber kann trotzdem für nichts garantiern )

Bei Imparfait habe ich keine Ahnung, vielleicht einfach nur das "s' " davor??

...zur Antwort

also, ob das als Schlaf zählt weiß ich nicht, glaube ich auch nicht. Ich denke oft an etwas, was mir Spaß macht, fantasiere ein wenig und so merke ich gar nicht, wie ich einschlafe und es dauert nicht so lange, als wenn ich nur starr daliege ohne Gedanke zu "haben".

...zur Antwort