Bewerbungsmuster umstrichen von Hotelfachfrau zur Sport und Fitnesskauffrau?

hey, derzeit absolviere ich eine Ausbildung zur Hotelfachfrau im 2 Lehrjahr. Die möchte ich allerdings abbrechen, weil Gastronomie einfach nichts für mich ist; und ich meine Zeit damit nicht verschwenden will.

ich weiß allerdings nicht wie ich das in die Bewerbung mit ein formulieren soll. Mag mir einer helfen?

MUSTER:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit gelesen und möchte mich hiermit, als Sport und Fitnesskaufmann um einen Ausbildungsplatz bewerben. 

Im Sommer 2017 machte ich meinen Realschulabschluss. Zurzeit absolviere ich eine Ausbildung als Hotelfachfrau, die ich leider aus familiären Gründen abgebrochen habe.

Die Abwechslung in diesem Beruf, zwischen dem Kaufmännischen und dem Sportlichen, fasziniert mich immer wieder, da ich aus Leidenschaft Sport treibe und ich mich sehr für Wirtschaft und Verwaltung interessiere. Besonders das erarbeiten von Konzepten und Sportangebote, sowie das Beraten und betreuen von Kunden, macht diesen Beruf sehr interessant.  

Über die von Ihnen geforderten Aufgaben hinaus, verfüge ich über ein gutes Organisationstalent, Sorgfältigkeit und Zuverlässigkeit. Des Weiteren bin ich freundlich, kommunikativ und arbeite gerne mit Menschen zusammen. Selbstverständlich steht für mich ein sicheres und freundliches Auftreten, sowie Zuverlässigkeit an erster Stelle. 

Ich freue mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch und wäre auch an einem vorausgehenden Praktikum sehr interessiert.

Mit freundlichen Grüßen

Beruf, Schule, Bewerbung, Ausbildung, Bewerbungsschreiben, Muster, Sport und Fitness, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort