Ich danke Euch für eure Antworten! Dann werde ich mich wohl impfen lassen. Es ist doch nicht zu spät wie lacubanita sagt, oder?

...zur Antwort

Das ist eine normale Funktion des Körpers während einiger Schlafphasen, um Verletzungen zu verhindern. Dabei wacht man normalerweise nicht auf, es kann aber passieren. Ja, ist unangenehm, aber völlig ungefährlich und lässt auch wieder nach.

...zur Antwort

Der Schädel eines Babys ist zwar weich und kann sich auch verformen z.B. wenn das Kind immer auf dem Rücken oder auf der Seite liegt... aber etwas Druck ist schon notwendig - ein Stirnband reicht da nicht.

...zur Antwort

Bei den Stellen, die das Arbeitsamt dir vorschlägt, besteht eine Bewerbungsfrist von drei Tagen. Und die Kontrolle ist ganz leicht: sie fragen beim Arbeitgeber nach, ob deine Bewerbung eingegangen ist. Du bist auch verpflichtet ein paar Wochen später zu berichten, was aus den Bewerbungen geworden ist. Ansonsten gibt es Kürzungen beim Geld.

...zur Antwort

So eine Reaktion habe ich bei einer vergessenen Schilddrüsentablette noch nie gehört. Ich glaube auch nicht, dass das zusammenhängt.... und ich nehme die Dinger seit 35 Jahren... und hab auch schon mal hier und da eine vergessen....

...zur Antwort

Nein, durch eine Heirat adoptierst du nicht ein Kind. Die leibliche Mutter hat nach wie vor denselben Status wie vor eurer Heirat. Die Adoption muss beim Jugendamt beantragt werden und die Mutter des Jungen muss zustimmen, wenn sie noch lebt. Ansonsten ginge es nur über das Gericht und das klappt auch nur, wenn die Mutter dem Kind etwas angetan hätte und für das Kind wäre es ein sehr schwieriger Weg, also nicht empfehlenswert.

...zur Antwort

Wenn du erfährst, dass du an einer tödlichen Krankheit leidest, dann gibt es keine Regeln wie du fühlen musst. Da werden Trauer und Wut kommen und trotz allem auch schöne und witzige Momente mit Familie und den Freunden, die bleiben. Manche kranken Menschen versuchen möglichst viel selber zu regeln, was für die Beerdigung wichtig ist. Sprich vielleicht mit deiner Familie und deinen Freunden über das was dir wichtig ist und darüber wie du am Schluss versorgt werden möchtest, das erleichtert auch die anderen. Aber wie gesagt: keine Regeln.

...zur Antwort

Habe beides nicht. Aber ich glaube, ich würde eher ein Piercing als ein Tattoo erlauben... Wenn man sich die Löcher nicht gerade dehnt, sind die doch einfacher wieder zu entfernen, oder?

...zur Antwort