Hey :) Versuch einfach nicht zu nervös zu sein und falls du dich mal verplapperst dann red einfach weiter einfach nicht anmerken lassen . Lern genügend Vokabeln und übe Zuhause oder mit Freunden .

...zur Antwort

Beste Freundin durch Depressionen verloren, wie kann ich ihr helfen?

Tut mir Leid wenn die Frage schon mehrmals gestellt wurde, aber ich suche Antworten oder Ratschläge zu meiner exakten Situation. Ich hoffe dass ihr mir helfen könnt dass richtige zu tun. :) Also ich kenne meine beste Freundin seit der 2. Klasse. (14 Jahre) Als sie 11 war ist ihre Mutter neben ihr verstorben, keiner war da bei ihr. Der Vater kam 2 wochen später zu mir und hat es mir und meiner Familie erzählt. Mit den Jahren schottete meine Freundin sich immer mehr von der Außenwelt ab und versank in den tiefen des Internets. Trotzdem waren wir ABFs. Mit 16 Jahren haben sich meine Intressen geändert, sprich ich habe mehr mit Jungs unternommen und bin mehr rausgekommen und habe was mit anderen Freunden gemacht.

Meine Freundin hatte sich dann auch freunde gesucht. Auf einmal hat sie sich weniger bei mir gemeldet... Diese Freunde, kannte sie aber nur aus dem Internet und ich war davon nicht begeistert. Ich wurde immer trauriger, weil sie sich nicht meldete und mir ein Gefühl gab, als wäre ich ihr nicht so wichtig wie ihre Internet Freunde... (ich war nur die freundin zum spaß haben) komisch oder?

Im selben Alter, zog ich mit meiner Mutter um. An meinem letzten Tag in der Stadt, traf ich mich mit meiner Freundin und wir verbrachten eig. einen schönen Abend. Bis dahin wusste sie nicht dass ich umziehe. Ich sagte ihr dies auch nicht. sondern bat sie mir ihr handy zu geben. Ich nahm es und löschte meine Nummer und sagte zu ihr, dass ich jetzt weg bin und dass sie mich nicht mehr wiedersieht und das es mir leid tut.

Sie hat kein Wort gesagt und dann bin ich gegangen. und war weg.

Ich wusste dass sie etwas vor mir verbag, und ich war sauer dass sie mir es nicht erzählt hat. Ich war sauer weil sie mich nicht genug schätzte. Ich hörte von anderen Freundinnen, dass meine BF schwer depressiv war und irgendwann die Schule abbrach... Mit 16 war ich irgendwie noch nicht in der Lage dass richtig zu deuten und ihr zu helfen...

2 Jahre später stand ich heulend vor ihrer Tür, weil ich es verstanden hatte. Sie fing ebenfalls an zu weinen und wir umarmten uns... Sie erzählte mir dass etwas mit ihr nicht in ordnung war. Ich sagte ihr sie solle mich am nächsten morgen anrufen wenn sie möchte. Das hat sie jedoch nicht gemacht ....

Ich lese ihren Blog ab und zu (was sie eigentlich nicht will, wie ich sie kenne) aber ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Ich denke jeden Tag an sie und ich will ihr helfen, am liebsten würde ich sie da rausholen und mit ihr in eine Wohnung ziehen ... aber ich trau mich einfach nicht, nochmal auf sie zu zu gehen, weil ich angst habe, dass sie mich wirklich nicht mehr als ihre beste Freundinn sieht, und dass würde mich einfach so sehr verletzen...

Ich liebe sie so sehr und möchte einfach wieder mit ihr Kontakt aber wie kann ich am besten auf jemanden zugehen den a) ich schon einmal sehr verletzt habe b) der depressiv ist??? Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben

LG Ellie

...zur Frage

Hey , deine Freundin muss eine echt schwere zeit gehabt haben und ich muss ehrlich gesagt sagen das du in den Jahren wo sie ziemlich down war egoistisch warst... Ich meine sie hatte depressionen und das einzige was du gemacht hast während sie in einem tiefen Loch fiel war das du von ihr erwartet hast das sie sich bei dir meldet und mehr mit dir abhängt ... Depressionen ist so eine Sache wo man mit niemanden darüber spricht und da meldet man sich nicht einfach bei einem ... Man hat Angst das man diese Person nervt .. Man muss schon zu einem depressiven Mensch gehen und ihn oder ihm zeigen das sie oder er einem wichtig ist ! Du musst Mitgefühl zeigen! Sie zum Therapeuten schicken und mit ihr zusammen eine Lösung finden und lange Gespräche führen und zeig das sie dir sehr wichtig ist und das du nicht gelangweilt wirst von ihr sondern dir sorgen machst!

...zur Antwort

Das war ja eigentlich seine persöhnliche Meinung !

...zur Antwort

Hallo .. So wie es aussieht geht es dir noch nicht sehr gut ... Als erstes würde ich dir mal Empfehlen von einem Gymnasium auf eine gesamt oder Realschule zu wechslen um einen neu Start zu machen und von vorn zu beginnen und dann würde ich dir empfehlen mit deiner Mutter zu reden ich weiß das es anfangs nicht sehr leicht ist ... So dachte ich auch aber dann als ich mein Herz bei meiner Mutter ausgeschüttet habe tat es soooo gut glaub mir :) und danach sucht euch einen Therapeuten alles wird gut ich versprech's dir

...zur Antwort

Wäre ich deine Mutter würde ich mich schämen so ein Kind wie dich zu haben . Es ist einfach nur traurig ... SCHÄM DICH !!!!!

...zur Antwort

Du hast keine andere wahl als soviel schoki und fast food und so ein Zeug zu essen ! Anders geht's nicht genieß es aber es tut auch mal gut zu zunehmen

...zur Antwort

Geh lieber zum Arzt und lass das untersuchen aber ich glaube kaum Das etwas schlimmes ist also trink etwas Tee und mach eine wärmeflasche auf dem bauch

...zur Antwort