Hey johannestxr,

Die Endungen dieser Stammformen sind unregelmäßig, von daher gibt es leider keine Eselsbrücke für Verben. So ist das auch bei den irregular verbs im Englischen. Da gibt es keinen Ausweg, man muss lernen, lernen, lernen...

Wenn du die Wörter gelernt hast bzw. sie kennst, empfehle ich dir zum Wiederholen Quizlet.

Aber du bist nicht alleine mit deiner Ansicht, mir wäre auch lieber gewesen, wenn die Römer vor 2000 Jahren sich nicht so viel Quatsch ausgedacht hätten :P

Aber Latein ist eine interessante Sprache, ich finds auch spannend, zu wissen, woher die ganzen Wörter aus unserer Zeit kommen.

LG CHSLB

...zur Antwort

Hey FingerSwinger,

ich spiele beide Stücke; ich würde sagen, vom technischen Aspekt sind beide Stücke in etwa gleich schwer. Wenn man das eine kann, wird man das andere auch erlernen können...

Die Etüde ist minimal schwieriger (warum heißt sie wohl Etüde^^), die Fantaisie Impromptu dagegen fordert mit dem 6 gegen 8 den Interpreten heraus. Diese 6 gegen 8 muss man ganz langsam üben. Wenn alles von der zeitlichen Abfolge her stimmt, dann steigert man das Tempo schrittweise.

Bei der Fantaisie-Impromptu hört ein geübter Hörer heraus, ob jemand da beim 6 gegen 8 gepfuscht hat, weil dieser jemand die 6 gegen 8 nicht geübt hat und durch das Tempo versucht, das zu kaschieren...

Grundsätzlich gilt aber bei jedem Stück, dass man sich beim Erlernen Mühe geben sollte. Nachdem man sich mit dem Stück vertraut gemacht hat und das Stück vielleicht auch mal "durchgestolpert" ist, sollte man das betreffende Stück in "Blöcke" aufteilen und jeden Block einzeln von langsamem bis hin zum Originaltempo üben, dabei übt man die rechte und die linke Hand auch getrennt.

LG CHSLB

...zur Antwort

Hey sendfoodplease,

Aus reinster Neugier möchte ich gerne wissen, ob es schlimm ist, wenn man sich ein Zugticket kauft für eine längere Strecke und man unter 14 ist aber angegeben hat, dass man über 14 ist. Wird das akzeptiert?

wenn du unbedingt mehr fürs Ticket zahlen möchtest, kannst du das machen, das ist der DB egal.

Schlimm wird es nur dann, wenn du über 14 bist, aber angibst, dass du unter 14 bist. Dann kannst du mit einem Fahrpreisaufschlag rechnen.

LG CHSLB

...zur Antwort

Hey memes1233,

ich hab mal nachgeguckt:

  • Teil A: 22 Takte
  • Teil B: 14 Takte
  • Teil C: 23 Takte

Das bedeutet bei ABACA-Form: 22+14+22+23+22 Takte. Die Wiederholungen mit Klammer habe ich als 1 Takt gezählt, Auftakte wurden nicht mitgezählt.

Hier hab ich dir mal in Paint die Teile eingezeichnet (A=blau; B=grün; C=lila):

LG CHSLB

...zur Antwort
Niederlanden/Sweiz

Hey Meaglon,

Von Stéphane Gottraux, CH-2350 Saignelégier, Switzerland - FinePix2300, CC BY-SA 3.0,

Für mich der schönste TEE Zug ist der RAe TEE II von den SBB. Der Vierstromtriebzug kann unter diesen Stromsystemen fahren und dadurch in verschiedenen Ländern unterwegs sein:

  • 15 kV 16,7 Hz AC (Schweiz)
  • 25 kV 50 Hz AC (Frankreich Nord)
  • 3 kV DC (Italien)
  • 1,5 kV DC (Frankreich Süd)

Eingesetzt wurde er zwischen Zürich, Mailand und Paris, später auch zwischen Zürich und Amsterdam sowie Zürich und Brüssel...

LG CHSLB

...zur Antwort
Andere Meinung (bitte begründen)

Hey Derechteemeens,

nein, man redet im Kanton Zürich, Kanton Luzern oder Kanton Zug nicht exakt denselben Dialekt. Für außenstehende ohne Kenntnisse im Schweizerdeutsch klingt alles mehr oder weniger gleich.

Züritüütsch wird hauptsächlich im Kanton Zürich geredet und wird schweizweit am meisten gesprochen. Merkmal vom Züritüütsch ist die scharfe Aussprache des "ch" als "kch", oder das "k" als "kx". Bespiel:

  • Sie haben – Sie händ
  • Eislaufen – Schlittschüenle

Lozärndütsch hat Einflüsse von Bern, Zürich sowie der Ostschweiz (wo ich ursprünglich herkomme). Beim Lozärner Dialekt gibts viele "E" in den Wörtern, also zB:

  • nicht - ned
  • ich - ech
  • Sie haben - Sie hend
  • Eislaufen - Schlittschüefahru

Beim Kanton Zug gibt es eigentlich kein "Zuger-Deutsch", weil durch den Kanton verschiedene Dialektgrenzen durchgehen, es gibt Dialektvarianten in Richtung Schwyz, Mittelland, Aargau und Luzern...

Lange Rede, kurzer Sinn: Im großen und ganzen sind es mehr oder weniger ähnliche Dialekte, die sich aber teils durch vollkommen andere Aussprache von Wörtern unterscheiden. Von daher sind es niemals dieselben.

Mit Züritüütsch wirst du aber eigentlich überall verstanden.

LG CHSLB

...zur Antwort

Hey UschiSchwitzt,

da hast du etwas missverstanden, nichts ist gratis, erst recht nicht in Corona-Zeiten...

Das (S-)Bahnfahren ist nicht kostenlos; Corona ändert nichts an der Fahrscheinpflicht. Es wird im Zug auch weiterhin kontrolliert... Du musst dir nach wie vor ein Ticket kaufen, ansonsten zahlst du einen Fahrpreisaufschlag, wenn du kontrolliert wirst.

Wenn du mit dem Bus fährst, musst du da auch ein Ticket haben, welches du über den Fahrscheinautomaten oder Online kaufst. Bei den Bussen ist der vordere Bereich nur abgesperrt, um die Mitarbeiter vom Verkehrsunternehmen vor einer Ansteckung zu schützen, aber das befreit dich nicht vom Kauf einer Fahrkarte. Die musst du am Ticketautomaten, in der Trafik oder Online bzw. über die App kaufen.

Manche Verkehrsunternehmen (nicht alle!) kontrollieren in Bus/Straßenbahn während der Corona-Zeit nicht, aber dies solltest du nicht ausnutzen. Die Fahrgastbeförderung ist nach wie vor immer noch eine erbrachte Leistung.

LG CHSLB

...zur Antwort

Hey babylon12345,

das kommt darauf an, was du als Bezugssystem nimmst: Wenn du z. B. eine Stadt, an der du vorbeifährst, als Bezugssystem nimmst, dann bist du tatsächlich mit 102km/h unterwegs.

Wenn du den Zug selbst als Bezugssystem nimmst (zur besseren Vorstellung die Fenster imaginär abkleben, als wärst du in einem normalen Raum), dann bist du mit 2km/h unterwegs.

Wenn du dir einen imaginären, stillstehenden Punkt auf Höhe deines Breitengrads als Bezugssystem nimmst, fähst du mit 1.137km/h an diesem vorbei (Breitengrad Friedrichshafen am Bodensee), wenn du mit dem Zug (in welchem du ja 2km/h gehst) in Richtung der Erdrotation unterwegs bist.

LG CHSLB

...zur Antwort

Hey Martin367,

das ist doch eindeutig, dass die Email fake ist und das ein Phishing Versuch ist. Der Versuch vom Absender, mit dem Zitieren von Gesetzesparagrafen das Mail irgendwie glaubwürdiger zu wirken, ist ziemlich dürftig...

Und wieso sollte eine Bestellung gratis sein? Bei solchen Dingen einfach nur logisch nachdenken, dann gibts da keine Probleme.

Lass die Sache gut sein, klick nichts an und schick die Email als Anhang der Präventionsstelle von der Polizei...

LG CHSLB

...zur Antwort

Hey bachforelle49,

Graffiti und Vandalismus an der Bahn geben mir nicht das Gefühl von Unsicherheit, beides ist alltäglich. Wegen irgendwelchem Geschmiere steige ich doch nicht aufs Auto um. Außerdem kommt nach meiner Erfahrung sowas eher bei Nah- als bei Fernverkehrszügen vor.

Es gibt schöne Graffitis, aber es gibt auch Graffitis, die dermaßen hässlich sind... Ich habe nichts gegen schöne Graffitis auf Zügen, aber ich bin nicht begeistert, wenn Sprayer die Fenster komplett schwarz sprayen. Das muss nicht sein...

Und man darf nicht vergessen, dass das Wegmachen von Graffitis jedes Jahr viele Steuergelder kostet, die wir zahlen.

Und das Auto ist bestimmt nicht das "liebste Kind", sondern eher das Stiefkind. Und Graffitis oder Vandalismus kommt genauso auch beim Auto oder bei Hauswänden vor.

LG CHSLB

...zur Antwort

Hey tobiBiker2308,

manche Loks haben 4 Pantografen, weil es sich dabei um Mehrsystemloks handelt, welche mit unterschiedlichen Stromsystemen und Schleifstücken fahren können. Warum muss eine Lok das können? Weil Mehrsystemloks vor allem im grenzüberschreitenden Schienenverkehr eingesetzt werden, wo sie auf andere Stromsysteme treffen. Ohne Mehrsystemloks müsste man an der Grenze immer eine andere Lok vor die Zugkomposition spannen.

Daher brauchen Mehrsystemloks für jedes Oberleitungs- und Stromsystem auch mehrere Stromabnehmer. Das sind die gängigsten Stromsysteme:

Die Überschrift mit 15kV 16 2/3 Hz in der rechten Spalte ist übrigens falsch, denn 1995 wurde in Deutschland, Österreich und in der Schweiz die Nennfrequenz von 16 ⅔ Hz auf 16,7 Hz erhöht, um eine übermäßige Erwärmung von asynchronen Umformern zwischen Industrie- und Bahnnetz bei Sollfrequenz zu vermeiden.

Ein weiterer Grund, warum Loks mit mehreren Stromabnehmern ausgestattet sind, ist, dass die einzelnen Bahngesellschaften jeweils unterschiedliche Schleifstückbreiten verwenden, um dem Lichtraumprofil der Strecken zu entsprechen.

Es gibt Schleifstückpalettenbreiten von 145cm bis 195cm. Der Fahrdraht pendelt über diese Grafitschleifleisten im Zick-Zack, damit diese gleichmäßig abgenutzt werden und der Fahrdraht sich nicht in den Pantografen einschneidet.

Die Bahngesellschaften verwenden unterschiedliche Lichtraumprofile, wodurch auch die Breite des Schleifstücks und der Zick-Zack-Ausschlag begrenzt wird. Beispielsweise hat die SBB einen 50cm schmaleren Zick-Zack-Ausschlag als die DB, was bedeutet, dass ein SBB-Stromabnehmer auf DB-System vom Fahrdraht abgleiten würde. Umgekehrt könnte ein DB-Stromabnehmer an Masten oder in Tunneln hängen bleiben.

Als Beispiel die Viersystemlok BR189 VE (Siemens ES64F4 Version E) mit 4 Pantografen:

Quelle

Diese Lok kann unter diesen Systemen fahren, die Stromabnehmer haben unterschiedliche Schleifstückbreiten:

  • 15 kV, 16,7 Hz ~
  • 25 kV, 50 Hz ~
  • 1,5 kV =
  • 3 kV =

Alles klar?

LG CHSLB

...zur Antwort

Hey Inna09,

ich glaube, ich habe die Lösung:

  • Alle vier Grundstücke sind gleich groß (9 Felder) und haben dieselbe Form
  • Auf jedem Grundstück steht ein Nadel- und ein Laubbaum
  • Die Grundstücksgrenzen verlaufen auf den gestrichelten Linien

--------------------------

Ich bin durch Ausprobieren auf das Ergebnis gekommen; der vorherige Versuch war dieser, nur hat das mit den Bäumen da nicht gepasst:

LG CHSLB

...zur Antwort

Hey Fragebiti,

Wenn du verschlafen hast, dann gehst du, nachdem du aufgewacht bist, direkt in die Schule. Wieso solltest du für das Verschlafen den ganzen Tag frei bekommen?

Ist es schlimm sich erst nach Schulbeginn abzumelden also im Sekräteriat anzurufen?

Wenn du verschläfst, kannst du ja nicht wissen, dass du zu spät kommst. Geh einfach in die Schule, je nach dem, wie alt du bist, wirst du oder deine Eltern eine Entschuldigung für die x Minuten/Stunden schreiben müssen.

Ein E-Mail, wo drinnen steht, dass Schüler XY nicht gekommen ist, gibt es bei uns nur von der 1. bis zur 4. Schulstufe. Danach wird Eigenverantwortung und Selbstständigkeit vorausgesetzt. Ich weiß nicht, wie es bei dir ist.

LG CHSLB

...zur Antwort

Das ist das Parlamentsgebäude in Victoria, der Hauptstadt der kanadischen Provinz Columbia (herausgefunden über Google Bildersuche).

Hier findest du weiterführende Infos: wiki/Victoria_(British_Columbia)

Von Ryan Bushby (HighInBC) - Eigenes Werk, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2072986

LG CHSLB

...zur Antwort
Nein

Hey anonym10041987,

Nein, ich bleibe lieber in Österreich, hier ist meine Heimat. Als kurzer Urlaubsbesuch gerne nach Amerika, aber dort leben kann ich mir nicht vorstellen.

LG CHSLB

...zur Antwort