Au Pair (Erfahrungen, Meinungen,...)?

Ich denke über ein Jahr als Au Pair in den USA nach.

(Männlich, 20 Jahre)

Das einzige was mich zurückhält ist das ich nicht der sportlichste bin und auch wenig Freizeitaktivitäten betreibe (Außer blutiger skateboard Anfänger)

Deshalb habe ich etwas Angst das die Familie mich nicht mögen könnte weil ich vielleicht zu uninteressant wirke.

Außerdem (und mich interessiert ob es nur mir so geht) sind eben nicht alle Kinder.. wirklich toll. Es gibt welche die sind wirklich niedlich und es macht Spaß etwas mit ihnen zu unternehmen aber andere kann man nicht ausstehen...

Ich hatte ein Praktikum im Kindergarten und bin ab und zu mit meinem kleinen Cousin allein. (habe also die verlangte Anzahl an Stunden)

jedoch hat man im Kindergarten eben die Unterstützung der Erzieher und ich bin dort klar gekommen aber das ist in einer Familie (und das noch im Ausland) ja auch etwas anderes. Und mein "kleiner" Cousin ist auch schon 9 und ziemlich Pflegeleicht da er ein ruhiges Kind ist das sich meist mit sich selbst beschäftigt.

Deshalb wollte ich alle Au Pairs und die die es werden wollen mal nach ihrer meinung Fragen.

Wart ihr schonmal in einer Familie in der es einfach nicht gepasst hat? Wenn ja - wie ging es dann weiter?
Sind die oben Aufgeführten Punkte ein Hindernis?

Schreibt gerne alles und soviel ihr wollt (auch gerne Erfahrungsberichte)

Danke für eure Zeit :)

Kinder, USA, Au-pair, Au-Pair-Jahr
3 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.