Nicht die Menge macht das aus, sondern die Regelmäßigkeit. Ich trinke abends, wenn ich nach Hause komme, immer ein Weizenbier. Halb vor dem essen, halb zum Essen. JEDEN abend. Und wenn du sowas dann mal weg läßt, dann merkst du plötzlich, daß irgendwas fehlt. psychisch und auch vielleicht körperlich. DAS ist ein Zeichen der Abhängigkeit.

...zur Antwort

drei Monate reichen da mit sicherheit nicht aus. Ich tippe auf ein Jahr. Und die MPU dazu. Noch ein Tipp: Wer was getrunken hat, sollte deutlich sichtbar für Polizei und andere NICHT langsam und schon gar nicht ZU langsam fahren. Das gilt auch für Stadt und Landstraße. Denn wer fährt nachts auf der Landstraße 100? Nur jemand, der was getrunken hat. :-)

...zur Antwort