Da die wenigstens Pflegedienste nach Tarif bezahlen liegt das Gehalt eines pflegeassistenten bei ca.9.40euro die Stunde. Lt. Tarif leicht drüber. Also wirst du bei 50% Arbeit ca 780euro bekommen(brutto). Ich arbeite selbst in der Pflege, diese Stundenlöhne sind fast schon standart und entsprechen dem Mindestlohn.

...zur Antwort

Naja. Falls es sich wirklich so zuträgt wie beschrieben kann man erstmal folgenden weg gehen. 1. Pdl Info 2. Hausleitung Info 3. Anonyme Info an die heimaufsicht und mdk. Die müssen regieren, z.b durch eine Prüfung.

...zur Antwort

Wir sind ein Einwandererland, jedes Jahr kommen hunderttausende die ihr Leben in Deutschland leben wollen. Gleichzeitig sind wir auch ein Land das Asylanten aufnimmt . Das liegt vor allem an den vorliegenden Gesetzen.

...zur Antwort

Im pflegerischen Bereich ist ein ärztliches attest und eine hygiebelehrung Pflicht. Du hast mit Menschen zu tun, daher auch die Untersuchung.

...zur Antwort

Alltagsbegleiter ist kein richtiger Beruf sondern eine Weiterbildung die geschaffen wurde um Menschen mit Alltagsproblemen zu betreuen(eingeschränkte Alltagskompetenz). Sogenannt 87b Leistungen. Diese Ausbildung dauert je nach Bundesland Ca 6 Wochen bzw 3 Monaten. Sie dauert 160 Stunden im Mindestmaß.

...zur Antwort

Also die Einwanderung aus der Türkei hält sich in Grenzen. Die letzte große Einwanderungswelle war in den 60/70ern des letzten Jahrhunderts als Deutschland auf Gastarbeiter angewiesen war. Zu Zeiten des Wirtschaftswunders. Deutschland hatte schon immer(traditionell) gute partnerschaftliche Verhältnisse zu dem osmanischen Reich(heutige Türkei) und so sind es vor allem dann Türken gewesen die einwanderten.Teils leben sie somit in der dritten Generation in Deutschland.

...zur Antwort

Schau mal ob es einen Widerspruchsparagraphen in den AGB gibt. Der könnte dir helfen.

...zur Antwort

Naja festzuhalten gilt : eine Kanzlerin alleine macht keine Politik für alle. Die Partei die dahintersteht ist es, zumeist noch mit einer andern Partei. Sollange aber andere Parteien nur Witzfiguren als Kanzleranwärter haben ist sie die richtige Entscheidung.

...zur Antwort

Ja die Ausbildung hat mittlerweile an Qualität zugenommen. daher ist die Ausbildung auch schwerer geworden . Dennoch ist der Beruf leider sehr von dem abgekommen was ihn ausmacht. Viel doku und schreibkram, dazu teils misserable Arbeitsbedingungen . Aber dafür gesucht und daher sicherer Arbeitsplatz .

...zur Antwort

Also diese Frage ist kaum zu beantworten. Wie so oft im globalen denken bekommt der mehr der auch mehr verdient. Im Gegensatz zu den USA hat Deutschland einen höheren Mindestlohn. Die Armut wird mit einem guten sozialsystem aufgefangen, dieses gibt es in Amerika nicht. Was die Rechte angeht so unterscheiden sich die Länder kaum untereinander. Was die Arbeit angeht so ist Deutschland ein fachkraftmangelland, eine vollzeitstelle hier zu bekommen ist daher fast sicher. In den USA ist die Einkommensschere enorm. Viele verdienen gut, aber die meisten verdienen sehr schlecht, teils noch nicht mal 8 Dollar die Stunde. Andererseits kannst du mit dem Richtigen Beruf in den USA sehr viel mehr Geld machen als hier. Wie du siehst, es ist individuell stark unterschiedlich. Ich denke in unserem Land sind wir gut aufgehoben.

...zur Antwort

Ein Mann , ein Buch :). Google mal danach. Steht unter anderem drin : wie lande ich eine Passagiermaschine :)

...zur Antwort

In der Regel binnen 4 Tagen. Leider kommt es aber immer mal wieder vor das ein Paket oder Karte bis zu zwei Wochen unterwegs ist. Meine letzten Karten waren am gleichen Tag verschickt worden. Kamen jedoch mit 1 Woche Differenz an.

...zur Antwort