mach eine Therapie, da kommt sicher einiges Hoch ...

So wird dein Unterbewusstsein eh dicht machen, was kommen soll, kommt von alleine wenn du bereit dafür bist ..

...zur Antwort

Ingwer hilft und auch Minzkaugummis 

...zur Antwort

Bei so was besser den Arzt rufen...

Solche Beschwerden sollten immer schnellstmöglich abgeklärt werden, ob jung oder alt ist egal ...

...zur Antwort

Frag deinen kleinen Bruder doch mal warum er Angst hat und wenn er was hat dann erkläre Ihm , dass du auf Ihn aufpasst :) !

Reden hilft , Ihr lieben Menschen ..

...zur Antwort

Das kann vieles sein, wie groß bist du und wie hoch ist dein Gewicht ?
Eventuell hast du auch den Fahrradsattel falsch stehen..
Ich denke aber auch, dass ein Arztbesuch äußerst wichtig ist , gerade in deinem Alter.

...zur Antwort

Einfach an den Ebay - Kundenservice wenden, hab mir die Verlinkung mal angesehen, der hat ja keine schlechten Bewertungen , ist etwas schwammig formuliert finde ich, weil er angibt das es mit Netzteil ist..

Zur Not kann er den Akku bestimmt nachliefern oder er übernimmt die Kosten dafür ..

...zur Antwort

Geh zur Polizei, 

er will Nacktbilder von dir verbreiten und da du keine 18 bist, und dein Alter nachweisbar ist, ist das alleine schon eine Straftat gegen §184 Stgb.

https://dejure.org/gesetze/StGB/184c.html

...zur Antwort

Ich glaube , dass du da welche siehst, die mehrere Tage als Auktion drinne stehen. Sprich am Ende gewinnt das höchste Gebot :)

...zur Antwort

Geh bitte direkt zu Arzt, mit so was ist nicht zu spaßen ...

...zur Antwort

Ist strafbar , das ist ganz klar und eindeutig im Gesetz geregelt , da haben auch deine Eltern kein Mitspracherecht, die machen sich eher noch mit Strafbar..

https://dejure.org/gesetze/StGB/176.html

Viele schreiben hier ab 14 wäre erlaubt, ist auch nicht ganz richtig.

Da gibt es auch ganz besondere Regeln § 182...

Eine Beziehung zwischen einem 23 Jährigen Mann und einem 12 Jährigen Mädchen ist auch nicht normal, der Gesetzgeber hat diese Gesetze auch nicht ohne Grund erlassen... 

Rede eventuell auch mal mit deinem Vertrauenslehrer darüber und sei Vorsichtig bei deinem Freund..

...zur Antwort

Könnte Panik sein, du hast da ja gefühlsmäßig ganz schön was angestoßen. Hattest du so was schon früher mal ?

...zur Antwort

Riesen Großes Problem! Mit auf Abschlussfahrt?

Hallo, ich habe ein großes Problem: Dazu erstmal kurz: Ich bin Männlich 16 Jahre. Ich hatte eine sehr schwere Kindheit: schon als kleiner Junge im Kindergarten wurde ich von den Erzieherinen immer dazu gezwungen, alles aufzuessen, was bei mir auf den Tisch kommt. Außerdem wurde ich allgemein sehr stark von den Kindergärtnerinnen "gemobbt", am ende war es so schlimm, dass ich nicht mehr in den Kindergarten wollte. Daraufhin, habe ich den Kindergarten gewechselt, (Montessori-Kindergarten). Kurz dannach starb unerwartet meiner geliebte Oma mit der ich sehr viel gemacht habe. (Meine einzige Oma. die andere starb schon als ich noch ganricht geboren war) Das hat mich dann auch noch sehr mitgenommen. Im Jahr 2010 (ich war 9), starb dann auch noch mein Vater unerwartet bei einem Verkehrsunfall in der Arbeit (er war Polizist). 2 Wochen dannach auch noch mein Opa.... ich als Kind war am Ende... Ich war dann ca. 1 Jahr bei verschiedenen Psychologen und Heilpraktikern. Ich war von Anfang an, ein "Mutterkind", da mein Vater früher bei der Bundeswehr war und oft im Ausland war... Seit diesen ganzen Erreignissen, habe ich panische Angst wo anders (ohne Mama in der Nähe) zu übernachten. In der 5.Kl stand eine Klassenfahrt an, (ca. 2 Stunden von mir weg und 4 Tage lang) Ich hatte davor schon panische Angst, ihr könnt euch nicht vostellen, wie schlimm das für mich ist bzw. war... irgendwie bin ich dann doch mitgefahren, es war aber der Horror für mich, ich habe sehr oft alleine im Zimmer geweint, weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe... und wenn ich jetzt daran zurück denke, glaube ich fast, dass ich ein Trauma von dieser Klassenfahrt habe... ich kann jetzt noch nicht lange darüber nachdenken... es war wirklich schlimm... Nach einigen Erfolglosen Versuchen konnte ich dann die Jahre ohne größere Probleme bei meinem anderen Opa und meiner Stiefoma übernachten. Das geht auch mal 2 Nächte. Außerdem ist es mittlerweile auch kein Problem mehr alleine Zuhause zu schlafen (ohne Mama), solange ich anrufen kann. Oder auch bei einem Freund So jetzt die Frage: Morgen wäre unsere Abschlussfahrt (10.KL) nach Berlin bis Freitag. Bis letzte Woche war ich mir eigentlich sogut wie sicher, dass ich mitfahre. Doch dann kam die Angst und Panik wieder, die alten Erinnerungen von Regensburg... Seitdem habe ich wieder genauso Panik und Angstzustände wie sonst... Und heute habe ich auch noch Bauchschmerzen bekommen, ich weiß irgendwie das es wieder genauso wird... ich könnte die 5 Tage Zuhause bleiben, müsste mich aber evtl. vom Arzt Krankschreiben lassen, dass Geld für die Fahrt würde meine Mutter auch wieder zurückbekommen... Was soll ich machen?...

...zur Frage

Schwieriger Fall,hast du jemanden in deiner Klasse der deine Situation kennt und dem du dich anvertrauen kannst?

Das ganze zu vermeiden macht es nicht besser auf Dauer..

Bist du in Behandlung bei einem Psychologen und hast du mit deiner Mutter darüber geredet ?

...zur Antwort

Schmerzen beim Stuhlgang und Blut am Papier. Aber Hämmoriden sind ausgeschlossen?

Moin, ich hab seit einem Jahr mit dem Stuhlgang zu kämpfen. Ich war schon öfter beim Prokologen und es wurde Hämmoridenleiden diagnostiziert. Diese hat er dann irgendwann verödetet, sodass ich mehrere Monate nichts mehr hatte. Aber dann hatte ich wieder Schmerzen beim Stuhlgang, besonders wenn der Stuhl hart war, hatte ich sehr starke Schmerzen. Hatte ich Schmerzen, hatte ich auch Blut am Papier (hell). Es waren Schmerzen als ob etwas an dem Kot ratscht. Also meiner Meinung nach Hämmoriden. Es hat sich genauso angefühlt wie als die Hämmoriden diagnostiziert wurden. Also bin ich vor einigen Tagen wieder mal zum Prokotogen (es war immer der selbe), der mir dann sagte, dass alles gut aussieht. Keine Analfissur, keine verdickte Hämmoriden. Nichts. Er hat mir dann Schmerzmittel gegeben (eine Creme, sowie Zäpfchen). Ich war sehr verwundert, denn ich hatte Schmerzen und Blut am Papier. Innere Blutungen können es ja nicht sein, denn diese müssten dann konstant im Kot sein nach jedem Stuhlgang. Blut am Papier habe ich aber nur, wenn ich auch Schmerzen habe. Und wenn ich Schmerzen habe, dann ist der Kot auf hart. Also deutliches Anzeichen auf Hämmoridenleiden. Der Proktologe scheint erfahrend und kompetent, weshalb ich ihm nichts unterstellen möchte. Wenn es kein Hämmoridenleiden, weder eine Fissur ist, was dann??? Ich weiß, dass Ferndiagnosen nichts bringen, jedoch hätte da vielleicht jemand eine Idee??

...zur Frage

Bei harten Stuhlgang, kann auch die empfindliche Schleimhaut reißen..

Viel Trinken, Viel Bewegen und rede mal mit deinem Arzt das er dir mal einen Ernährungsplan gibt für weichen Stuhlgang ..

Zur Vorischt würde ich auch mal eine Koloskopie machen lassen ..

...zur Antwort

Geh besser schnellstmöglich zum Doc , lieber einmal mehr drüber schauen , als einmal zu wenig..

...zur Antwort

Ich glaube dafür müsste man mehr von deiner Lebensgeschichte wissen und warum das bei dir Auftritt..

Wende dich bitte mit dem Problem am besten an einen  Psychologen , um das ganze mal Aufzulösen..

...zur Antwort

Ist dein Paypal - Konto im Minus ?

...zur Antwort