War das sexuelle Belästigung und wie soll ich damit umgehen?

Hallo zusammen,

mir ist vor ein paar Jahren mal etwas passiert wo ich einfach nicht mehr aufhören kann dran zu denken und euch jetzt mal um Rat fragen wollte was ich tun soll.

Ich erzähle einfach mal die Geschichte: Also ich bin ein Mädchen und war damals, als es geschehen ist 11 Jahre alt und ging in die 5. Klasse. Ich stand gegen Ende der Pause an eine Wand gelehnt im Flur und habe auf irgendjemanden gewartet und da die Pause fast zu Ende war kamen die ganzen Schüler*innen wieder von draußen, vom Schulhof nach drinnen zu den Klassenräumen. Das war wie immer ein ganz schönes Getümmel. Irgendwann ist ein Junge, der ungefähr in der 8. Klasse war, an mir vorbei gelaufen und hat mir dabei MIT ABSICHT an meine Brüste gefasst und da bei noch blöd gelacht. Ich war dann natürlich total geschockt, weil ich damit überhaupt nicht gerechnet habe und habe dann auch erstmal gar nichts gemacht und niemandem davon erzählt, weil mir das einfach total unangenehm war. Ich war damals ja auch noch ein Kind und wusste garnicht was sexuelle Belästigung und so etwas ist.

Aber ich habe es nie vergessen und denke bis heute (ich bin inzwischen fast 15) immer noch darüber nach und in letzter Zeit immer mehr. Ich weiß, es ist jetzt nicht so schlimm wie eine Vergewaltigung oder so aber ich fand es damals wirklich schlimm und konnte die Nächte danach auch garnicht mehr richtig schlafen, weil mich das so beschäftigt hat. Vielleicht klingt das jetzt alles ein wenig übertrieben, aber so ist halt meine Sicht dazu.

Meine Frage ist nun:

War das sexuelle Belästigung?

Und was kann ich tun um das ganze am Besten zu vergessen oder zumindest nicht mehr ständig darüber nachdenken zu müssen, denn ich fühle mich bei dem Gedanken daran sehr unwohl?

Liebe Grüße

Freundschaft, Mädchen, Psychologie, Belästigung, Liebe und Beziehung, Sexuelle Belästigung
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.