Beim Verbrennen fossilen Kohlenstoffs wird eben dieser zusätzlich zu dem, der schon im Stoffkreislauf ist, wieder als CO2 in die Atmosphäre eingebracht.

Bei der Nutzung von Energiepflanzen bleibt die Gesamtmenge des Kohlenstoffs in der Biomasse und der Atmosphäre ungefähr gleich.

...zur Antwort
Eine Andere! Wenn ja, welche und wieso?

Schau dich etwas im www um: was für Programme interessieren dich? In welcher Sprache sind sie geschrieben? Schau in die Foren der communities - findest du etwas, was dich interessiert?

Es ist wie mit jeder Sprache - je mehr Neugier auch an ihrer Anwendung / ihren Anwendern, um so leichter das Lernen!

...zur Antwort

Ich denke, es ist (fast) immer so, wie du schreibst!

Es geht immer um einen selbst, der andere ist nur 'Projektionsfläche'.

...zur Antwort

Bei einem Kern hast du nach seiner Spaltung 3^1 = 3 Neutronen, also nach der zweiten Generation 3 Spaltungen und 3² = 9 Neutronen.

Wenn also n die Generation ist, sind 3^(n-1) Spaltungen erfolgt.

Als Schätzwert kannst du 200 MeV je Spaltung annehmen (in Joule umrechnen und dann abrunden).

...zur Antwort
100km Asteroid
Unser Asteroid (angenommen 4 x 4 x 6 km) hat 400 Milliarden Tonnen Gewicht. Seine kinetische Energie berechnet sich nach 0.5 x Masse x Geschwindigkeit x Geschwindigkeit und beträgt 100 Trilliarden Joule. Diese entspricht der Energie, die bei der Explosion von etwa 25 Teratonnen TNT frei werden. 25 Teratonnen TNT kann man sich als eine Kugel von 30 Kilometer Durchmesser aus purem Sprengstoff vorstellen. Natürlich darf auch die Umrechnung in Anzahl zu zündender Atombomben nicht fehlen. Die beim Einschlag frei werdende Energie entspricht der gleichzeitigen Zündung von mehr als eine Milliarde Bomben vom Hiroshima-Typ oder 1-2 Million Wasserstoffbomben.

Quelle: https://lexikon.astronomie.info/TNT/TNT.html

...zur Antwort

Ja, das kann man. Ggf. muss man den VLAN-Tag kennen und an der richtigen Stelle eingeben, um ihn zur Einwahl zu bringen. Konkret habe ich das einmal (bei Lancom) erlebt.

...zur Antwort

F+ weiterführen oder Kontakt abbrechen?

Hallo liebe Community,

erst mal ein bisschen Hintergrund... also ich habe vor circa 6 Monaten einen typ kennengelernt und seit dem schreiben wir und haben uns auch öfter getroffen und irgendwann auch angefangen Sex zu haben. Am Anfang mir nicht ganz klar in welche Richtung sich das bewegt... ich war mir aber eigentlich sehr sicher das es auf eine Beziehung auslaufen würde. Um Weihnachten hat er mir dann gesagt das es für ihn eigentlich nur f+ ist und zuerst war ich dann natürlich ein bisschen traurig aber dann war ich voll okay damit und habe dem “zugestimmt”. Aber er hat immer noch gemischte Signale gesendet zb gesagt er kann nicht mehr ohne mich oder mir ein Geschenk von einer Reise mitgebracht so was halt. Mir wurde das dann alles zu viel und ich habe aufgehört ihm zu schreiben. Er schrieb mir aber immer noch immer und ich habe entweder nicht geantwortet oder nur so ganz kurz. An einem Abend bin ich aber schwach geworden und habe ihm doch wieder geschrieben und seit dem schreiben wir wieder und er sagt wieder das er keine Lust auf eine Beziehung hat aber auch das ich zum kuscheln zu ihm kommen soll oder das ich einfach da sein soll damit es ihm besser geht. Mittlerweile bin ich mit seiner nciht mehr sicher was ich für ihn empfinde und ob ich mir überhaupt eine Beziehung mit ihm vorstellen könnte da ich mir ziemlich sicher bin das er zu mehren Kontakt hat aber ich will ihn auch nicht verlieren...

tut mir leid für den langen Text aber ich bedanke mich schonmal für die Antworten

...zur Frage

Hallo AnnaRose1,

du schreibst:

...oder das ich einfach da sein soll damit es ihm besser geht .

Egal, welchen Namen man dem "Etwas zwischen Menschen" gibt (insbesondere solche wie "Beziehung" oder "F+"), sehe ich den Knackpunkt in dem, was ich im Zitat hervorhob.

Einen anderen Menschen dazu 'haben zu wollen', dass es einem besser geht, ist nie eine gute Basis.

...zur Antwort

Blackscreen nach Ubuntu-Start bei VirtualBox beheben?

Hallo zusammen!

Für Studienzwecke musste ich auf meinem Windows-Laptop eine Virtual Machine einrichten, um C/C++ über Ubuntu laufen lassen zu können. Da ich so etwas noch nie zuvor gemacht habe, habe ich die Installationsschritte dieses Chip-Tutorials befolgt: https://praxistipps.chip.de/virtualbox-ubuntu-installieren-so-gehts_44894

Es hat soweit auch alles wunderbar funktioniert - als ich die VM dann gestartet habe und der Ubuntu-Desktop mit Startmelodie erschienen ist (zuvor habe ich auf "Ubuntu testen" geklickt), ist dieser kurz darauf sofort wieder verschwunden und es erschien ein Blackscreen - danach geht nichts mehr. Beim booten jedoch erschien bereits folgende Meldung: "Failed to send log".

Natürlich habe ich dann auch gleich google angeschmissen und mich auf die Suche nach dem Problem begeben und bin dann auf folgende Seite gestoßen: https://blog.wydler.eu/2019/07/27/virtualbox-fehlermeldung-bei-vms-mit-linux/

Dort wurde mir empfohlen, die Grafikeinstellungen zu verändern. Als ich dies gemacht habe - gemäß der Anleitung - wurde es jedoch nur schlechter. Die Melodie erklang zwar wieder, der Bildschirm war aber von Anfang an schwarz und es hat sich dann auch nichts mehr getan.

Deshalb würde ich gerne in die Runde fragen, ob mir jemand bei diesem Problem weiterhelfen kann. Kurz noch zu meinem SetUp: Ich nutze ein Lenovo E470 mit einem Intel i5-Prozessor (8 GB RAM) und Windows10.

Für eure Hilfe bedanke ich mich vielmals im Voraus und wünsche ein schönes Wochenende! :)

...zur Frage

Wozu brauchst du eine Desktopumgebung?

...zur Antwort

Zu den Dachflächen hat LeroyJenkins87 das geschrieben, was ich auch sagen würde.

Beim Giebel hast du zwei kleine dreieckige Teilflächen, die du dir - da sie rechtwinklig sind - zusammengesetzt wie ein Rechteck vorstellen kannst. Dazu ein Fünfeck, dass du in ein Rechteck und in ein Dreieck zerlegen kannst. Von diesem Dreieck hast du Grundseite und Höhe und kannst einfach a * h/2 benutzen.

...zur Antwort

Also, da stimmt etwas nicht... angenommen, das Zelt hat keinen Boden aus Stoff, dann sind die beiden Seitenflächen zusammen 2 m * 2,6 m = 5,2 m². Dazu die Dreiecke vorn und hinten 2 * 1,2 m * 1,15 m / 2 = 1,2 m * 1,15 m = 1,38 m², macht 6,58 m².

Und wenn der Boden doch aus Stoff ist, kommen 2 m * 1,2 m = 2,4 m² hinzu.

Das wären dann rund 9 m².

Mit 150 g/m² multipliziert ergibt sich die Zahl 1350 und die Einheit g (Gramm), das sind 1,35 kg.

...zur Antwort