Wenn mir so ein "Junge" das sagen würde, würde ich es als Belästigung auffassen und ihn ignorieren oder ihm die passende Antwort geben.

Das diese Frau anders reagiert kann natürlich sein, muss aber nicht.

Ich würde es mal mit ein bisschen weniger Direktheit probieren, vielleicht spricht er sie auf ihre Kleidung oder sonst etwas an was bei ihr positiv auffällig ist.

...zur Antwort

Auf jeden Fall solltest du ein Bild machen, was alles im Karton war und das auch mal mit dem Lieferschein vergleichen.

Vielleicht sind es ja 2 Pakete gewesen und eins ist bei den Nachbarn gelandet.

Wenn du schon bezahlt hast, kannst du natürlich dein Eigentum auch nutzen, wenn du noch nicht bezahlt hast, würde ich mit zahlen und nutzen warten bis sich das geklärt hat.

...zur Antwort

Es verändert sich habe ich den Eindruck.

Während es bei mir am Arbeitsplatz nicht mehr vorkommt, passiert es mir in der Öffentlichkeit fast schon regelmäßig das ich verbal belästigt wird.

Auf der Arbeit ist die Hemmschwelle halt hoch, auf der Straße oftmals gar nicht vorhanden.

Leider scheint die Diskussion auch dazu zu führen das die "freundlichen" Männer auch auf Komplimente verzichten. Das ist dann Schade finde ich.

...zur Antwort

Klausuren verloren - Schüler drängeln?

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe folgendes Problem. Vor knapp 2 Wochen habe ich mit meiner Klasse eine Geschichtsklausur geschrieben. Nach Abschluss habe ich die ganzen Arbeiten dann eingesammelt. Sobald ich Zuhause war, habe ich sie (soweit die Erinnerung reicht) in meine Schreibtischschublade gelegt und wollte sie dann am kommenden Freitag korriegieren. Als das Wochenende dann angekommen war und ich beginne wollte, waren die Klausuren nicht mehr aufzufinden. Nicht in der Schublade, nirgendwo. Ich habe überall gesucht. An sich kann sowas ja mal passieren, aber meine Beziehung zu der Schulleterin ist ziemlich geschädigt, da es zu einem Vorfall kam, indem ich eine damalige Schülerin von mir zum weinen gebracht habe, indem ich ihre krebskranke Mutter "beleidigt" habe. Das Geschichtsthema war Euthanasie und ich wollte es als abschreckendes Beispiel benutzen, dass sie damals vergast worden wäre, aber es wurde wohl falsch aufgenommen. Als ihre Mutter dann verstorben war, ist die ganze Geschichte ans Licht gekommen, da sie sich bei dem Schulpsychologen ausgeheult hat. Aber egal, dass ist sowieso eine andere Geschichte.

Jedenfalls kann ich der Schulleiterin deswegen jetzt nicht auch noch beichten, dass ich die Klausuren verloren habe. Das Ganze ist 2 Wochen her und die Schüler wollen ihre Noten, aber ich habe wirklich keine Ahnung wo die Arbeiten sind, aber erzählen kann ich es auch nicht. 

Wie kann ich jetzt vorgehen ohne meine Job zu riskieren? Waren sie vielleicht schon mal in einer ähnlichen Situation?

MfG, Dreimann

...zur Frage

Bei dem was du schilderst würde ich mal hoffen das es eine Trollfrage ist.

Ansonsten solltest du den Beruf von dir aus wechseln, als Lehrer bist du sicherlich wenig geeignet.

...zur Antwort

Wenn ich Minirock trage, dann ist mir schon durchaus bewusst wann was zu sehen ist.

Mit Schwimmbad kann man das genau so wenig vergleichen, wie mit Sauna oder meinem Outfit im Büro. Alles hat seinen Berechtigung.

...zur Antwort

Menschen verändern sich und ihre Ansichten halt.

Ein Indiz für "fremdgehen" würde ich bei dem was du schilderst nicht sehen.

Vertraue ihr halt, das sie treu ist, oder vertrau ihr nicht und schildere ihr deinen Verdacht.

...zur Antwort

Ich würde offen mit der Bezirksleiterin darüber sprechen.

Die Hinweise:

Sie schrieb, ich würde vor ihr im Laden plötzlich auftauchen und wenn ich für sie abkassiere, dann kassiere ich langsam ab und ich rede mit ihr leiser.

sind ja eher subjektive Eindrücke, ich würde auch keine Verleumdung erkennen.

Es wird sicher zu deinen Aufgaben gehören, im Laden unterwegs zu sein, das du "langsam" kassierst, kann man ja sicher objektiv prüfen bzw. wird das subjektiv sicher von vielen Kunden so empfunden, und lautes oder leises sprechen, du meine Güte, wer beschwert sich denn über sowas?

Wenn die Frau deiner Bezirksleiterin bekannt ist, sollte sie ihr in o.g. Sinne antworten, wenn sie auch die Beschwerde anonym gestellt hat, gehört so ein Brief in den Müll.

...zur Antwort

Meine Frau will einen Dreier mit ihrer Mutter?

Kein Witz, seit einigen Wochen geht es drunter und drüber, wer meine letzte Frage gelesen hatte weiß das ich mit meiner Frau über die Schuhe ihrer Mutter gesprochen habe, ich bin ein High Heel Fetischist & hatte in den letzten Wochen/ Monaten immer mehr das Bedürfnis die Schuhe meiner Schwiegermutter zu bekommen.

Nach ausführlichen Diskussion hier im Forum & guten Tipps habe ich mit meiner Frau gesprochen, erst fand sie es nicht so gut, keine 3Tage später stand sie im schicken Rock mit Nylons und den High Heels ihrer Mutter im Schlafzimmer.

Ich war so perplex das ich nicht wusste wie mir geschieht, kurze Rede es war Hammer, sie war voll in ihrer Rolle und es schien ihr noch mehr zu gefallen als mir! Verrückt!

Jz zu meinen Problem, während des Aktes machte sie Pause und sprach mit mir das sie mit ihrer Mutter darüber gesprochen hat und sie ihr gut zugeredet hat.

Von ihrer Mutter kam wohl der Vorschlag sich zu dritt mal zu treffen und meinen fetisch zu dritt auszuleben.

Da ich nicht wusste wie es gemeint war habe ich so getan als ob ich dumm bin und habe nur so vor mir hin gefragt. Immerhin das sie Grade auf mir drauf ..da wollte ich nix falsches sagen.

Aufeinmal kam eine Backpfeife und sie sagte nur ich will einen Dreier mit dir und meiner Mutter!

Da wusste ich ebenfalls nicht was ich sagen sollte da kam die zweite Backpfeife 😂😭

Fakt ist jz wir haben dieses Wochenende eine Verabredung mit ihrer Mutter und ich habe keine Ahnung wie ich reagieren soll oder was ich tun soll.

Immerhin habe ich mir in meiner Fantasie ja genau sowas ähnliches ausgemalt. Aber Fantasie und Realität sind allea noch zwei verschiedene paar Schuhe.

Das es jz so kommt überfordert mich etwas, ich hätte schon nicht damit gerechnet das sie ihre Mutter nach ihren High Heels einfach so fragt.

Die Mutter ist singel, und meine Frau und ich sind seit 10 Jahren verheiratet.

Ich bitte um hilfe was würdet ihr tun?

...zur Frage
Genießen so eine Chance bekommt man selten.

Für mich könnte ich mir das in der Konstellation nicht vorstellen, aber wenn alle davon angetan sind - warum nicht?

...zur Antwort
nicht hingehen und ehrlich sagen, warum nicht

Ich würde deine Prüfung nicht riskieren und auf ein Treffen verzichten.

...zur Antwort

Sie sind elegant und wirken feminin, mir gefallen sie sehr gut.

Allerdings sind sie schon eher etwas für "Fortgeschrittene", so dass ich dir empfehlen würde sie erstmal daheim zu probieren ob du wirklich sicher darauf gehen kannst, bevor du damit in die Welt hinaus gehst.

...zur Antwort

Bei so etwas muss sich der Arbeitgeber bzw. die Ausbilderin "einmischen".

Was dazu geführt hat, dass die heterosexuelle Auszubildende in der Kantine, allen Anwesenden mitgeteilt hat, dass die lesbische Auszubildende eine perverse Sau wäre. 

Das ist eine eindeutige Beleidigung der Kollegin und geht gar nicht. So etwas muss eine Abmahnung nach sich ziehen, mit dem klaren Hinweis das bei Wiederholung die Kündigung droht.

Da gibt es aus meiner Sicht auch überhaupt keinen Spielraum.

Weiterhin würde ich von dieser Auszubildenden eine eindeutige Entschuldigung bei der beleidigten Kollegin erwarten, und zwar im ähnlichen Rahmen in dem die Beleidigung statt gefunden hat. Mit etwas Glück verhindert sie so eine zivilrechtliche Klage.

Der beleidigten Kollegin sollte dann wer mitteilen, das Liebe und Arbeit sich nicht gut verstehen und sie diese Dinge gerne in die Freizeit schieben kann.

...zur Antwort