Hey,

Da gibt es einen ganzen Katalog an Verhaltensweisen.

  • Augen: langer Blickkontakt, verschleierter oder sehr aufmerksamer Blick, geweitete Pupillen, halb gesenkte Augenlider, auf die Lippen oder andere Körperteile sehen (Brustbereich, Hals, Schritt)
  • Lippen: sich auf die Lippen beißen, sich über die Lippen lecken, lächeln
  • Kopfbereich: den Hals präsentieren, die Nackenmuskeln dehnen
  • Hände: Handflächen zeigen nach oben, berühren von eigenen Lippen, Hals oder Oberschenkel, berühren der anderen Person (Unterarm, Hüftbereich, Oberschenkel)
  • Beine: weit gespreizt
  • Körperhaltung: weit zu der anderen Person vorgebeugt, das Spiegeln von Gestik, Mimik und Körperhaltung der anderen Person

Das wäre im Moment alles, was mir einfällt. Es gibt sicher Ergänzungen, Ausnahmen und Unterschiede zwischen den Geschlechtern, aber das sind alles Sachen, die ich beobachten konnte. :-)

PS: Die Augen verraten eigentlich alles.

LG! 

...zur Antwort

Es ist eine der bezeichnenden Eigenschaften von Sarksamus, schwer identifizierbar zu sein. 

Ich kann dir nur empfehlen auf Körpersprache zu achten, besonders den Tonfall und die Mimik. 

Wenn Menschen sarkastisch sind, dann ziehen sie die Brauen hoch oder lächeln auch mal düster. Die Tonlage passt nicht zum Gesagten, ist also entweder ruhiger als angemessen oder betont übertrieben.

Überwiegend ist Sarkasmus jedoch sehr trocken und ein bisschen fies. Wenn dir diese Art von Humor nicht liegt oder gefällt, dann kannst du deine Freunde auch darum bitten, stattdessen vielleicht andere Witze zu machen. 

LG!

...zur Antwort

Bin ich für immer gebrandmarkt? Wie soll ich den (Un)menschen vergessen? Wie soll ich jemals wieder vertrauen?

Es wird lang,doch ich freue mich sehr über Antworten.
Es geht um meinen Ex. Seit 4 Monaten ist Funkstille.
Ich lebte alleine,nahm ihn immer wieder bei mir auf. Gab ihm teure Geräte. Er war schwer nierenkrank,und ich hätte ihm - trotz das ich selbst Krankheiten habe - meine Niere gegeben, wenn sie passt. Wir kochten, gingen zsm einkaufen. Er half mir auch viel. Wir waren beide eifersüchtig, doch im Gegensatz zu ihm hielt ich mich an die Abmachungen. Bsp wäre er an die Decke gegangen, wenn ich mit dem Freund meiner BF schreiben würde. Ihm zu Liebe stellte ich den Chatkontakt ein.
Es war ok, wir liebten uns, da muss man ja auch was für den anderen tun. Dann erfuhr ich, monate später, dass er hinter meinem Rücken in ettlichen Singlebörsen sich rumtrieb, Kontakt zu Mädchen hatte, über die er aber mit mir ablästerte, sich heimlich mit ihr traf, sie nach einer Bzh. fragte,  und stundenlang telefonierte. Ich erfuhr, dass die Suizidäußerungen seinerseits nur Lügen waren, damit ich ihn nicht verlasse. (denn oft leistete er sich Dinge,die dazu führten,dass ich ihn verlassen wollte. Dann flehte er, weinte er, usw). Ich erfuhr, so vieles, was gelogen war. Zu viel, als das ich alles aufschreiben könnte. Wir hätten in wenigen Tagen unseren Jahrestag gehabt...
Ich leide an Epilepsie. Ich war am Ende meiner Kräfte, bekam zum 1. Mal in meinem Leben - direkt nach dem alles aufflog - Krampfanfälle und kam ins Krankenhaus. Dies führte dazu, dass ich die Schule nicht schaffte. Zu meinem Ex - weil ich nicht ohne ihn konnte - nahm ich nach ein paar Annäherungsversuchen seinerseits wieder nach paar Tagen Kontakt auf. Ich will mich nicht in den Himmel loben, auch ich habe Fehler, so sagte ich ihm öfter, dass ich den Kontakt abbreche, wenn er sich nicht ändert. Er schwor,sich zu ändern, als Muslime auch auf Koran,doch gelogen.
Ich bekam neue Tabletten zum TESTEN, die als Nebenwirkung Aggrässionen haben, dies löste  Wutanfälle bei mir aus. Ich weiß,das kann auf Dauer sehr anstrengend werden, doch es ist hier die Rede von einer Woche! Dann meinte er, Keinen Bock mehr auf mich zu haben.
Er war selbst sehr aggressiv, beleidigte mich usw. Aber als ich dann dieTabletten bekam,wollte er keinen Kontakt mehr.
Im letzten Telefonat gab er zu,  das er dasselbe Lügennetz fortgeführt hatte, wie zuvor auch. "ich hab dich geliebt, das war echt, sonst war alles gelogen", so seine Worte.
3 Tage später, war er mit der nächsten zusammen! die sind wieder getrennt. Weiteres wird zu viel für das Textfeld.
Unsere Heirat war geplant, und ich hab, und hätte, ALLES gegeben.
Seine sog. Schwester schrieb mich letztens an, und seit dem bin ich wieder am Ende.
Wir schliefen abends zsm am Tel. ein. Am Ende erfuhr ich: er tat es,damit ich mit keinem anderen Tele. Während ich es - aus Liebe tat.
Ich war nie eine, die zu vielen Jungs Kontakt hat. Wollte nur den einen, mit dem ich eine Familie gründe...

...zur Frage

Hast du dich mal mit dem psychischen Krankheitsbild eines Narzissten beschäftigt?

Ich möchte euch beiden keine Diagnose auf den Kopf zusagen, sowas macht man nicht. Aber immerhin kann ich sagen, dass ihr ein sehr ungesundes Beziehungsmuster, das eines Narzissten (Er) und seines Co-Narzissten (Du) sehr ähnlich, aufweist.

Beschäftige dich bitte damit. Es gibt ganze Foren, wo sich Menschen austauschen, die zum Opfer emotionaler Manipulation (durch einen Narzissten) geworden sind. 

Und natürlich: Kein Kontakt mehr zu ihm. Komplette Sperre. Das ist die beste Entscheidung, die du in deiner Situation treffen kannst. 

Du wirst wieder vertrauen können. Es wird dir wieder besser gehen. Aber das braucht alles seine Zeit.

...zur Antwort

Leute hat meine Lehrerin Hebephile Neigungen oder ist alles gut :,(?

Also ich kann jetzt nicht alles schreiben weil ich auch nach denken muss was alles so ist und war und weil es wirklich sehr viele Dinge sind. Also in der sechsten Klasse war es das schlimmste (also ich glaub mal das es das schlimmste war) Hatte sie Aufsicht in unserer Sollarhalle und da bin ich zu ihr gegangen einfach mal zum reden da wusste ich noch gar nicht Bescheid wie sie sich verhält sie ist mir näher gekommen hat sich wiedermal die ganze Zeit lächelnd pervers auf die Unterlippe gebissen hat so komisch ihre Augen geweitet (Kann ich nicht ganz beschreiben) und dieses beißen ihrer Lippen macht sie immer lächelnd zu mir und manchmal auch von der Seite ihrer Lippe und leckt sich sogar über die Zähne und Lippen , dann hatte sie mich von oben bis unten angeguckt und meinte :" Sooooooo *mit lächelnd perversen Blick und den Zähnen* und leckt ihre Lippen und guckt mich an und was ich auch sehr komisch finde ist das sie vorher auch mit meiner Freundin am reden war und das ohne dem Ganzen , ganz normal aber wo ich dann zu ihr kam dann war sie plötzlich Mega eklig gegenüber mir das alles ist bis heute immernoch so und immer wenn das Thema "Sex zwischen Kinder/Jugendlichen angesprochen wird oder Fragen dazu gestellt werden hat sie ein ziemlich breites Lächeln und leckt ihre Lippen. Letzte Woche wollte sie mich die Vokabeln abfragen und ich musste mich an ihren Tisch setzen und schon wieder kommt sie mir näher und beißt sich schief lächelnd in die Lippen. ich weiß wirklich nicht ob ich die einzige bin die vor sowas Angst hat aber ich finde es nicht irgendwie merkwürdig und nicht normal , ich stand au mal am Tisch und sie hat mich mit ihrem Oberkörper dagegen gedrückt , bei der Begrüßung in der Klasse MIT ALLEN winkt sie nur mir zu und beißt sich lächelnd schief in die Unterlippe wenn mir noch Dinge einfallen schreib ich es hier aufjedenfall irgendwo hin , findet ihr das normal wie sie sich verhält ? :(

...zur Frage

Hallo, 

Hm, also beim Lesen sind bei mir gleich ein paar Alarmglocken angesprungen. Ist sie vielleicht lesbisch? 

Dass Gebeiße ist etwas, das Menschen unbewusst machen, wenn sie etwas (sexuell) anziehend finden und ist in meinen Augen ein sehr eindeutiges Zeichen dafür, dass sie dich attraktiv findet.

Und möglicherweise auch den Gedanken an Sex zwischen Jugendlichen attraktiv findet. 

Du fühlst dich zurecht unwohl, distanziere dich deshalb am Besten von ihr. 

Ich weiß, dass das bei Lehrern nicht so einfach ist, deshalb solltest du weitere Personen (andere Lehrer, deine Freunde, Vertrauensschüler) dazuziehen, spätestens, wenn sie in irgendeinerweise übergriffig wird. 

Du musst dir das nicht gefallen lassen! 

Beste Grüße.

...zur Antwort

Ich denke, das ist von dem jeweiligen Mann abhängig, wie er auf dich reagiert. 

Nicht alle haben "Angst" vor ruhigen Frauen - andere finden sie anziehend und wollen herausfinden, wie du wirklich bist und was du zu sagen hast. 

Lass dich nicht von Männern verunsichern, die sich wegen deiner Art nicht an dich herantrauen. Sich deshalb ändern zu wollen, wäre der falsche Schritt!

Lass dich stattdessen suchen und finden. :-)

...zur Antwort

Hallo

Ob du eine Fernbeziehung führen kannst, hat nichts mit deinem Alter zu tun - sondern mit deinem Wesen. 

Bist du jemand, der viel Körperkontakt, Bestätigung und viele intime Gespräche braucht? Das ist nicht verwerflich, aber eher ungünstig für eine Fernbeziehung.

Meine beste Freundin war 16, als sie ihre Fernbeziehung in Amerika begann. Jetzt ist sie zurück in Deutschland, 18 Jahre alt und immer noch mit ihrem amerikanischen Freund zusammen. 

Sei ehrlich zu dir selbst. Wenn ihr gut mit Entfernung umgehen könnt, dann schafft ihr das auch. 

PS: Drei Stunden ist in meinen Augen aber noch recht harmlos. ;-)

Viel Glück!

...zur Antwort

Als ich noch zuhause gewohnt habe, habe ich regelmäßig gesungen und Gitarre gespielt. Die Nachbarn über uns haben dann immer angefangen über den Boden zu trampeln und laut Stühle zu rücken. Es war absurd. 

In deinem Fall bin ich mir aber nicht ganz so sicher. Es gibt mehrere Möglichkeiten.

Sie haben gerade das Haus verlassen und überprüfen, ob sie ihren Schlüssel dabeihaben (machen viele) oder s

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.