Ich denke dass sie Soziopathen sind...Psychopathen vor allem. Also ist nach den typischen Erkennungsmerkmalen dafür zu schauen (also völlige Abwesenheit von Empathie, Glaube an die eigene Überlegenheit, geschickte Vortäuschung von Gefühlen und manipulatives Verhalten usw. kann man googlen)

Oder, was meint ihr?

...zur Antwort

Ich denke dass sie Soziopathen sind (Psychopathen vor allem). Also die typischen Erkennungsmerkmale dafür (völliges Fehlen von Empathie, Glaube an die eige Überlegenheit usw. und typische Verhaltensmuster ...kann man googlen)

Oder was meint ihr?

...zur Antwort

Es stimmt, dass Luzifer (der "Lichtträger", der Schönste, Klügste und Talentierteste Engel) der Gott der Freimaurer ist. Dies wird häufig, z.B. von Albert Pike, Freimaurer des 33. Grades mit seinem Buch "Morals and Dogma" bestätigt. Es sind Menschen, die Intellekt und Fähigkeiten klar über die Nächstenliebe stellen, das sie nach Außen aber ständig prädigen.

Das Ziel der Freimaurer ist die sogenannte "Neue Weltordnug"- ihr Herrschen über den Rest der Menschen, das "Reich Satans". Es beinhaltet folgende Unterpunkte: -Einigung aller Religionen durch das Finden eines gemeinsamen Nenners - "Abschaffung" jeglicher Unterschiede zwischen den Menschen (ethnische Zugehörigkeit, Identifizierung mit seinem Geschlecht oder beliebigen anderen Dingen, mit denen man sich identifizieren könnte) -allmähliche Entmachtung der Staatsgewalten -Kürzung der Weltbevölkerung auf eine überschaubare Menge -möglichst unauffällige, absolute Kontrolle über jeden Schritt dieser Bevölkerung -Privatisierung der Ressourcen

Da die Freimaurer-Grade jedoch eine (vor allem Informations-)Pyramide darstellen, verfügen die ersten Grade nicht über das Wisser über die Endziele der hohen Grade.

Hinter ihren christlich anmutenden Werten verbirgt sich der Wunsch, neue Mitglieder in die Logen hineinzuziehen, die erst am Ende des Weges merken, worauf sie sich eingelassen haben Die potenziellen neuen Mitglieder werden auf Beeinflussbarkeit geprüft.

...zur Antwort