Multiple Sklerose ist nicht vererbar. Ich bin leider selber von multiple Sklerose betroffen.

...zur Antwort

Musst Du ausprobieren ob es schon geht. Bei manchen geht es schneller das sie wieder normal essen können bei anderen dauert es länger.

...zur Antwort

Was sagt der Arzt dazu?

...zur Antwort

Es ist oft noch nach Monaten nachweisbar.

...zur Antwort

Augenarzt.

...zur Antwort

Meine beste Freundin ist Magersüchtig und gibt es nicht zu?

Hi,
Also ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wie ich anfangen soll, weil das echt kein einfaches Thema ist also fang ich am besten von vorne an.
Also meine beste Freundin kenne ich jetzt seit der Grundschule und ich will sie jetzt nicht beleidigen aber sie war halt immer gut gebaut also nie im Leben dick oder so etwas, auch nicht pummelig sie war halt einfach immer gut gesund ernährt. Aufjedenfall hat sie jetzt seit ca 3 Jahren sehr stark abgenommen ( sie ist jz 17) es fing halt damit an das sie weniger gegessen hat ( was wir, also ihre besten Freunde, erst gar nicht wirklich gemerkt haben) und extrem viel Sport gemacht hat ( gym). Mit der Zeit haben wir uns auch etwas entfernt von einander, also ich mache immer noch genauso viel mit ihr wie früher, aber ich merke einfach das wir mittlerweile sehr verschieden sind. Mit dem abnehmen hat sich auch ihr Äußeres stark verändert. Sie schminkt sich jetzt sehr viel, achtet halt sehr auf ihr Aussehen. Sie bekommt auch die Bestätigung für ihr Aussehen. Allerdings haben wir, ihre besten Freunde, jetzt  seit nem Jahr gemerkt das sie halt zu dünn wird. Sie macht täglich sehr viel Sport, wird immer und immer dünner, bekommt ihre Tage nicht mehr usw. und eigentlich das schlimmste ist, dass sie selbst sich das nicht wirklich eingestehen kann, dass sie magersüchtig ist. Sie war schon bei Ärzten die ihr das gesagt haben, aber uns erzählt sie immer irgendwelche lügen, dass das die Pubertät ist und so weiter. Aber wir merken natürlich, dass das nicht stimmt, da wir ja auch mit bekommen was sie isst am Tag und das ist eigentlich so gut wie nichts. Sie sagt uns dann immer, dass sie sehr viel heute wieder gegessen hat ( diese Witze die man halt macht sowas wie ja heute hab ich wieder nh ganze Tüte Chips und nh Tafel Schokolade gegessen) aber wir wissen halt das das nicht stimmt und mittlerweile werden wir dann auch echt schon ein bisschen sauer. Was uns halt alle echt geschockt hat war, als wir letztens auf Klassenfahrt waren, wo es Gemeinschaftsduschen gab und wir sie im Bikini gesehen haben. Normalerweise sieht man Ihren körper unter den Klamotten nicht so genau, aber da hat man jetzt echt gesehen, dass sie eigentlich nur noch aus haut und Knochen bestehen. Ihre Beine sind halb Wegs normal aber ihr Oberkörper sieht echt heftig aus, sie hat im Prinzip auch gar keinen Busen mehr weil dort überall kein Fett mehr ist. Sie selbst sagt immer, wenn man sie darauf anspricht, dass sie einfach nicht zu nehmen würde.
Es ist halt echt verzweifelnd für mich, weil ich einfach nicht weiß was ich tun soll. Ich kann das echt schlecht mit ansehen, wie meine beste Freundin eigentlich nur noch hungert. Ihre Eltern wissen das natürlich auch, handeln aber nicht wirklich. Ich tu mich echt schwer mit ihr darüber zu reden, aber nur noch zu gucken kann ich auch nicht mehr.
Könnt ihr mir vielleicht helfen?

...zur Frage

Das ist echt heftig. Rede mit Deiner Freundin und Schlag ihr vor eine Therapie zu machen wenn sie Hilfe annimmt. Aber auf einen Termin wartet man oft Monate.

...zur Antwort

Ich würde zum Arzt gehen, sicher ist sicher.

...zur Antwort

Muss eine Angst vor Wespen therapiert werden?

Hallo liebe Community,

ich habe seit ein paar Jahren eine sehr starke Angst vor Wespen. Ich denke Phobie trifft es.

Sehe ich eine Wespe bekomme ich den starken Drang mich von ihr weg zu bewegen. Gerade jetzt in einem Biergarten zu sitzen ist für mich kaum gemütlich. Ich kann oft kaum ruhig sitzen wenn ich eine Wespe entdecke. Leider lässt sich diese Begegnung hier aber kaum verhindern. Essen und Trinken im Biergarten gehört dazu, ist doch so schön im Sommer.

Ist sie in einem geschlossenen Raum muss ich raus. Einmal war eine Wespe in der U-Bahn. Ich musste mich wirklich unheimlich beherrschen nicht auszusteigen und auf die nächste U-Bahn zu warten. Es war für mich sehr schlimm.

Ich merke wie viele Menschen damit total relaxed umgehen. Sie bemerken eine Wespe manchmal kaum. Ich beneide diese Menschen. Ich kann mich mit meiner Angst aber nicht zurückhalten, nicht auch "gechillt" sein. Das ist meist echt peinlich.

Ich sage dann manchmal ich wäre allergisch. Ich bin wirklich Allergiker. Würde mich also nicht wundern wenn dem so ist. Tatsächlich weiß ich es aber nicht sicher. Ich wurde 2x als Kleinkind gestochen. Danach meines Wissens nicht mehr.

Was diese panische Angst in den letzten Jahren genau ausgelöst hat weiß ich nicht mehr. Allerdings merke ich wie es immer schlimmer wird. Mir kommt es auch so vor als gäbe es immer mehr Wespen und diese wären überall, wahrscheinlich auch aufgrund meiner verschobenen Wahrnehmung durch diese Angst.

Nun frage ich mich ob ich damit zum Therapeuten muss/kann. Falls ja, zahlt sowas die Kasse? Ich kenn mich da echt null aus. Auch nicht ob das überhaupt ein Fall wäre den es zu therapieren gilt.

Fakt ist jedenfalls das mich diese Phobie mehr und mehr einschränkt.

Ich bin daher um jede hilfreiche Antwort dankbar. Am liebsten auch eigene Erfahrungsberichte. Aus meinem Umfeld hat natürlich keiner ein derartiges Problem.

...zur Frage

Du kannst zu einem Therapeuten oder einer Therapeutin gehen. Aber oft wartet man auf Termine oft Monate bis man einen bekommt. Und ich denke das die Kasse das zahlt.

...zur Antwort

Warst Du schon mal beim Arzt? Wenn nein, dann würde ich zum Arzt gehen.

...zur Antwort