Quad ist nicht gleich Quad. Und jeder Fahrer ist anders.

Bis vor 6 Jahren fing der Typische Quad Einsteiger mit ner 150er/180er/200er an.

Inzwischen fangen viele mindestens mit ner 300er oder eben 400er als VKP an.

Aber, das Fahrzeug sollte auch von der Leistung/grüße zum Fahrer passen.

Habe Kunden, die sehr klein und leicht sind, die mit ner 250er Triton oder 280er Adly besser voran kommen als ein Kunde der 1,90 und 140 kg wiegt und ne 320er Adly fährt...

Größe und Gewicht sollte man nie unterschätzen.

Auch wenn ich einem Fahranfänger normal nie ne LOF anbieten würde, wenn der Kunde sehr groß und schwer ist, viel zu zweit fahren will, ist die Triton 400 LOF mit EFI mein Favorit. Automatik, etwas mehr Leistung als ne VKP, aber net gleich 30 kw....und wenn man schwer ist oder zu zweit ist, macht sich das mehr an Leistung gut...

...zur Antwort

egal was für ein quad, alles was über 50ccm hinaus geht benötigt den PKW Führerschein.

ein neues quad das halbwegs was taugt kostet mindestens um die 4000,-

man sollte vielelicht auch definieren, was mit "straßenquad " gemeint ist.

einfach, das es eine straßenzulassung hat, oder eben "sprortlicher aussieht als das klassische atv, oder die tiefen brieten supermoto versionen???

ne tiefe und breite supermoto wirst du neu von keinem anständigen marken hersteller unter 5500,- bekommen.

alles, was man neu so für 2000,- bis 3000,- bekommt ist der billige no name china müll. sehr gerne auf ebay verscherbelt oder über "importeure", die ne container ladung der teile mal eben auf den markt schmeissen.

ersatzteile? service? garantie? händl/werkstatternetz?

bevor du 2000,- bis 3000,. fort schmeisst, tu dir selber einen gefallen, und les dich in diversen fach foren oder magazinen dazu ein.

zum beispiel in dem forum http://www.motor-talk.de/forum/achtung-warnung-vor-dem-kauf-250ccm-china-quad-t3096176.html warnen käufer ebensolcher quads andere leute davor.

auch in den fachmagazinen die erhältlich sind, gibt es genügend berichte zu solchen fahrzeugen. atv & quad oder quadwelt. die haben auch alle online ausgaben bzw. webseiten wo man einiges dazu nachlesen kann.

du kauft keine dvd auf amazon, oder ein t-shirt bei C&A. du kaufst ein fahrzeug, auf das du dich drauf setzen tust, dich im straßenverkehr (vermutlich auch schneller als schrittgeschwindigkeit) bewegen willst. und möchtest vermutlich länger als 3 monate damit spaß haben.

wenn es finnaziell nicht für ein neues marken quad reicht, such was gutes gebrauchtes einer seriösen marke, zum beispiel kymco, sym, triton, adly herkules etc. muss ja nicht gleich kawa sein.

oder lass es bleiben, langfristig hast du sonst keinen spaß an dem quad.

...zur Antwort

kein italiener würde je öl an die nudeln tun, außer wenn es als "soße" aglio,olio e peperonchino gibt...

wenn nudeln so gemacht und serviert werden wie es im sinne des erfinders ist, klappt das auch. 1. in GENÜGEND Wasser kochen. die meisten sparen da am falschen ende. 1 liter auf 100 gramm nudeln ist pflicht.

2.Nudeln erst rein wenns wasser wirklich kocht.und davor noch das salz.

3.die soße wartet auf die nudeln, und die gäste warten auch, NIE umgekehrt...von wegen nudeln vorkochen und aufbewahren oder warmhalten...

in italien wird eine große serviersüssel beriet gestellt, da kommt die soße rein. dann sofort die abgetropften nudeln. alles vermengen, da pappt auch nix.

aus der schüssel werden dann die portionen auf die teller verteilt, wobei die letzte portion traditionell (zumindest in den familien die ich kenn) in der schüssel verbleibt, da ist dann immer auch noch soße am boden, und die schüssel bekommt entweder das familienoberhaupt oder der ehrengast.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.