Unihockey/floorball Frage

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dazu gibt es keine genaueren Angaben.

Wichtig ist nur: Ist deine Kelle im Spielbetrieb zugelassen (sprich von der IFF zertifiziert) und ist die Kelle vom gleichen Hersteller wie dein Schaft, sonst verlierst du die Spielzulassung in den Ligen.

Und völlig korrekt von dir angemerkt: Die Kelle darf nicht über die Hüfte, somit auch nicht der ball bei Schlägerberührung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Biegung der Kelle darf maximum 33 mm betragen( wenn du sie auf den boden legst),
Und du darfst den ball nur bis auf Kniehohe ,, Treffen/Führen''

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?