Programm C: Nachdem eine Zahl eingegeben wird: Bits ausgeben?

2 Antworten

Könnte das funktionieren? Hab's nicht getestet. Es soll immer Bit i ausgegeben werden. Und eine Variable hat 8 mal so viele Bits wie Bytes.

Da gibt es aber doch bestimmt eine Möglichkeit, printf zu sagen, dass die Ausgabe binär sein soll...


int bitfolge(int a)
{
int i = 8*sizeof(int) -1;
for ( ; i>=0 ; --i )
printf("%d", (a>>i)&1 );
}



Schau Dir mal die itoa()-Funktion an!

Wie kann man in Java mit der For-Schleife alle Zahlen von 1 bis Zur eingegebenen Zahl miteinander addieren?

...zur Frage

Programm Codeblocks (C): Warum funktioniert mein Projekt nicht?

#include <stdio.h>

int main() { 
  int zahl1; 
  printf ("welche seite suchst du A ist 1 b ist 2 und c ist 3 ");
  scanf ("%d", &zahl1);
  { 
     if(zahl1 = 1) 
	int zahl2;
     int zahl3;
     printf("Gib Die seite B ein");
     scanf("%d", &zahl2);
     printf("gib die seite C ein ");
     scanf("%d", &zahl3);
     int zahl4 = zahl3zahl3 - zahl2zahl2;
     printf("%d", zahl4);
     return 0;
  }

  if(zahl1 = 2) 
     int zahl5; 
  int zahl6; 
  printf ("Gib Die seite A ein"); 
  scanf("%d", &zahl5);
  printf("gib die seite C ein ");
  scanf("%d", &zahl6);
  int zahl7 = zahl6zahl6 - zahl5zahl5;
  printf("%d", zahal7);
  return 0;
}

Als Fehlermeldung wird mir folgendes angezeigt:

error: 'zahl2' undeclear (first use in this function)

...zur Frage

Java Zufallszahlen Programm (for Schleife)?

Ich brauche Hilfe bei einem Programm. In diesem Programm geht es darum, dass der Computer sich eine Zahl zwischen 1 und 100 ausdenkt, welche der Nutzer dann erraten soll. Je nachdem ob die Zahl größer oder kleiner ist wird es dann ausgegeben. Man hat 10 Versuche, doch wenn ich die Zahl in z.B. 5 Versuchen erraten habe fragt mich das Programm trotzdem noch weiter nach der Zahl, so lang bis die 10 Versuche verbraucht sind. Und wie kann ich es schaffen, dass wenn die Zahl nicht erraten wird, dass das Programm sie dann am Ende ausgibt ? das ist das Programm bis jetzt:

//----------------------------------------------Variablendeklaration------------------------------------------ String Eingabe1; int Zahl; int Eingabe;

    Random rand=new Random();
    Zahl= rand.nextInt(100);
    

//-------------------------------------------------Schleife--------------------------------------------------------

    for (int Zähler=0; Zähler<10; Zähler=Zähler+1)
    {
        Eingabe1=JOptionPane.showInputDialog(null, "Geben sie ihre ausgedachte Zahl ein");
        
        Eingabe=Integer.parseInt(Eingabe1);
        

//-------------------------------------------------if-Anweisung-------------------------------------------------- if (Eingabe<Zahl) { JOptionPane.showMessageDialog(null, "Die Zahl ist größer.");}

        else if (Eingabe>Zahl)
        {JOptionPane.showMessageDialog(null, "Die Zahl ist kleiner.");}
        
        else 
        {JOptionPane.showMessageDialog(null,  "Die Zahl ist richtig.");}
        
...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen: scanf("%i",&x); und scanf("%i",x);

Hi Leute frage steht zwar oben aber hier noch mal mit einem Beispiel programm:

include

int main() {

int x;

printf("\nBitte gebe eine Zahl ein\n");

scanf("%i",&x); //Hier meine ich den Unterschied zwischen scanf("%i",x);scanf("%i",&x);

printf("\nDu bist %i Jahre alt!",x);

return 0;

}

Also der Unterschied zwischen 'scanf("%i",&x);' und 'scanf("%i",x);'

Falls jemand rum meckern wollen würde (oder so) ich benutze nur Linux(ubuntu) KEIN windows!!!!

Danke für eure Hilfe

LG Niklas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?