KiK Teilzeitstelle Verdienst?

3 Antworten

Bei KIK interessiert das niemanden, ob du eine "gelernte Verkäuferin" bist. Wenn du Glück hast, bekommst du 5 € netto.

Hi, ihr seit schwätzer. Ich arbeite schon 3 Jahre bei Kik und finde es super da. Also man bekommt als Teilzeitkraft min. 7,50 € die Stunde aber man kann auch bis 8,50€ die Stunde bekommen, kommt immer auf den Bezierksleiter an. Ich bekomm 8,00 €. Du musst min. 87 Stunden den Monat machen. Jede Überstunde wird gesammelt und alle 3 Monate ausbezahlt. Urlaubs, Weihnachts Feiertags und Krankheitsgeld bekommst du auch. Kann ja sein das Kik mal richtig mies war aber heute ist das ein super Arbeitgeber und die Firma verbessert sich jeden Tag. Ich bin als ungelernte Kraft eingestiegen und hab jetzt ein unbefristeten Arbeitsvertrag, was will man mehr. Wenn du noch fragen hast melde dich bei mir :)

Mich würde mal interessieren, wie das heute aussieht, wo die ja den Mindestlohn von 8,50 offiziell zumindest - zahlen müssen.

Ich lese überall, ob das nun Ernestings Family ist oder KIK oder die anderen Billigheimer ,- auch Drogeriediscounter - dass man jetzt dauernd unbezahlte viele Überstunden leisten soll und auch noch den Laden putzen. Also eben ,ehr arbeitet als früher bei gleichem Lohn .. Teilweise sogar unter entwürdigenden Bedingungen : Bei Ernestings gibt es nicht mal ein Klo.

Die haben wegen der Sozialabgaben nur noch " Aushilfen" auf 450- Eurobasis und bei den Teilzeitlern stossen die sich reich dadurch, das die eigentlich fast Vollzeit leisten, aber nicht die selben Rechte haben dann , was Urlaub betrifft und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Ständige Erreichbarkeit und Einspringen bei " Notfällen" sind offenbar an der Tagesordnung.

Ehrlich gesagt: Mich kotzt es an, dass derlei ganz offen ganze Ketten veranstalten aber jeder der verantwortlichen in Politik und Kommunen nur zusehen, wie Millionen von eh schon armen Schweinen da über den Jordan gezogen werden, nur damit so ein Konzern noch mehr Plus einfährt.

Das sind die tollen Jobs, die uns das ach so geile Jobwunder und die angebliche Vollbeschäftigung beschweren rein statistisch und der Grund, warum hier kaum noch Leute Kinder bekommen,- Kigas mit Rufbereitschaft gibts nämlich noch  nicht.. 

Was ich so höre ist auch noch das Arbeitsklima in derlei Arbeitsmodellen echt mies und das Mobbing macht einen krank. Dass die Angestellten sich bekriegen und sich um die Stunden streiten, soll gewollt sein, damit die bloß nicht darauf kommen sich mal gegen den Arbeitgeber zu wenden und von dem zu fordern, was denen zusteht . - Z- B- spätestens nach einem halben Jahr die Festsetzung der realen Stundenzahl  vertraglich per Änderungsvertrag- womit denen dann auch mehr Urlaub zusteht und die Bezahlung von ALLEN Überstunden. 

Die Teilzeitkräfte mobben offenbar meist die 450-Euros raus, weil die deren Stunden eigentlich selber wollen, aber nicht kriegen - weil .. s. b .. AG muss dann mehr Sozialabgabe zahlen und mehr Urlaubstage und und und.. 

Es gibt ja schon lange ganze Supermarktketten, nicht nur eine, wo fast nur noch " 450-Eu-Aushilfen" neben dem Filiilaleiter arbeiten, fragt die doch mal .. lol.. 

Ne ganze Belegschaft können die ad hoc schlecht feuern und selbst wenn, würden sie dann vor Gericht verlieren sowieso: 

Aber Doofdeutschland und seine armen Michel kriegen es ja leider nie hin mal einig alle zusammen den Mut aufzubringen mal das Maul aufzumachen. Eher wird die Sklavenhaltung hier auch noch wieder offiziell eingeführt ,- jedenfalls solange man noch geisteskrank auf ein Smartphone herumwischen kann und " Reich  und Schön" DSDS" oder ähnlicher Schrott in der Glötze läuft. 

Was möchtest Du wissen?