IIst es möglich Zwillinge zu adoptieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie hoch wäre die Chance Zwillinge oder zwei Kinder nacheinander (Junge,
Mädchen) aus dem Ausland zu adoptieren, die dazu noch so klein sind,
dass man ihnen selber einen Namen geben kann?

Also was das mit dem Namen bei einer Auslandsadoption angeht: da sind die Chance gleich Null.

Wenn ein Kind zur Adoption freigegeben wird, bzw. als Waise abgegeben wird, dann muß ja erstmal überprüft werden, ob auch wirklich alles rechtmäßig ist. Sonst könnte ja jemand einfach das nervende Nachbarskind entführen und im Kinderheim abgeben, und behaupten, daß es ein Waisenkind sei.

Und so eine Überprüfung dauert seine Zeit, da gehen schnell mal 2 Jahre rum.

Darum sind die Kinder die man im Ausland bekommt in der Regel mindestens 2 oder sogar 3. Und in dem Alter haben sie ja schon einen Namen.

Eine Namensänderung ist übrigens schwierig und auch nicht zu empfehlen, da es für das Kind nicht gut ist.  Abhängig vom Namen, den es bei der Geburt hatte, gibt es da 2 Empfehlungen: wenn der Name auch in Deutschland üblich ist (wie z. B. Marie, Louise, etc.) dann spricht nichts dagegen, diesen Namen weiterhin zu benutzen. So was ist wichtig für die Identitätsfindung des Kindes.

Ist der Name in Deutschland aber eher unüblich, und man möchte einen anderen, dann sollte man dem Kind einen Zweitnamen geben, und den dann als Rufname benutzen. Also wenn das Kind beispielsweise Gung hieß, oder Kunta, dann könnte man ja als Zweitname etwas wie Peter nehmen und den dann benutzen. Peter Maier klingt auch besser als Kunta Maier. Aber da der alte Vorname immer noch vorhanden ist, ist es für das Kind besser bei der Identitätsfindung.

Das Geschlecht des Kindes kann man sich übrigens nicht aussuchen. Es ist nicht so, wie in alten Filmen, bei denen ein Paar ein Kinderheim besucht und sich ein Kind aussucht.

Es gibt allerdings Länder, wie z. B. Nepal. Die gucken, ob schon ein Kind vorhanden ist. Wenn man schon einen Sohn hat, dann bekommt man eine Tochter, und umgekehrt. Wenn man schon von beiden Geschlechtern ein Kind hat, dann bekommt man gar kein Kind mehr aus Nepal.

Andere Länder haben da keine Vorgaben, aber aussuchen darf man es auch hier nicht. Man kann nur grob das Alter des Kindes wählen, also so von 0-3, 3-5, etc.

Aber so oder so: Adoption ist eine langwierige, schwierige Sache. Man braucht ein dickes Fell. Eine Wartezeit von 3-5 Jahren ist durchaus nichts ungewöhnliches. Und man hat viel mit den Behörden zu tun, vor und nach der Adoption.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey erstmal,🙋

also die Chance Zwillinge zu adoptieren ist ziemlich gering,da müsstest du schon ziemlich Glück haben.Es gibt natürlich auch Fälle,da sollen die Kinder nicht getrennt werden.Aber Zwillinge sind ja schon so relativ selten und deswegen ist es bestimmt schwierig Zwillinge auch noch im gewünschten Alter zu adoptieren.

Es ist eigentlich nicht möglich, das Geschlecht selber auszuwählen ,aber du kannst für das Alter eine bestimmte Altersspanne festlegen.

Den Namen kannst du dir nur aussuchen, wenn das Kind noch sehr klein ist und sich auch noch an einen anderen Namen gewöhnt

LG (an alle die das lesen)

PS. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?