Gummibaum braune Blattränder u. Braune Flecken auf vereinz. Blättern.

1 Antwort

nun ich denke dein pflaenzchen hatt sich nicht an die neue umgebung gewoehnt...der baum ist eigentlich ein unkraut....so schnell bringt den niemand so schnell unter die erde...er hat eigentlich auch nicht das problem mit schaedlingen..nun, was fehlt deinem baum........erst sehen wir mal den standort.....gummibaeume lieben sonne,hellen standort.... lieben aber nicht wenn sie im haus stehen -zugluft-, der beste platz im sommer fuer ihn waere im garten oder auf dem balkon...heizungswaerme ist der tod...er verliert dann zu gern seine blaetter.....bedenke du hast eine pflanze aus den tropen...sie liebt feuchtigkeit...also taglich im winter mehrmals abspruehen, weg von der heizung....nun,ihr habt jetzt fruehling, die heizungen werden wohl schon abgestellt sein.... sehen wir uns einmal den topf an.....eine pflanze mit einer hoehe von 2 metern, braucht , um einen gesunden wurzelstock zu bilden....und das sind eigentlich gigantische bei dieser pflanze, sie sprengen jedes hausfundament,....mindestens eine vase mit einem durchmesser von 60cm. gefuellt mit normaler etwas lehmhaltiger gartenerde..nicht die erde aus dem blumengeschaseft..das ist keine erde, das ist ein naehrsupstrat......die wurzeln des baumes haben in ihr keinen halt...durch diesen grossen umzug haben sich alle haarfeinen saugwurzel in der vasenerde geloest... diese wurzeln koennen im moment nicht genuegend wasser aufnehmen....der baum faengt an abzuwelken...also, was tust du jetzt.....da er sowieso schon schlapp haengt...versuche ihn nun neu umzutopfen...nehme die neue vase...lege auf den boden eine schicht steinen als drenage,,fuelle die vase halb mit erde...schlage die alte vase mit der pflanze einmal auf ,damit sich der ballen loest, hebe sie vorsichtig herraus und schuettele ihn ein wenig damit die alte erde etwas abfaellt...rueber mit ihm in die neue vase,,,,schuette erde ueber den wuezelstock und mit den haenden,sehr wichtig, druckst dudie erde fest am vasenrand entlang...immer wieder nachschuetten,,,andruecken,,,bis die vase voll ist....jetzt schwaemmst di sie vase ein...stelle sie in eine grosse schuessel, oder an einem platz wo das wasser ungeschadet ablaufen kann....du giesst solange regenwasser oder im mindestens 2 wochen abgestandenes wasser in die vase, bis es langsam wieder aus ihr rauslaeuft...damit hast du dan ausgeschlossen,das zu viel lufr in der erde bleibt,,,und siehe, du wirst noch etwas erde nachfuellen muessen....brause den baum ab...lasse ihn an einem geschuetzten hellen platz stehen..drehe ihn nicht spruehe noch taglich einmal die blaetter..giessen brauchst du die naechste zeit nicht ,,mindestens 3 wochen...je nach standort, und waerme....jetzt bilden sich langsam neue sugwurzeln....dein baum wird blaetter verlieren, das ist normal... in der natur waechst er in form einer buche...gross und gigantisch.er hat keine blaetter bis nach untem zum stamm..das haben nur setzlinge.......eigentlich bildet er auch viele und kraeftige seiten aeste, nun egal wie ein normaler baum..versuche es viel glueck...gruss aus brasilien

Was möchtest Du wissen?