Festplatte kann nicht verkleinert werden, obwohl genug freier Speicherplatz verfügbar wäre. Jemand eine Idee?

Datenträgerverwaltung + CMD Screenshot - (Partitionierung, Datenträgerverwaltung, Festplatte verkleinern)

2 Antworten

professionelle Datenträgerpartitionierung verwenden -- nicht das Microsoft eigene. Aber mehr als 2 Partitionen würde ich nicht machen -- und bei der Startpatrtition nicht knausrig sein. Die meisten Programme können ihre großen Bibiliotheken und Daten nicht anders legen als dort wo das system ist. Und wäre doch schade wenn du mit 500GB freien Speicher die Meldung kriegst. Datenträger voll.

Hallo ThomasAral,

danke für die schnelle Antwort. Professionelle Programme wären eine Möglichkeit, aber bei allen anderen Rechnern funktioniert das Partitionieren einwandfrei... Eine Idee an was es bei diesem Rechner liegen könnte?
Das System mit allen zugehörigen Programmen hat aktuell knappe 100GB, der Rest sind Daten. Ich würde am liebsten die Systempartition auf 256GB setzen, und den Rest für die Daten verwenden.

Benutzerdaten sowie Bibliotheken können ja nach Bedarf auch manuell in den Bibliothekseinstellungen selbst vom System auf andere Speicherorte verschoben werden. (Beispielsweise bei Nutzung von einer SSD und einer HDD)

0
@Peet94

die einfache partitionierung von microsoft kann die clustergröße nicht verändern und mit der bist du wohl schon am limit

bessere kopieren alles um mit neuer clustergröße. birgt zwar gefahr des datenverlusts, deshalb vorher backup machen, aber so gehts dann.

0
@ThomasAral

Ich habe jetzt die Partitionierungssoftware EaseUS Partition Master verwendet und es damit hinbekommen. Danke :)

Das einzige was mich dabei stört, ist dass nach der Änderung an der Festplatte ein Neustart erfolgt bei der die Partitionierung erfolgt. Windows kann das ja auch im laufenden Programm...

0

Externe Festplatte wird im Gerätemanager erkannt, aber nicht unter "Computer >> Festplatten"?

[Windows 7] Meine externe Festplatte (WD Elements 1078 - 1TB 2,5" USB 3.0) wird mir nach einem Windows Crash nicht mehr als Speicher angezeigt. Im Gerätemanager jedoch schon.

In den Eigenschaften der Festplatte zeigt sich, dass sie kein Volume beinhaltet.

Beim aufrufen der Datenträgerverwaltung muss ich den Datenträger initialisieren. Wenn ich dies nun allerdings machen will, meldet Windows "Das Gerät ist nicht bereit" und bricht die Initialisierung ab. In der Datenträgerverwaltung wird die Festplatte dann zwar angezeigt (mit schwarzen statt blauen Balken), jedoch kann ich sie nicht partitionieren (Auswahlfelder sind ausgegraut).

Falls mir jemand helfen kann und so meine Festplatte rettet (der Verlust der Daten ist irrelevant), bedanke ich mich herzlichst dafür!

...zur Frage

Festplatte formatieren Mac OS X 10.8 Fehlermeldung

Hallo zusammen

Ich bin am verzweifeln... Kann mir jemand helfen? Ich habe eine Festplatte gekauft (WD 1TB Portable). Nun habe ich sie für Time Machine verwendet, was super geklappt hat. Doch als ich das zweite Backup machen wollte, hat nichts mehr funktioniert. Nun habe ich alles probiert mit umformulieren, partitionieren etc. Doch immer kam folgende Fehlermeldung: Siehe Bild

Danke vielmals Lg Appelfanboy PS: Der, der mir hilft kriegt nach 24h den Stern, wenn es geklappt hat.

...zur Frage

Festplatte lässt sich nicht mehr von RAW auf NTFS umwandeln?

Meine SSD wird zwar angezeigt aber auch in der Datenträgerverwaltung steht bei der Festplatte RAW drinne ich habe schon per CMD und per Datenträgerverwaltung versucht es wieder auf NTFS umzustellen funktioniert aber nicht dann steht da sowas wie : C:\WINDOWS\system32>convert F:/fs:ntfs

CONVERT ist für RAW-Laufwerke nicht verfügbar.

...zur Frage

Hilfe für den Fehler "Reboot and Select proper Boot device or Insert Boot Media in selected Boot device"?

Hallo,
Ich habe ein Problem mit meinem PC, bzw. mit meiner SSD,und kann mir langsam selbst nicht mehr helfen.
Ich habe mir ein neues PC-Gehäuse, eine neue Grafikkarte, neues Netzteil, Kleinkram wie Lüfter etc. und eine 1tb Festplatte zugelegt. Was aber weiter nicht relevant ist, dennoch wollte ich es mit angeben.
Ich habe das Mainboard Prozzessor usw. Aus dem alten PC ausgebaut und in das neue Gehäuse eingebaut, genau wie die neue Hardware. Hat auch alles wunderbar geklappt. Nun komme ich zur SSD, auf dem mein Betriebssystem gespeichert ist. Ich habe sie ebenfalls eingebaut, so wie sich es gehört. Sie ist mir NICHT runtergefallen oder ähnliches, um das vorab zu klären.
Nach dem die Hardware platziert und eingebaut war, habe ich den PC gestartet. Dann tauchte das Problem auf. " Reboot and Select proper Boot device or Insert Boot Media in selected Boot device" zeigt er mir an. Also habe ich noch einmal alle Kabel überprüft, Steckplatz der ssd am Mainboard gewechselt und im bios die Bootreinfolge geändert, damit die SSD als erstes gebootet wird. Das Problem blieb das selbe. Nun habe ich keine Idee mehr, was das Problem lösen könnte, bis auf eine neue SSD zu kaufen, da die andere kaputt sein könnte. Aber da die SSD 5 std. zuvor noch ging, will ich nicht ganz glauben, dass sie einfach kaputt ist. Hardware ist zwar empfindlich, sie bester ja aber nicht aus Zucker.
Mein System:
ASRock B75 pro 3
I5 3570k
Gtx 1060
Corsair rm650x
Corsair H75 zur Kühlung des Prozessors
2 x 1 tb HDD Festplatten
SSD 500gb
Windows 7 Professional zu Windows 10
Vielleicht hat noch jemand eine glorreiche Idee.
Schon einmal vielen Dank!
MaTRixSoRc

...zur Frage

Windows 8.1 weist USB-Festplatte keinen Laufwerksbuchstaben zu

Hallo,

seit eben gerade habe ich das Problem, dass mein Windows 8.1 Laptop meiner Verbatim 47512 USB 2.0 Festplatte keinen Laufwerksbuchstaben zuweist. Sie ist nicht partitioniert und als fat32 formatiert. Vom Humax iCord Cable und von einem anderen laptop mit Ubuntu 15.04 wird sie erkannt und man kann auch auf die Daten zugreifen, von windows 7 auf dem selben laptop wiederum nicht. Ich habe schon versucht in der Datenträgerverwaltung einen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen, aber da sind nur die Einträge "Volume löschen" und "Hilfe" anwählbar, alles andere ist grau. Formatieren möchte ich sie nicht, da man ja auf die daten zugreifen kann und das ein windows-problem zu sein scheint da ubuntu alle dateien (ca 170 *.ts dateien) fehlerfrei öffnen kann.

Schonmal danke für alle hilfreichen ideen und hoffentlich lösungen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?