12 jährige schwester raucht

... komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Ich hab mich mit meiner mutter abgesprochen... ich habe die zigaretten gefunden und meiner mutter davon erzählt aber hab ihr gesagt dass sie nachher wenn ich und meine schwester im zimmer sind reinkommen soll. ich nahm die zigaretten und sprach meine schwester darauf an. als meine mutter kam und meine schwester die zigaretten vertecken wollte hat sie sie erwischt... war ne gute idee :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du MUSST es Deiner Mutter sagen! Und das man nicht mehr aufhören kann ist lächerlich, gerade wenn es von einer 12-jährigen kommt, die wahrscheinlich seit grad mal 3 wochen raucht! Lass Dich nicht von den Aussagen beeindrucken, selbsverständlich kann sie aufhören. Wenn Du jetzt nichts unternimmst, wirst Du später richtig schlechtes Gewissen haben. Und Deine Mutter kann es auf jedenfall unterbinden, sei es Ausgeh-Verbot, Taschengeld-Kürzung <--das sind Sachen, die in dem Alter wirksam sind. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minzefan22
17.10.2010, 00:57

Ja toll. Und dann schnorrt sie einfach einmal die Woche einen anderen Idioten an, damit sie ihre 5 Euro für ne neue Schachtel bekommt. Oder sucht sich nen Job und kackt inner Schule ab. Oder sucht sich Zigarettenreste und sammelt so Tabak zum Drehen. Geldmangel kuriert keine Sucht, Mangel an Möglichkeiten zerstören keine Lust.

0

rede einfach mal mit ihr hat mein bruder auch mti mir gemacht nur ich wollte nicht auf ihn hören. ich würde aber auf keinem fall es deinen eltern sagen da sie es selber sagt wenn sie bereit dazu ist. rede eifnahc noch mal mit ihr und probiere ihr klar zu machen das es nicht gut ist und sage ihr doch einfach mal das sie ja vlt sich auch mal beraten lassen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Will sie denn mit dem Rauchen aufhören und kann nicht, oder will sie gar nicht??

Für deine Schwester sollte es einigermaßen leicht sein, da sie ja noch nicht lange raucht und das noch nicht in den Alltag eingebaut hat, da sie ja auch heimlich raucht.

Sage ihr mal, sie soll den Qualm von der Zigarette ein paar Sekunden im Mund lassen, also nicht auspusten. Das schmeckt echt ekelig und ich wette, danach hat sie errstmal keine Lust mehr! Wenn die Lust wieder kommt, das gleiche Spiel von vorn! Ich kenn einige, die sich so das Rauchen abgewöhnt haben!

Wenn sie aufhören will und das auch durchzieht, dann würd ichs nicht den Eltern sagen! Wenn sie total uneinsichtig ist, dann würd ichs sagen .... auch wenns bissl Petzen ist, aber es geht ja auch um ihre Gesundheit! Du kannst ja deine Mom unter 4 Augen einen Tipp geben, sodass deine Mom das Zeug "zufällig" findet und du nicht als Petze dastehst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abcd1122
27.12.2010, 10:55

Bei dieser Methode muss sie den Qualm herunterschlucken statt auspusten, und danach packt sie zu 100% keine Zigarette mehr an. Aber bei diesem Versuch muss ein Eimer griffbereit stehen.

0

Du bist nicht die Erziehungsberechtigte, deshalb kannst Du sie auch nicht vom Rauchen abbringen. Wenn Du helfen willst sprich NATÜRLICH mit Deiner Mutter. Das ist auch kein Petzen. Deine Mutter bekommt das auf kurz oder lang sowieso mit und ich finde , man sollte sofort eingreifen, weil sie sonst schon abhängig ist. Also gib Dir einen Ruck und sprich mit Deiner Mutter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es an deiner Stellen nicht deiner Mutter sagen. Du verpetzt ja dann deine Schwester und das nimmt sie dir wahrscheinlich sehr übel. Wenn deine Mutter Nichtraucher ist, riecht sie es sowieso demnächst. Jeder Nichtraucher riecht das sofort. Erkläre deiner Schwester sachlich, was das Rauchen bewirkt und schaut euch mal zusammen Fotos von Raucherlungen im Internet an. Vielleicht schockt sie das ein bisschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Alex

Ich bin etwas ratlos: ich wusste nicht, dass sogar 12-jährige Teenie-Mädchen schon auf dem Weg in die Abhängigkeit sein können!

Was immer Du tust, weiss ich nicht.

Aber geh um Gottes Willen nicht petzen!

Damit erreichst Du vielleicht, dass Deine Mutter oder Vater sich auf Deine Seite stellen und die kleine Schwester richtig versohlen. Ein doller Anfangserfolg und eine gewonnene Schlacht.

Aber dafür zahlst Du dann damit, dass Dein Einfluss auf sie sich um 99% reduziert. Als älterer Bruder oder Schwester sollte man Verbündeter seiner kleinen Schwester oder Vermittlerin sein. Wenn man den verlängerten Arm der elterlichen Gewalt macht, geht das am Ende daneben.

Such Dir aus den gegebenen Tips all das aus, was Du selbst ohne Druck von oben machen kannst. Verzichte auf Belehrungen und das Wiederholen der Parolen der neunmalklugen Gesundheitsklugscheisser.

Jeder Raucher sagt Dir: das weiss ich sowieso. Vielleicht klingt das für Deine Schwester spiessig? Vielleicht will sie gerade was Unvernünftiges machen? Die Entscheidung für dieses vollkommen blöde Hobby ist durch und durch unlogisch.

Lass es vielleicht einfach dabei bewenden, dass Du sie spüren lässt, dass Du es ekelhaft findest und warte, ob sie mal von sich aus darüber sprechen will.

Ich bin übrigens auch Bruder einer jüngeren Schwester. Ich konnte sie auch nicht vor diesem sinnlosen Tun bewahren. Aber weniger zu tun wäre besser gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minzefan22
17.10.2010, 00:55

Auch wenn ich Raucher bin und dein Kommentar ziemlich giftig ist: Toller Kommentar insgesamt! Stimme einfach nur zu. Vielleicht sollte der TE einfach mal ergründen, warum die Schwester raucht. Gruppenzwang? Neugier? Selbstverletzung? Lust auf Beschäftigung mit den Händen?

0

sag es deinen eltern es geht doch um die gesundheit und um das leben deiner schwester! ist schon hart mit 12 jahren!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Schwester hatte mir damals gezeigt, was beim Rauchen in der Lunge passiert, indem sie ein Taschentuch genommen hat und dadurch gepustet hat, nachdem sie gezogen hatte. Ich hatte zwar damals nicht vor zu rauchen, habe es daraufhin aber auch gar nicht angefangen oder probiert. Vielleicht kannst Du ihr das mal zeigen. Vielleicht öffnet ihr das ein wenig die Augen. Ich habe mal gelesen, dass jede Zigarette das Leben um 12 Minuten verkürzt. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minzefan22
12.01.2011, 23:51

Mein Bruder hat mir das damals gezeigt. Mich hat das fasziniert. Heute rauche ich gern selbstgedrehte Zigaretten mit Filter. Diese weißen Filter. Bei gekauften Kippen sind die extra außen braun gefärbt, damit man nicht sieht, wie der Teer den Filter verfärbt. Ich gucke da gern bei zu, deshalb die weißen.

0

Sags auf jeden Fall deiner Mutter ! Sie sagt ja selber dass sie nicht mehr aufhören kann, also müsst ihr ihr so schnell es geht helfen. Sag es ihr SOFORT und wenn ihr nichts machen könnt lasst sie einen Entzug machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstens muss ich dir sagen, dass ich es nicht in Ordnung finde, dass du ihr hinterher spionierst und zweitens finde ich es gut, dass du sie erwischt hast, aber es wird nichts bringen, wenn du es der Mutter sagst. Versuche deiner Schwester klarzumachen, wie gesundheitsschädlich das Rauchen ist, im Internet gibt es bestimmt verschiedene Möglichkeiten. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlexGirl
15.10.2010, 22:45

ich tu ihr ja nicht herspionieren. wir teilen uns ein zimmer (ich bin 15) und wenns sie es zwischen den büchern versteckt, wo übrigens meine bücher auch dabei sind, dann findet man schon so was...

0

Die Frage ist doch, ob Ihr es unter Geschwistern schafft mit dem Rauchen aufzuhören. Oder ob Deine Mutter sich erst dahinter klemmen muss, damit sie den Blödsinn lässt. Das kann aber auch nach hinten losgehen: In der Pubertät interessiert Mamis Meinung ja nicht wirklich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du böse bist, erzählst du es deinen Eltern. Mal ehrlich, es geht um ihre Gesundheit. Wenn sie jetzt schon anfängt, vor der Pubertät kann/wird das sehr schwere Folgen haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab sogar damals mit 9 manchmal eine heimlich geraucht! Aber ich habs mir nicht angewöhnt. Ich hab erst mit über 20 Jahren richtig angefangen zu rauchen. Ich hatte also keine Probleme um nur manchmal die eine oder andere zu rauchen. Villeicht ist es bei ihr ja auch nicht so schlimm? Wenn du es öfter mittbekommst würd ich ihr ein Ultimatum setzen und ihr drohen es der Mutter zu sagen. Ich würd auch mal der Sache nach gehen, von wem sie die Dinger überhaupt bekommt. Alleine dass ist ja schon so eine Sache. Setz den Jenigen event. unter Druck, das er große Probleme bekommt, wenn er es weiterhinn deiner Schwester besorgt! Erst drohen und wenn alles nichts bringt, deiner Mutter die Sache schonend mitteilen. Aber versuch es erstmal so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie alt bist du?...

Ja ich würds der mutter sagen... und sag ihr das das somanche jungs sche*ße finden... bin 14 und finds einfach sinnlos... Geld ausgeben - einatmen - evtl. krebs bekommen - ausatmen... Da puverisiert man sein geld wordwörtlich^^...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlexGirl
16.10.2010, 10:17

ich bin 15 ;)

0

Wenn sich deine kleine Schwester weiterhin weigert mit dem Rauchen aufzuhören, dann nimm sie doch einfach mal mit in eine Klinik für Lungenkranke, dass sie einmal real sieht was das rauchen verursachen kann. Oder lass sie einmal eine dicke Zigarre rauchen bis ihr schlecht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erzähl das deiner Mutter, die wird sich vielleicht noch durchsetzen können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich versuchte ja mit ihr zu reden aber sie sagt immer das sie sowieso weiß wie schädlich das rauchen ist,aber sie sie kann und will einfach nicht aufhören....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abcd1122
27.12.2010, 11:14

Am besten ist, wenn du dich aber mit deiner Mutter absprichst und dann versuch das deine Mutter deine Schwester beim rauchen erwischt.

0

12.. Da würd ich direkt zu deinen Eltern gehen. Das ist ja nicht vertretbar und das in dem Alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?