Frage von Elemi, 195

Zuviel Backpulver und Teig schmeckt bitter, wird der Kuchen was?

Hallo, muss für morgen Kuchen backen. Folgende Zutaten habe ich zu einem Teig zusammengerührt: 4 Eier, 125 g Butter, 200 g Mehl, 170 g Zucker, 5 EL Sahne, 1 Pk, Vanillezucker + 1 Pk. Backpulver (15g) (!!!). Leider viel zuviel von letzterem, denn nach Umrechnen hätten nur 1 TL reingesollt. Der Teig schmeckt bitter. Der Kuchen ist jetzt im Ofen. Kann der was werden? Wer kennt sich aus? Sollte ich schonmal nen neuen ansetzen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuno33, 155

Anhand der Zutaten kann ich nichts erkennen, was den Teig bitter machen könnte. Backpulver schmeckt nicht bitter. Vanille ist auch nicht bitter.

Wie war denn der Teig? Ließ der sich formen? Falls ja, könnte es doch noch etwas werden. Backpulver macht den Teig locker.

Kommentar von Elemi ,

Es war ein Rührteig, so zähflüssig.

Kommentar von Kuno33 ,

Das hört sich nicht so gut an. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

Antwort
von Vivibirne, 129

Der Kuchen wird dir gelingen, normalerweise ist da nichts dabei was den Teig sauer machen würde
Hoffe es klappt
Lg :-)

Antwort
von AmandaF, 133

Der Kuchen müsste gelingen. Ich würde noch keinen neuen Teig einrühren.

Die Backzeit müsste doch auch nicht sehr lange sein.

Antwort
von Elemi, 106

Danke euch allen. Der Kuchen ist jetzt fertig. Hab jetzt ein Stück abgeschnitten. Ich glaube die Butter hat diesen Kuchen gerettet. Schmeckt nun eher buttrig. Nur ganz leicht lässt sich Backpulver erahnen (mit Einbildung und so)

Morgen kommt noch Vanilleglasur drauf.

Antwort
von AlderMoo, 84

Eigentlich ist ein Päckchen Backpulver doch für ein Pfund Mehl. Von daher wird der Kuchen wohl sehr schön aufgehen, aber evtl. schmeckt man das Backpulver dann etwas heraus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten