Frage von jessicrazy, 105

Zu oft schule geschwänzt was jetzt?

Ich weiß es klingt verrückt und ich versuche es ZU ändern aber irgendwie sagt mein Bewusstsein immer ich soll zuhause bleiben meine Eltern wissen nix davon da sie arbeiten ich war schon ungefähr 24 Tage in den letzten 3 Monaten krank und die meisten halt unentschuldigt weil ich nicht richtig krank wat es ist schon fast normal für mich zuhause zubleiebn aber ich will das nicht:( ich weiß das klingt komisch aber ich weiß nicht wie ich das erklären soll. Jetzt ist es soweit das meinen Lehrerin schon angerufen hat und auf den ab gesprochen hat:(

Ich glaube das Hauptproblem ist halt das meine Mitschüler mich manchmal "mobben" also meinen ich wäre fett und so aber ich kann das meinen er Lehrerin oder meiner Mutter nicht sagen weil ich nicht unbedingt will

Antwort
von XxLesemausxX, 41

Hallo jessicrazy,

Du solltest wirklich mit Deinen Eltern und Deiner Lehrerin darüber sprechen. Die anderen haben nicht im geringsten das Recht Dich zu mobben oder über Dich zu urteilen. Das Recht hat eigentlich niemand!

Lass Dir Deine Zukunft nicht von anderen kaputt machen. Ich habe den Fehler selber gemacht. Ich wurde auch stark gemobbt und mir wurde auch ein Zahn ausgeschlagen. Ich habe auch immer geschwänzt, weil ich Angst hatte. Selbst Privat konnte ich ohne meine Eltern nirgends hingehen. Die haben mich überall abgefangen.
Ich hatte dann 67 Fehltage und 42 davon unentschuldigt. Abgangszeugnis nur 5 und 6. Wenn man erstmal anfängt, wird es Gewohnheit und man rafft sich irgendwann gar nicht mehr dazu auf.

Habe mich dann aber zusammen gerissen und meinen Abschluss an der Berufsschule nachgemacht. Jetzt steh ich vor der Ausbildung und ich bewerbe mich nicht. Ich schieb es immer noch vor mich her. Einfach weil ich Angst haben wieder in eine Schule gehen zu müssen.
Selbst die Fahrschule wollte ich erst nicht besuchen.

Rede mit jemanden darüber. Dann kann Dir geholfen werden. Ansonsten stehst Du irgendwann so da wie ich...

L.G.
XxLesemausxX

Antwort
von LiselotteHerz, 40

Was interessieren denn hier ein paar gehässige Mitschüler? Du bekommst ernsthafte Probleme, wenn Du nicht ab sofort jeden Tag in die Schule gehst.

Solltest Du weiterhin einfach zu Hause bleiben, wird die Schulleitung Deine Eltern informieren und zu einem Gespräch bitten. Sollte niemand auf den Anruf reagieren, schicken die einfach einen Brief.

Sollte das Gespräch mit Deinen Eltern nichts fruchten, kann sogar das Jugendamt eingeschaltet werden,wenn Du noch schulpflichtig sein solltest.

Deine Versetzung ist unter diesen Umständen mit Sicherheit auch gefährdet. Wer soviel Unterricht versäumt, kann das nur mit ganz viel Nachhilfe aufholen.

Also, ab morgen gehst Du wieder in die Schule! Und die Sache mit den Entschuldigungen klärst Du am besten heute abend noch mit Deinen Eltern. Die werden zwar stinksauer sein, aber wenn Du keine Entschuldigungen bringst, wird das alles im Zeugnis eingetragen.

Erfahren tun es sie es ohnehin, am besten beichtest Du heute abend. lg Lilo

Und wegen des Mobbings gehst Du mal zu Eurem Vertrauenslehrer/in. Hättest Du längst machen sollen.


Antwort
von SuPerGirLs2000, 33

Wenn du sagst, dass du nicht zur Schule gehst, weil du dich gelobbt fühlst, ist es wahrscheinlich das beste wenn du mit jemandem darüber sprichst und evtl sogar die Schule wechselst, um noch mal neu anfangen zu können.

Es ist wichtig, dass du über dein Problem reden kannst, vielleicht erzählst du es auch erst einer Freundin oder so. Wie du das machst und wie du dich am wohlsten fühlst, musst du allein entscheiden, aber du solltest dich überwinden. Wenn du nur durch Zwang zur Schule gehst, bringt dir das leider auch nicht viel. Es gibt bestimmt viele Leute, die dir gerne helfen würden!

Trau dich, ich wünsch dir alles gute 

Antwort
von Turbomann, 32

@ jessicrazy

Du solltest erstens mal mit deinen Eltern reden, dass du gemobbt wirst und dich dann mal an den Schulpsychologen wenden.

Doch das solltest du deinen Eltern sagen, wenn du willst, dass dir geholfen wird.

Irgendwann bekommst du Ärger und deine Eltern auch, wenn du ständig die Schule schwänzt, bzw. den hast du schon, wenn deine Lehrerin bereits deine Eltern informieren will.

Dann stehe dazu und ändere dein Verhalten, das kommt dir erstens im Zeugnis zugute und ist ein Training für dein späteres Berufsleben. Da kannst du auch nicht ständig fehlen, nur weil etwas nicht gut läuft.

Du hast den Mut gehabt, einfach nicht in die Schule zu gehen, dann hast du auch den Mut, dazu zu stehen.


Antwort
von MimiSophie92, 24

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen mit jemandem zu reden, am besten mit deinen Eltern, bevor deine Lehrer zuhause anrufen. Erzähle ihnen, dass du gemobbt wirst. Vielleicht können sich deine Eltern dann mit deinen Lehrern in Verbindung setzen und eine Lösung finden. Schule schwänzen ist keine Lösung. Damit gefährdest du nur deine Zukunft.

Antwort
von Otilie1, 32

stell dich deinen problemen mit der schule, da nutt schwänzen auch nichts. man kann nicht immer vor etwas davonlaufen . und rede mit deinen eltern darüber, sie  erfahren es ja doch mal und dann gibts wahrscheinlich richtig ärger

Antwort
von Noctisrules, 29

Musst du aber. Das ist die einzige Möglichkeit, wie du ein glückliches Leben führen kannst. Ansonsten bist du grade an dem Punkt dir deine Zukunft komplett zu versauen.

-Noctis

Antwort
von Jhinsmusic, 13

Ruf bei dein Telefonanbieter an und sag das sie die Nummer von der schule blocken sollen sag einfach das dich diese Nummer belästigt dann blocken sie die eventuell klappte bei mir

Antwort
von Peter501, 26

Mach in der Schule den Vorschlag ein neues Lehrfach einzuführen,"Wer hat die meisten Fehlstunden".
Deine Eltern werden sich freuen wenn du wenigstens eine 1 auf dem Zeugnis bekommst :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten