Frage von HamiltonJR, 122

Woran liegt es, dass alle Tiere einer Art gleich aussehen, aber Menschen nicht?

Antwort
von Rockige, 82

Für dich sehen die Tiere einer Art alle gleich aus. Sie selbst können sich am Äußeren und am Geruch bzw. an der Stimme aber unterscheiden.

Schau dir Giraffen einer Art mal ganz genau an. Sie haben unterschiedliche Flecken. Schau dir ein Rudel Schimpansen an, auch sie unterscheiden sich voneinander. Schau dir einen Wurf Katzen an. Sie haben meist unterschiedliche Fellfarben/ Fellzeichnungen und man kann selbst gleich gefärbte/ gleichgezeichnete Katzen anhand von kleinen Unterschieden (Körperbau/ Kopf/ Stimme) unterscheiden.

Antwort
von voayager, 20

Das tun sie nicht, bei näherem Hinsehen sieht man durchaus auch Unterschiede. Diese sind aber nicht so ausgeprägt wie beim Menschen, das daran liegt, dass wir eben durchgeisteter sind als all die anderen Tiere. Diese geistige Entwicklung wozu auch die Vielfalt und Differenzeirtheit der Gefühle in etlichen Abstufen gehört, spiegelt sich dann auch im Gesicht wider. Doch damit nicht genug, auch die Vielfalt des Nahrungasangebotes und dessen unterschiedliche Nutzung läßt uns sehr unterschiedlich prägen. Kommt noch hinzu, dass keine einziges Tier solch eine Vielfalt an unterschiedlichen Lebensweisen praktiziert wie gerade der Mensch. Mit den unterschiedlichen Lebensentwürfen und deren Ausgestaltung werden die Muskeln und der Gesichtsausdruck etc. unterschiedlichst gefordert oder aber ungenutzt gelassen.

Antwort
von Maryondo, 49

Das liegt daran, dass du nicht auf die Unterschiede achtest :)

Menschen bist du gewöhnt und du musst dir merken, wer wer ist. Deswegen prägst du dir (meist unbewusst) alle noch so feinen Merkmale ein. Zum Beispiel betonte Wangenknochen, tiefe Augenringe, eine elegante Art sich zu bewegen, die liebreizende Stimme...

Ein Stück Holz kann auch aussehen, wie jedes andere. Doch wenn du genau hinsiehst, erkennst du Unterschiede in der Maserung und der Farbe, und noch vielem mehr.

Die Unterschiede sind unendlich viele - man muss nur auf sie achten :)
Dass wir sie bei Tieren und allem anderen nicht sehen, liegt daran, dass es uns entweder egal ist (es ist für dich nicht relevant zu wissen, dass die Katze vom Nachbern eine breitere Schnauze hat, als die von einer Katze in Neu-Seeland) und/oder es liegt einfach daran, dass dir in diesen Bereichen diese Informationen nicht so überlebenswichtig sind, wie bei Menschen :)

Kommentar von mychrissie ,

Wir sind ja auch der Ansicht, dass alle Japaner gleich aussehen und alle Eskimos auch. Je weiter eine Gruppe von uns entfernt ist, desto ähnlicher erscheinen sie uns.

Ich habe mal von einem Prozess gelesen, in dem ein Chinese einen Deutschen Verbrecher identifizieren sollte. Er meinte, dass könne er nicht, denn "alle Europäer sehen doch gleich aus".

Ich hatte in meinem Leben schon ein halbes Dutzend Katzen – und jede sah völlig anders aus.

Antwort
von MatthiasHerz, 26

Du kennst Menschen, die sich unterscheiden? Wow!

(:

Wenn Dir demnächst mal zwei oder mehr Tiere einer Art begegnen, schaust einfach mal genauer hin. Ich bin sicher, Du findest Unterschiede.

Antwort
von sgn18blk, 39

Ich gehe mal stark davon aus, dass sich die Tiere einer Art gegenseitig genauso gut unterscheiden können wie wir Menschen es tun.

Antwort
von Jamesboond, 34

Der Mensch sieht auch von der Art her komplett gleich aus es sind nur die Merkmale die uns verschieden machen das ist bei Tieren aber auch so. Nur wissen wir das nicht da wir keine Profis davon sind.

Antwort
von kami1a, 24

Hallo! Das ist falsch. Sieht der Japaner so aus wie der Nigerianer? Kaum. 

Die krassen Unterschiede z. B. bei Katzen und Hunden wurden durch Züchtung erreicht.

Das Menschen weniger unterschiedlich aussehen als z. B. Vögel oder Spinnen ist ein Resultat der Evolution. Da hat der Mensch seine Vorteile hauptsächlich durch Gehirnleistung entwickelt - der Körper musste sich nur wenig anpassen.

War und ist bei Tieren eben anders.Die Darwinfinken oder Galapagos-Finken sind da ein gutes Beispiel und brachten auch Darwin auf die richtige Spur.

 Sie fanden auf verschiedenen Inseln verschiedene Bedingungen vor und entwickelten sich unterschiedlich. Mal war ein längerer Schnabel ein Vorteil und auf einer anderen Insel ein kurzer, kräftiger. Ein Klassiker wenn man die Evolution erklären will. Der nächste Klassiker ist die Giraffe die von hoch hängenden Früchten abhängig war. Giraffen mit einem zufällig leicht längeren Hals konnten sich besser ernähren und damit auch fortpflanzen. So wurde über Generationen der Hals immer länger. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von koten, 10

Zunächst einmal erkennt jeder Schäfer, welches Tier seiner Herde er vor sich hat. Und ein Bauer muß auch nicht erst auf die Ohrmarke schauen, um zu sehen, ob da jetzt Rosi oder Elsa vor ihm steht. Übung spielt also eine Rolle.

Unter bestimmten Bedingungen sehe gewisse Menschen für uns auch alle gleich aus. Wie Europäer können z.B. Ostasiaten fast nicht unterscheiden. "Japaner sehen alle gleich aus", hört man des öfteren. Und wenn wir Schwarze persönlich nicht kennen, dann können wir die auch fast nur über den Farbton der Haut und über die Frisur auseinander halten.

Wir Menschen sind genetisch darauf gepolt, Gesichter um so besser unterscheiden zu können, je ähnlicher das Gesicht des anderen dem eigenen ist.

Antwort
von Andrastor, 65

Tun sie nicht. Jedes Individuum einer Art unterscheidet sich von seinen Artgenossen. Es erfordert jedoch einiges an Übung und Erfahrung um als Mensch diese Unterschiede zu erkennen.

Antwort
von ichweisnetwas, 51

Unsere köpfe werden bei der geburt auf die unterschiedlichsten art und weisen zerdrückt und dadurch entstehen dann eben die vielen merkwürdigen gesichter die man so sieht.

... LIegt wohl alles in den genen. Der mensch ist viel individueller als alle anderen lebewesen. Alleine unser Gehirn beweist das schon. Was für uns logisch ist realisieren tiere überhaupt nicht. Es funktioniert eben einfach anders. Wobei es immer mal gewisse ähnlichkeiten gibt wie ich finde

Antwort
von Oppacher, 38

Es gibt unterschiede, nur achtest du da nicht drauf, sondern nur die Tiere selbst.

Das ist wie bei den reisgemästeten, emotionslosen Leistungsgeneratoren die sich Asiaten nennen: Für uns sehen die auch alle gleich aus, doch die Asiaten in Asien können bei Rundaugen angeblich auch kaum unterschiede machen, wenn sie einen West-Film sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community