woher bekomme ich eine lose Zahnspange?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zahnspangen bekommst du beim Zahnarzt. Du gehst hin und der macht dir einen Kostenvoranschlag für die Spange.

Das dauert aber bissl, da er einen Abdruck deiner Zähne machen muss etc. 

Der Preis ist dann von der Spange abhängig, da es viele verschiedene Arten gibt. Was die Versicherung übernimmt und du dann bezahlen musst ist dabei ganz unterschiedlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TednDahai
13.09.2016, 16:14

Korrigiere: Du gehst zum Zahnarzt oder Kieferorthopäde. Die Spange selbst bekommst du bei letzterem, aber oft schickt dich erst der Zahnarzt dort hin.. Da würde ich mal anrufen und fragen

0

Ich habe das gleich Problem. Es sieht voll blöd aus und deshalb lache ich nicht gerne. Irgendwie habe ich mich damit abgefunden, da viele Stars auch dort eine Lücke haben (Becky G), jedoch hasse ich es irgendwie trotdem. Ich habe eine Weile versucht, es mit Klammern zusammen zu bringen, jedoch passierte gar nichts. Mein Zahnarzt sagt, ich müsse auf meine Weisheitszähne warten, doch das kann noch lange gehen. Natürlich könnte ich auch eine Spange tragen, jedoch müsste ich dann ein Metal hinter die Zähne legen, damit es nicht mehr verrutscht. Die Spange kostet dann auch noch ein Vermögen, da warte ich halt lieber noch ein paar Jahre, auch wenn ich jeden Abend hoffe, dass meine Zahnlücke sich endlich schliesst. Ich weiss wie du dich fühlst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst zum Kieferorthopäden, der macht dann mit ganz viel "Kaugummi" einen Abdruck von deinem ganzen Gebiss. Der Gummi wird getrocknet und wenn er hart wie Stein ist, wird irgendwo hingeschickt, die dir dann die Lose Zahnspange an dein Gebiss anpassen.

Kosten hat bei mir die Krankenkasse übernommen. Musst mal mit dem Orthopäden reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinerhelfer97
14.09.2016, 07:27

mit ganz viel Kaugummi? Wir sind doch nicht im Kindergarten. Das nennt man Abdruckmasse

0
Kommentar von Stinkepups
14.09.2016, 09:20

Ist ja fast wie Kaugummi

0

Du musst zum Kieferorthopäden. Eine Zahnspange muss perfekt auf dich angepasst sein. 

Kommt auf deine Versicherung an. Privat ja, gesetzlich vielleicht mit Beteiligung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die bekommst du beim Zahnarzt und das zahlt die Krankenkasse sofern das nötig ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wird dir ein Kieferorthopäde verpassen. Je nach Schweregrad bezahlt die Krankenkasse die Zahnspange.  Wenn du Pech hast musst du die Kosten selbst tragen.

Und außerdem kann es sein, dass du erst einmal eine feste Zahnspange bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Zahnarzt mit eventueller Folgebehandlung durch einen Kieferorthopäden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?