Wird jede Kalorie zu viel als Fett gespeichert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo V1234V,

wenn Du an einem Tag über die Stränge schlägst, wird sich das nicht sofort bemerkbar machen. Dein Körper braucht 7.000 überschüssige Kalorien, um 1 Kilo Fett anzulegen. Dafür müsstest Du eine Woche lang jeden Tag 1.000 Kalorien über Deinem Bedarf essen.

Einen einmaligen Überschuss kann der Körper allerdings ganz gut ausgleichen. Du musst Dir also keine Sorgen machen, wenn Du einmal zu viel gegessen hast. Zunehmen wirst Du nur, wenn das zur Gewohnheit wird.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von V1234V
20.06.2016, 09:09

Was heißt ausgleichen? Werde ich dann möglicherweise nicht einmal die par Gramm zunehmen?

0

1500 kcal über den Durst? Das entspricht einer Tagesmahlzeit mehr. Also 4 anstatt drei. Selbstverständlich wirst du dabei zunehmen, und wenn du dich nicht entsprechend mehr bewegst, alles in Fettzellen umwandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, er wird alles in Fett umsetzten. Allerdings benötigt der Körper 7000kcal für 1kg Körperfett, also dauert es doch etwas um zuzunehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

überschüssige Kallorieen, werden als Fettreserven angelegt und zwar jede einzelne Kalorie die zu viel ist, allerdings werden diese nicht so schnell sichtbar sofern man regelmäßig Sport macht, da soch beim Sport Kalorieen schnell verbrauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiki01
19.06.2016, 14:13

da soch beim Sport Kalorieen schnell verbrauchen.

Naja, schnell ist doch relativ. So muss man 80 Minuten laufen, um die Kalorien, die in einer 100g Tafel Vollmilchschokolade stecken, wieder zu verbrennen. Also 8 Minuten für 10 Gramm. Oder fast 1,5 Stunden. Ich finde das nicht schnell. Und das wäre dann jeden Tag.

0

Was möchtest Du wissen?