Frage von pauline 10.09.2007

Wieviel Tage nach einer Überweisung kann ich mein Geld über die Bank noch zurück holen ?

  • Antwort von xonic500 10.09.2007
    10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    geld ist weg, aber wenn du über ebay ersteigert hast, da gibt es den netten link:Unstimmigkeiten wegen nicht bezahltem artikel klären, darunter versteckt sich auch der punkt: ware nicht erhalten. nimm doch aber erstmal kontakt mit dem verkäufer auf, evtl. gibt es irgenein problem. viel erfolg.

  • Antwort von tradaix 10.09.2007
    10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Überweisungen sind nach ihrer Buchung nicht mehr rückrufbar. Du kannst nur den Empfänger bitten, sie zurück zu überweisen.

  • Antwort von demosthenes 10.09.2007
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Überwiesenes Geld ist "weg" und kann gar nicht zurückgeholt werden.

  • Antwort von xyungeloest 10.09.2007
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wollte Überweisung bei Bank zurückrufen, Bank hat das verweigert, die müssen...

    hier sind auch noch reichlich antworten zu deinem thema.

    gefunden in der " suche " bei gf.

  • Antwort von Indy72 10.09.2007
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Zurückholen kann man sich nur das Geld, wenn es einem eingezogen wird, d.h. beim Mißbrauch einer Einzugsermächtigung kann man die Abbuchung bis zu 30 Tage lang stornieren und rückabwickeln lassen. Wenn man jedoch das Geld selbst überweist, so ist man auf die Gnade des Empfängers angewiesen. Bei den beschriebenen Ebay-Problemen sollte man sich mit allen Mitteln an den Empfänger halten, weil Ebay von sich aus nur wenig Hilfe bietet. Auf einen Eingriff seitens vom Ebay vergehen bis dahin 6-8 Wochen. Dann ist ein etwaiger Übeltäter schon längst über Berg!

  • Antwort von manu1979 10.09.2007
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn es auf eine Fremdbank geht z.B. Sparkasse zu Raiffeisen, dann bevor es gebucht wurde. Bankintern meistens gar nicht mehr, denn dann wird es dem Empfänger meistens sofort gut geschrieben.

  • Antwort von Floppy1104 10.09.2007
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Überwiesenes Geld ist futsch und kann nicht zurück geholt werden.

  • Antwort von kiramarie 10.09.2007
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du kannst Geld von einem fremden Konto nicht zurückholen lassen.Geht nur, wenn von deinem ungerechtfertigterweise was abgebucht wurde. 27.8. ist auch noch nicht solange her, daher würde ich mich noch etwas in Geduld fassen.Es kann vorkommen, dass es manchmal eine Woche dauert, bis das Geld auf dem Konto des Empfängers gutgeschrieben wird. Dann rennt auch nicht jeder gleich los, um die Ware zu versenden. Postweg/Hermes etc. kann auch schon mal bis zu einer Woche dauern. Schreib ihm noch mal eine freundliche Mail u. frag nach.Wenn das alles nichts nutzt, melde einen nicht erhaltenen Artikel bei Ebay. Viel Glück! P.S. Hast du dir das Profil des Verkäufers einmal angesehen? Gab es da schon öfter Probleme oder ist es einwandfrei?

  • Antwort von justii 11.09.2007

    Hallo.

    Zu Deiner Ebay-Versteigerung am 27.08. möchte ich zunächst auf Folgendes hinweisen.

    Bitte bedenke, daß bis 10.09.07 z.B. in Bayern noch Sommerferien waren, daß also der Verkäufer evtl. vor Geldeingang noch in den Urlaub gefahren ist und nach der Rückkehr sofort die Ware zusendet. Bei einer Rückkehr am 10.09. wirst Du Dich vermutlich noch ein paar Tage gedulden müssen.

    Bei Versteigerungen im/aus dem Ausland kommt es oft zu längeren Lieferzeiten. Dies liegt allerdings nicht nur am Veräufer. So dauert eine Überweisung ins Ausland bis zu 5 Tage (incl. Wochenende sinds dann schon 7 Tage). Damit dürfte der Empfänger das Geld spätestens am 03.09. erhalten haben. Sendungen aus dem Ausland dauern je nach Land bis zu 18 Arbeitstage. Solltest Du also z.B. in China oder HongKong ersteigert haben, kann bis zum Eintreffen der Ware schon noch der 24.09. ins Land ziehen.

    Auf jeden Fall solltest Du mit dem Verkäufer zunächst einmal Kontakt aufnehmen. Sicher lässt sich das Problem ganz einfach aus der Welt schaffen. Die Bewertungen des Verkäufers geben Dir ja zumindest eine gewisse Orientierung, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

    Sollte die Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer nicht binnen drei Tagen eine zufriedenstellende Antwort bringen würde ich in Ebay eine "Unstimmigkeit über einen nicht erhaltenen Artikel" melden.

    Eine grundsätzliche Frage: Warum werden die Sicherungsmechanismen, die Ebay anbietet, nicht angewendet (Paypal, Treuhandservice)? Erst sind einem die paar Cent Gebühr für diese Services zu viel und dann, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, beschwert man sich über den bösen Verkäufer/Käufer anstatt über sein eigenes Verhalten nachzudenken um es beim nächsten Mal besser zu machen...

    Auch das mußte mal gesagt werden.

    Gruß justii

  • Antwort von Calice 10.09.2007

    Ich empfehle dir übers Internet die Telefonnummer rauszusuchen und den Verkäufer anzurufen und persönlich nach dem Verbleib der Ware fragen. Je nachdem wie hoch der Wert ist, würde ich bei inakzeptabler Reaktion dann sofort eine Anzeige wegen Betrug erstatten.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!