Frage von TingeBob, 62

Wiese umgraben mit Motorhacke?

Um einen Rasen anzulegen, würde ich vorab gerne den Boden umgraben. Das Gras ist sehr kurz, der Boden aber extrem trocken. Mit einem Spaten komme ich da schon mal nicht nein. Komme ich mit einer Motorhacke da durch? Soll ich warten bis es geregnet hat?

Antwort
von schaerschweiz, 26

Vielleicht sollte man hier die Begriffe klären. Motorhacken sind meist Geräte, bei denen die relativ langsam drehenden Hacksterne direkt unter dem Motor angebracht sind. Diese kann man meist im Baumarkt mieten. Sie werden dort allerdings auch häufig Fräse genannt.

Damit geht es (eigene Erfahrung) auch bei ziemlich hartem Boden. Du musst allerdings die Maschine zuerst an der gleichen Stelle rotieren lassen, bis die Hacksterne mindestens zur Hälfte einsinken. Dann kannst Du langsam vorwärts gehen. Die Hacke hackt so nicht nur durch die harte Oberschicht durch, sondern greift diese seitlich an und nimmt dabei die meist einfacher zu zerkleinerte Unterschicht mit. Wenn die Motorhacke anfängt zu hüpfen, dann musst Du sie wieder ein wenig zurückziehen, bis das Hüpfen auf hört. 

Das ist allerdings ziemlich mühsam, wenn Du eine grosse Fläche bearbeiten willst. Die Empfehlung zu warten bis es einmal gründlich geregnet hat, ist meines Erachtens gut, weil dann auch die Unterschicht mit der Zeit benetzt wird. Hängt allerdings von der Bodenstruktur bzw. der Verdichtung der Oberfläche ab.

Leichter geht es mit einer Bodenfräse, also einer meist grösseren Maschine, bei der das Hackwerk praktisch hinter dem Motorteil nachgeschleppt wird und bei dem das Hackwerk schneller als bei der Motorhacke dreht. Diese frisst sich aufgrund eines Radantriebs, dessen Geschwindigkeit bei manchen verstellbar ist, langsam vor. Tendenzmässig wird dabei der Boden feiner als bei einer Motorhacke zerkrümelt, was allerdings auch ein Nachteil sein kann, wenn Du Rasen und Unkrautwurzeln herauslesen musst.

Antwort
von GanMar, 43

Eine Motoregge wäre tatsächlich hilfreich. Und ziehe einen Gärtner zu Rate, möglicherweise muß der Boden noch weiter vorbereitet werden, beispielsweise durch die Zugabe von Sand. Rasen braucht einen gut durchlässigen Boden, der Staunässe vermeidet.

Antwort
von TheAllisons, 41

Dazu ist am besten eine größere Maschine mit einer Bodenfräse geeignet. Eine Handbodenhacke würde das nicht viel bringen, das die Fläche doch relativ groß ist

Antwort
von Blumenacker, 28

Wenn man mit dem Spaten nicht rein kommt, kommt man mit einer Motorhacke auch nicht rein. Der Boden ist wegen der trockenen Hitze der letzten Wochen steinhart. Warte besser, bis es geregnet hat.

Bevor man mit einer Motorhacke drangeht, sollte man die feste Bodendecke vorher aufreißen und grob lockern. Das macht man am besten mit einem Grubber. Erst wenn der Boden grob vorgelockert ist, kann man mit der Motorhacke (Fräse) leichter und tiefgründiger arbeiten, um die feine Bodenkrümelung für die Aussaat herzustellen.

Ich allerdings würde mit dem neuen Rasen anlegen bis zum nächsten Frühjahr warten.


Antwort
von Wuestenamazone, 23

Motorhacke ist da nötig. Anders geht das nicht. Ein Landschaftsgärtner wäre auch nicht verkehrt damit das richtig gemacht ist und nicht bei jedem Regen unter Wasser steht

Antwort
von mrlilienweg, 16

Die Zufahrt zu dem Grundstück ist super günstig. Dein Gelände könnte man mit einem Traktor mit Fräse  bearbeiten, da geht mühelos in der Boden wird tiefer bearbeitet. Ich würde einen Bauern in der Nähe fragen ob er das im Lohn für dich macht und damit hättest du ohne große Anstrengungen die größte Wirkung.

Antwort
von joheipo, 24

Du kannst es mal mit der Motorhhacke probieren.

Allerdings kommt es mir so vor, als ob Du das Bild rechts vom Haus bzw. Terasse aus aufgenommen hast.

Es werden vermutlich seinerzeit beim Hausbau Lkws über die Fläche gefahren sein (die Straße ist ja gleich dahinter) und der Boden wird dadurch sehr verdichtet sein. 

Dann schafft die Hacke das nicht. Pflug oder Fräse, wenn die Hacke nicht reinkommt. Es hätte dann auch nicht viel Zweck, auf den nächsten Regen zu warten. Bei extrem verdichtetem Boden sind die oberen drei Zentimeter Matsch und drunter staubtrockener harter Boden.

Antwort
von Steffile, 27

Ja, warte bis es geregnet hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community