Wie würded ihr diesen Holzausschnitt machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es genau so werden soll wie beschrieben, lässt sich das Ergebnis soweit ich weiß nur mit der Oberfräse erzielen. (Oder sagen wir: das wäre der geringste Aufwand.)

Das ist ein vielseitiges Werkzeug, mit dem man mit etwas Übung eine Menge anstellen kann. Also wenigstens mal drüber nachdenken, eine zu kaufen. Beispielsweise wird es nicht ganz einfach, den Ausschnitt in der exakt richtigen Größe hinzukriegen, aber wenn du eine Oberfräse hast, kannst du den Ausschnitt an einem billigen Stück MDF oder was du grad rumliegen hast, herstellen und dann dieses Muster, sobald es zur Zufriedenheit ausfällt, einfach auf die Tischplatte klemmen und mit einem Bündigfräser exakt auf die eigentliche Tischplatte übertragen. Ähnlich wie in diesem Video:

Ich hab unter anderem eine Einhell RT-RO55 für um die 60 Euro, die ist für gelegentlichen Einsatz schon durchaus OK.

Die beschriebene Falz kann man auf verschiedenen Wegen erreichen. Eine Methode: Leiste als Führung auf die Tischplatte klemmen. Hierzu muss man vorher am Besten mal an einem Test-Brett ausprobieren, wie groß der Abstand zwischen dem Rand der Falz und der Führungsleiste ausfällt. Und am Besten auch seitlich Anschläge an der Leiste klemmen (billige Klemmzwingen oder so was) um nicht aus versehen zu weit zu fräsen. Man wird testen und fuckeln und probieren und anpassen müssen, aber es wäre hinzukriegen.

Zweite Methode: Wieder erst eine Schablone aus MDF oder so herstellen und mit Bündigfräser übertragen. (Idealerweise übrigens beide Male andersrum als in dem Video - Tischplatte mit grob ausgesägtem Ausschnitt oben und die Schablone, die man abfahren will, darunter klemmen. Und mit einem Bündigfräser mit Kugellager unter den Fräserklingen, ich glaub, man nennt die auch "Schablonenfräser". Es kann einem nämlich passieren, dass die Fräse verkippt. Bei Fräsern mit Kugellager oben kippt der Fräser dann mit dem unteren Ende in das Werkstück rein und schneidet, wo er nicht soll.)

Einfacher geht es mit einem Falzfräser. Da ist das Kugellager im Durchmesser kleiner als die Klingen, stößt also gegen den Rand des Ausschnitts und hält damit automatisch eine bestimmte Falzbreite. Vielleicht auch einfach mal Bilder googeln.

Bei beiden Verfahren sind die inneren Ecken des Ausschnitts hinterher abgerundet. Wenn man sie richtig rechtwinklig haben will, muss man sie mit einem Meißel oder Stemmeisen nacharbeiten.

Einzelne hochwertige Falzfräser können spielend noch mal das gleiche oder mehr kosten wie die Fräse, Falzfräser-Sets mit mehreren verschieden großen Kugellagern auch das Doppelte. Aber es gibt auch relativ günstige Fräser-Sets, die einen Falzfräser enthalten, etwa das hier von Bosch:

https://www.amazon.de/Bosch-Fr%C3%A4ser-Set-HM-%C3%98-15-teilig-2607019469/dp/B000P4GS3O/ref=sr_1_1?s=diy&ie=UTF8&qid=1474626828&sr=1-1&keywords=fr%C3%A4ser+set+8mm

Dann hat man immerhin gleich auch ein paar andere nützliche Fräser fürs Geld und muss nur noch ein passendes Kugellager auftreiben, um den angepeilten 5mm Rand zu erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skinman
23.09.2016, 13:27

(Falz kann man natürlich nur mit Schablone oben erstellen, fällt mir mal grad so auf.)

0

Ausschnitt 30x30 (passend zur Scheibe) - mit z.B. einer Stichsäge (kann man bei Nachbarn oder im Baumarkt ausleihen).

Und für die Auflage der Scheibe würde ich dann Holzleisten da rein kleben (o.ä.) - Holzleisten in diversen Dicken/Abmessungen gibt's für kleines Geld im Baumarkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von killerkappi
22.09.2016, 21:22

Eine Stichsäge habe ich doch hält der Leim wirklich? Soll ich normalen holzleim nutzen?

0

was ist denn "extremes" werkzeug ?

am einfachsten geht so etwas mit einer Oberfräse.

Rechteck ausschneiden mit stichsäge und co. und den ran Fräsen.

wenn du das nicht kannst.. Rechteckausschneiden und eine leiste von unten anschrauben, drauchst hald dickeres Glas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von killerkappi
22.09.2016, 21:18

Nun das Loch ist nicht das Problem aber dort wo es nicht ganz durch soll weiss ich nicht wie. ein oberfrässer bezneiche ich als extremes werkzeug ich habe genau eine sticksäge bohrer sägen und sonst feilen ...

0
Kommentar von Posaunist
23.09.2016, 08:18

Auf diese Art würde ich es auch machen.

0

Was möchtest Du wissen?