Frage von poppedelfoppe, 81

Wie wird im Weltall zb an der ISS etwas repariert oder geschweißt wenn dort die handwerksgeräte ohne luft ja gar nicht richtig funktionieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Roderic, 16

Dort oben wird nicht geschweißt! Und mit Gas und Sauerstoff schon garnicht.

Dort oben sind brennbare Gase und offenes Feuer innerhalb der Räume äußerst unerwünscht. Selbst flüchtige brennbare Flüssigkeiten wie Benzin oder Propanol sind tabu.

Die ISS hat nicht mal eigene Verniertriebwerke mit brennbaren Treibstoffen. Lageänderungen machen die Gyroskope. Positionverschiebungen die angedockten Transporter.

Und alles, was man hochschaffen muss ist teuer wie Sau. Das einzige, wovon es da oben genug gibt und das auch noch kostenlos, ist

Sonnenlicht

und damit elektrische Energie.

Also laufen alle Werkzeuge, die Energie brauchen mit...

...Strom...

...aus wiederaufladbaren Akkus.

Antwort
von achimhausg, 24

Da werden Spezialwerkzeuge entwickelt, bzw. Verfahren, die schwere Werkzeuge erübrigen, wie z.B. die Entwicklung des original 'Sekundenklebers' statt Schweißen.

Mal abgesehen davon, dass es sehr viele Arten des Schweißens gibt, bis hin zu elektrischen Verfahren oder chemische Reaktionen, die ohne Sauerstoff auskommen wie Thermit, würde ein Schweißbrenner da auch funktionieren, da der Sauerstoff, wie beim Raketenantrieb, mitgebracht wird.


Ist aber alles viel zu schwer und zu schwierig, weshalb geklebt wird in der Regel.

Selbst die Saturn V war schon geklebt mit Sekundenkleber, weil viel leichter und stabiler!


Der Kleber, den Sie nun kaufen können, wurde ja schnell völlig entschärft weil durch Scherzbolde viel zu viele saftige Unfälle passierten.


In der Firma, wo ich Mitte der Siebziger lernte, waren die Maschinen auch schon geklebt, aber die große Flasche mit dem Kleber kam schnell unter Verschluss in einen Stahlschrank, nachdem Jemand einen Tropfen auf den Fußboden machte, ein Andere d'rauftrat und sich das Bein brach, weil der Schuh wie 'fest geschweißt'' war.

Die Scherze zuvor war halt nur, Jemandem bei der Kaffeepause mit einem Tröpfchen die Tasse auf den Tisch zu kleben, und dann hatte der den Henkel in der Hand, ... und das war punktförmig geklebt, während die Festigkeit bei Flächen im Quadrat zunimmt.


Ja, die Raumfahrt hat uns schon Einiges beschert als Abfallprodukt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Klebstoff#Cyanacrylat-Klebstoffe


PS: Und wenn ich von Tropfen  sprach, dann waren das winzige Tröpfchen und nicht so eine Lache, wie sie bei Wikipedia als Tropfen bezeichnet wird eingangs  ;)


Antwort
von JTKirk2000, 15

Nur so als Tipp: Ein Autogenschweißgerät hat sowohl eine Aceton- als auch eine Sauerstoff-Druckflasche. Somit kann man ein solches auch theoretisch im Vakuum betreiben. Im All ist weniger das Fehlen des Umgebungsdrucks ein Problem und ebenso wenig das Fehlen des Umgebungssauerstoffs, als eher die Umgebungstemperatur, aber wenn die Flamme erst einmal vorhanden ist, stellt auch das kein Problem mehr dar, weil die Temperatur der Flamme entsprechend über der Zündtemperatur des Acetons bei entsprechendem Sauerstoffgehalt ist.

Antwort
von dompfeifer, 18

Kennst Du überhaupt ein einziges"Handwerksgerät", das "ohne Luft ja gar nicht richtig funktioniert"? Zum Schweißen beispielsweise nutzt man im irdischen gewöhnlichen Alltag Elektroschweißgeräte oder (autogen) Schweißkolben mit Wasserstoff- und Sauerstoff-Zuführung aus Stahlflaschen. Da wird in keinem Falle eine Umgebungsluft gebraucht. Was sollte da im Weltraum welche Probleme bereiten?

Bei Außenarbeiten sollte man natürlich nicht vergessen, seine Werkzeuge und sich selbst sicher anzuleinen, sonst fliegen Werkzeuge samt Handwerker unweigerlich für die Ewigkeit davon.

Antwort
von nudelesser20, 43

Warum sollten sie ohne Luft nicht funktionieren, du hast recht, Feuer ohne Luft geht nicht, aber anderes Werkezug geht entweder problemlos oder wird speziell angepasst-

Kommentar von poppedelfoppe ,

als würd ein Akkuschrauber im Weltall problemlos funktionieren ??

Kommentar von nudelesser20 ,

Ja, nur mit völlig anderer Geschwindigkeit wegen Schwerelosigkeit, deswegen werden sie halt speziell angepasst. 

Kommentar von dompfeifer ,

Quatsch! Wie soll denn die Schwerkraft die Drehzahl von Elektromotoren beeinflussen?

Kommentar von dompfeifer ,

Selbstverständlich! Was sollte denn im Weltraum die Funktion eines Akkuschraubers beeinflussen? Wie kommst Du überhaupt auf so etwas?

Kommentar von nudelesser20 ,

Denkfehler, wir sind hier auf gutefrage

Antwort
von Andreaslpz, 38

Die Luft wird einfach mit zugeführt. Ist in etwa das Gleiche wie Schweißen unter Wasser

Kommentar von JTKirk2000 ,

Sorry, aber das ist so nicht korrekt. Unter Wasser kann man mit Magnesium schweißen. Dabei verbrennt das Magnesium wobei es dem Wasser Sauerstoff entzieht und eine Hitze bis zu 3000 °C entwickelt. Der für die Magnesiumverbrennung vorhandene Sauerstoff ist also im Wasser bereits vorhanden. Beim Schweißen im Vakuum sieht es da jedoch anders aus (siehe beispielsweise meine Antwort).

Kommentar von Andreaslpz ,

Man beachte die Worte "in etwa" in meinem Beitrag

Kommentar von JTKirk2000 ,

Die Luft wird selbst "in etwa" nicht beim Magnesiumschweißen unter Wasser mitgeführt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten