Frage von Lisabeau, 47

Wie viele Tage pro Woche muss ich ungefähr zur UNI wenn ich Lehramt studiere?

Ich überlege Lehramt zu studieren und wohne aber ziemlich weit weg von der Uni und würde gern wissen wie viele Tage ungefähr ich pro Woche zur Uni müsste? Also eher so zwei oder jeden Tag ?

Antwort
von Bswss, 47

Das hängt sehr von den Seminar- und Vorlesungszeiten der Uni ab und davon welche Veranstaltungen Du besuchen MUSST.

Eine "Zweitage-Woche" aber kannst Du Dir schon jetzt abschminken. Wenn Du viel Glück hast und Du Deinen "Stundenplan" sehr clever baust, schaffst Du VIELLEICHT eine Vier-Tage-Woche (wobei letztere sich nur auf Anwesenheit in der Uni bezieht und nicht auch auf Arbeitszeiten außerhalb der Uni, für Recherche, Besprechungen, Hausarbeiten schreiben usw..)

Wenn Du aber wichtige Veranstaltungen schwänzt, interessiert das niemanden - Du hast dann "nur" keinen Erfolg im Studium.


Antwort
von Schnuppi3000, 42

Kommt darauf an, wie das Studium an genau dieser Uni für genau diese Fächer aufgebaut ist. Es kann sein, dass 3 oder 4 Tage pro Woche ausreichen, im Normalfall würde ich aber mit 5 rechnen.

Frag doch mal bei der Fachschaft nach, die helfen dir sicher gerne.

Antwort
von MarkusKapunkt, 41

Die Kurse und Vorlesungen kannst du dir in der Regel selbst einteilen. Natürlich kannst dir einige wenige Tage richtig vollpacken, so dass du von 08:00 bis 20:00 Uni hast und dir dafür dann einen oder sogar zwei Tage freihalten. Aber in der Regel ist es so, dass es nur wenige Angebote für deine Kurse oder auch Überschneidungen geben wird, sodass dein Stundenplan weniger flexibel wird als du es dir wünschst. Vielleicht wird es den einen Kurs den du mal brauchst auch nur an einem bestimmten Tag geben, und das ist dann ausgerechnet der, den du eigntlich frei halten wolltest.

Stell dich also lieber darauf ein, an jedem Tag zur Uni zu müssen.

Antwort
von Schokolinda, 28

wie schon geschrieben wurde: ist dir selber überlassen.

wenn du nur 2 tage machst, dann wirst du wahrscheinlich nicht alle Anforderungen des Semesters schaffen und daher länger studieren.

wenn man weit von der uni wohnt, dann führt das dazu, dass man bei stress etc. Sachen ausfallen lässt. daher wäre es gut, wenn du dir eine Wohnung in uni-nähe suchen würdest.

Antwort
von kleinerhelfer97, 34

Kommt auf die Vorlesen, Übungen und Klausuren an. Wenn jeden Tag eine wichtige Vorlesung ist oder ne Klausur musst du auch jeden Tag hin. Wenn du nicht hingehst, interessiert es aber trotzdem keinen. Du musst dich selber um das Studium kümmern. Und wenn du zu weit weg wohnst, dann überleg mal aus Hotel Mama auszuziehen und erwachsen zu werden ;)

Antwort
von Luis0506, 20

Also normalerweise ist es ja so, dass du zum Studienbeginn einen Verlaufsplan bekommst, wo draufsteht, welche Seminare und Vorlesungen in welchem Semester zu besuchen sind. Davon ausgehend, schreibst du dich dann für die Seminare (online) ein. Meistens werden die Veranstaltungen mehrfach und an verschiedenen Tagen angeboten, so dass du dir den Stundenplan weitgehend frei gestalten kannst. Für die Vorlesungen musst du dich nicht einschreiben, diese kannst du immer frei wählen.

Zur Praxis: ich selbst habe leider die Erfahrung gemacht, dass besonders beliebte Seminare schnell voll sind (Maximalteilnehmerzahl) und man dann zwangsläufig umschwenken muss. Ursprünglich hatte ich nämlich auch mal das Ziel, nur eine 4-Tage-Woche zu haben. Real konnte ich das aber nur in einem einzigen Semester so umsetzen. Noch weniger Unitage halte ich für unrealistisch, da meist 20-30 Semesterwochenstunden geplant sind - schließlich studierst du nicht nur 2 Unterrichtsfächer, sondern hast auch noch den erziehungswissenschaftlichen Teil. Und gerade in der Klausurenphase kann man vorab keine exakten Prognosen treffen, da kann es auch sein, dass du dann täglich in die Uni musst.

Daher würde ich dir empfehlen, erst einmal zu schauen, ob du das im 1. Semester einigermaßen so geregelt bekommst, wie du dir das vorstellst.

Wenn nicht, solltest du dir überlegen, ob es nicht wesentlich stressfreier wäre, wenn du dir für die Studienzeit ein günstiges Wohnheim- oder WG-Zimmer suchst und in die Hochschulstadt tiehst.


Antwort
von grubenschmalz, 22

40 Stunden die Woche Ca.

Antwort
von kokomi, 34

jeden tag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten