Frage von kramerpa, 144

Wie soll ich meinen Eltern sagen das ich eine Brille brauche?

Also ich merke in letzter Zeit das ich zwar Texte an der Tafel lesen kann aber das mir besonders kleine Texte am ohp sehr schwer fallen und einfach verschwommen oder undeutlich sind ich weiß nicht ob ich eine Brille brauche ich hab nichts gegen Brillen ich habe auch oft mal die von einem Freund an wodurch in manchmal das Gefühl habe ein bisschen besser zusehen aber beim bewegen kriege ich dann Kopfschmerzen keine Ahnung also um zu meiner Frage zu kommen meint ihr ich brauche eine Brille ich war echt lange nicht beim Augenarzt und ich hab irgendwie Angst es meinen Eltern zu sagen wie habt ihr es Ihnen gesagt und wie könnte ich es ihnen sagen

Antwort
von peterobm, 58

der Anfang ist doch dafür bestens geeignet; nur musst du das noch deinen Eltern erzählen.

Antwort
von Kiarasara, 42

Hey, ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem.. also konnte in der schule das an der tafel nicht immer perfekt lesen, öfters mal zum nachbar geschaut, etc. Ich hab dann einfach meine Mutter mal darauf angesprochen, dass ich ein bisschen Probleme hab, wenn ich an die tafel schau, dass es leicht verschommen ist und so. Dann kam das alles von selber, dass sie mit mir zum Augenarzt gegangen ist und ich eine Brille bekommen habe! Seitdem hab ich auch viel seltener Kopfschmerzen.. also es hat wirklich geholfen! Eltern haben damit weniger ein Problem als man meistens selbst! Sie hören dir zu und du kannst sie da einfach mal drauf ansprechen ;) Und viel Erfolg :)

Antwort
von Berlinfee15, 51

Guten Tag,

Du musst keine Angst haben Deinen Eltern zu sagen, dass Du evtl. eine Brille benötigst. Sie werden gewiss volles Verständnis dafür aufbringen. Ein Besuch beim Augenarzt ist sicherlich notwendig.

Es liegt an Dir in kommender Zeit einen besseren "Durchblick" zu erhalten.

Wie kannst Du es sagen?  Hier ein lustiges Beispiel:

Wenn sich weiterhin meine Augen verschlechtern, brauch ich bald `nen Blindenhund", einfacher wäre sicher `ne Brille"!

Antwort
von MelodyWing, 71

Wenn du dich nicht traust es deinen eltern zu sagen könntest du ja so nebenbei zum beispiel während dem fernsehen erwähenen dass du das fast gar nicht lesen kannst dann wird ihnen schon auffallen dass da etwas nicht stimmt und dann sprechen sie dich vielleicht darauf an

Antwort
von Hexe121967, 53

einfach hingehen und sagen "ich kann schlecht sehen, könnten wir mal zum sehtest gehen".  du kannst auch direkt zum optiker gehen für einen sehtest.

Antwort
von Balco, 67

Sag ihnen einfach, dass du wieder einmal zum Augenarzt gehen solltest, da du das Gefühl hast, dass sich deine Augen verschlechtert hätten.

Ist ja nichts schlimmes, du brauchst davor keine Angst zu haben :)

Antwort
von Roquetas, 61

Ich glaube, das muss man nicht verstehen!

Was ist bitte dabei, wenn Du Deinen Eltern sagst, dass Du da Gefühl hast, Deine Augen haben sich verschlechtert und Du möchtest einen Sehtest machen?

Dafür brauchst Du erst einmal noch nicht einmal zum Arzt, sondern kannst ihn beim Optiker durchführen lassen.

Antwort
von MoLiErf, 55

Was sollte deiner Meinung nach passieren wenn du das deinen Eltern sagst???

Sie werden dich zum Augenarzt schicken- was ich auch tun würde.

Antwort
von Computerhilfe11, 37

Sag es ihnen morgen beim Frühstück.

Antwort
von ohbirdy, 45

Sag doch einfach "Mama, ich glaub ich brauch ne Brille"..... Ist doch nichts peinliches dran? Erklärs ihr einfach, sie wird kaum sagen dass du keine bekommen darfst.

Antwort
von nettermensch, 39

ach Mädel. geh zu deine Eltern, und sage es das. mit dem augen würde ich immer ernst nehmen. warum habt ihr immer so viel schiss.

Antwort
von SiViHa72, 35

Du zeigst ihnen den Text. Da sieht man ja, was dein Problem ist und dass es schon für Rechtschreibung nicht mehr reicht. Das werden sie verstehen.

Kommentar von kramerpa ,

Tut mir leid das ich Lrs habe und Autokorrektur nicht alles rettet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten