Wie schaffen es welche einen 1, Schnitt im Abi zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich hatte auch einen 1,.. Schnitt im Abi und habe aber das Deutsch-Abitur total verhauen (5Punkte) also ich denke mal das reicht als Beweis, dass man sich sehrwohl dicke ausrutscher leisten kann! Und das war ja nicht nur eine Klausur, die so lari-fari in die Berwertung eingeht, sondern eine Abiturprüfung, die einen großen Teil der Note ausmacht. Woher kommen dann die guten Noten?
Also für meinen Teil kann ich behaupten, dass es konstanz macht! Du brauchst nicht überall 15 Punkte, aber wenn du es schaffst immer knapp über 11 Punkte zu sein, hättest du schon deinen 1,.. Schnitt! Und irgend ein Fach hat jeder, in dem er auch seine 14-15 Punkte schafft (und wenns "nur" Sport ist!) Was ebenfalls viel ausmacht ist die Seminararbeit (nur am Gymnasium)! Wenn du das ordentlich machst, kannst du dort eine gute Note holen, die ordentlich Gewicht hat.

Und natürlich die Abiprüfungen. Hier lernt jeder mehr und hängt sich gscheid rein, entsprechend kann man dort auch mit guten Noten rechnen!

-> Mein Tipp: Entwickle Freude und Interesse an den Fächern, dann hängst du dich von alleine mehr rein und schreibst bessere Noten!

Oder wie sagt ein Sprichwort: "Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um
Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen,
sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peachesx3
19.03.2016, 14:25

Sehr schönes Sprichwort :). Ja ich bin in meinem Lieblingsfach Englisch am besten (beinahe 13 Punkte geschafft :( ) aber bei uns heißt es immer, dass die APs immer eine Note schlechter ausfallen als der Fortgang :/. lg.

0

Hi,

also mein momentaner Abischnitt läge bei 1,24 und meinen MSA habe ich mit 2,1 abgeschlossen. 

Und nein, ich bin nicht lange überall perfekt, diesen Anspruch hat kein Lehrer (wenn man mal von den Leistungskursen absieht :D) und ich lerne auch nicht wie beschwuert, um perfekte Noten zu kriegen. Für meine letzte Klausur im Chemie LK habe ich nicht gelernt, ich habe trotzdem 15 Punkte geschrieben. Weißt du, woran das liegt? An meiner Begeisterung. 

Wenn man sich für Fächer begeistern kann - sei es durch das Thema, das Fach an sich oder den Lehrer -, dann hat man schon mal eine ausgezeichnete Vorlage für die mündliche Note! Diese solltest du echt ernst nehmen, da diese mehr zählt als das Schriftliche.

Man muss halt wissen, was die Lehrer verlangen, richtig auf Klausuren lernen und aufpassen und mitarbeiten. Das ist eigentlich alles, mehr mache ich auch nicht :)

Habe Mathe und Chemie LK. Kommt auch immer auf die LK Wahl an. Ich habe mit Mathe irgendwie ins Klo gegriffen, aber so ist das nun mal. Ich schreibe nicht super schlechte Noten, es macht mir aber auch keinen Spaß und das Mündliche leidet dann halt. Chemie ist aber ein Glückstreffer, ein Jackpot gewesen! Wähle also die LKs mit Bedacht :D

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peachesx3
18.03.2016, 21:31

Bei mir ist es nicht so frei wählbar, da ich Fachoberschüler bin und nicht aufs Gymi gehe ;P. Aber du hast wohl recht, dass es vielleicht daran liegt, dass meine Stimmung und Einstellung in der Schule seit längerem nicht so fröhlich sind. Ich begeistere mich auch in Sprachen und habe deshalb auch ohne lernen 12 Punkte in Englisch ( Fast 13 ;D , aber die mündliche hat es versaut :( ). Danke dir. lg.

1

Welche klasse bist du denn? Also wenn du noch nicht in der 10 bist, rate ich dazu Fächer zu wählen die dir spaß machen und dich ansprechen. Ansonsten  sollte man sich selbst nicht zu viel Druck machen, zur Not kannst du meines Wissens immer noch ein mal in der Zehn und  einmal in der Qualifikationsphase wiederholen. Wenn wiederholen also dein Weg zu guten Noten ist, solltest du dich entspannen und dir die Zeit nehmen. Du erreichst dein Ziel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peachesx3
18.03.2016, 21:22

Ich bin schon in der 12ten und habe das Fach gewählt, was mich eigentlich nicht interessiert, weil ich dachte es macht sich gut :/. Naja......... Lg.

0

Also ich habe ein Abitur von 1,9 gemacht und hatte in Mathe immer 3-4 und Spanisch sogar nur EINEN Punkt :D Also irgendwann nur noch 5. Die mündliche Prüfung lief auch nicht so blendend, ne 2- und die schriftlichen Abiturprüfungen 2-, 2- und glatte 1 in Deutsch (na ja, ich liebe Deutsch) und ich muss sagen, dass ich auch echt viel gechillt hab :D Und ich bin auch nicht übermäßig intelligent. Wenn man seine LKs schlau wählt und vielleicht ab und an bei Tests fehlt, um länger dafür zu lernen, ist ein Einserabi möglich :D Mir hat es wahrscheinlich auch geholfen, dass ich in manchen Fächern echt viel Spaß hatte und mich gerne noch darüber hinaus informiert und mich super gern auf den Unterricht vorbereitet habe. Sich mit den Lehrern zu verstehen hilft natürlich auch.. aber zum Thema "Jeder hat doch mal einen schlechten Tag" - ich hatte so einige fünfen und sechsen und hab trotzdem einen Einserschnitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welcher Klasse bist du denn?

Das Abi wird immer schwerer gemacht, als es ist.

Auch wenn man mal einen Test verhaut bekommt man keinen Dreierschnitt im Abi.

Es fließen ja auch nicht alle Noten in die Endnote ein, ich war extrem schlecht in Physik, also wirklich nie besser als eine Vier und hab trotzdem eine Zwei vorm Komma.

Wenn du wirklich was studieren willst wofür du ein sehr gutes Abi brauchst, du hast aber nur ein passables dann gibt es immer noch Wartesemester.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peachesx3
18.03.2016, 21:19

Ich bin der 12.Klasse und noch unsicher ob die 13te sein soll oder nicht. Das Problem ist alle Fächer in denen ich am besten bin zählen kaum (Spanisch z.B) Und durch Spanisch habe ich vier mal die Woche Nachmittag :/. Ich war bisher noch nie so gefordert wie dieses Jahr >_<

0
Kommentar von peachesx3
18.03.2016, 21:24

Das liegt daran, dass Spanisch dieses Jahr nur Wahlfach ist um Kenntnisse in der zweiten Fremdsprache zu erlangen, um das allgemeine Abi antreten zu dürfen (FOS 13).

0

Es wird nicht deine Persönlichkeit bewertet, sondern deine Mitarbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peachesx3
18.03.2016, 21:13

Es geht darum, dass man eben nicht ändern kann, wenn man schüchtern ist. Dies widerspiegelt aber nicht mein können in diesem Fach, von daher sollte es meiner Meinung nach andere Möglichkeiten geben.

0

Über die SoMi Note kann man sehr viel erreichen. Also: immer mitarbeiten, oft melden und gute Beiträge lierfern, immer Hausaufgaben machen, nie stören usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einigen ist es Intelligenz , bei anderen massives Lernen, oder es ist beides zusammen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peachesx3
18.03.2016, 21:15

Die Zeit ist hierfür jedoch schon sehr knapp bemessen. Ich sehe einfach nicht die Möglichkeit überall überdurchschnittlich zu sein, wenn alle zwei Wochen 3 Prüfungen in der Woche geschrieben werden. Lg.

0