Frage von Studentdurior, 38

Wie repariert man einen welligen PVC-Boden?

Hallo vor einigen Tagen sind an meinem Boden (ich glaube es ist PVC) einige Erhebungen aufgetreten, die nerven total. Wenn man drauf tritt oder etwas drauf stellt, verschwinden sie, aber kommen sofort wieder wenn man die Stelle entlastet...

Ich kannte das bisher nur von Teppich-Fußböden, die dortigen Wellen lassen sich aber leicht beheben wenn man sie bis zum Rand "durchdrückt" und dann den Teppich dort fixiert/kürzt..

Allerdings habe ich wirklich nicht den Hauch einer Ahnung wie ich meinen Boden wieder glatt bekomme.. wie gesagt ich glaube es ist PVC und es besteht eindeutig aus einem großen ganzen Teil.

Es sind Erhebungen, praktisch "Dellen" die in 2 Bereichen der Wohnung auftreten und sich verziehen sobald man drauftritt... außerdem hat sich eine Sockelleiste am Rand gelöst..

  1. Hat das vielleicht mit dem Wetter zu tun oder so? Ich kenne mich wirklich nicht aus aber es waren ein paar super schwüle Gewitter Tage, meine Türen lassen sich seitdem auch total schwer schließen ..
  2. Wie repariert man das? Meine Versuche die sogenannte Sockelleiste mit Feingefühl sowie mit roher Gewalt zu fixieren scheiterten kläglich...

Ich glaube die Ursache liegt in der komplett gelösten Sockelleiste sowie 2 teils gelösten Sockelleisten. Ich glaube ihre Funktion liegt darin den Bodenbelag "runterzudrücken", so dass er gespannt bleibt und sich keine Erhebungen bilden .. richtig?

Wie man sieht habe ich den Boden nicht verlegt, und auch keinerlei Erfahrung mit diesen Dingen :D

Über ein paar handwerkliche Antworten würde ich mich sehr freuen :D danke

Antwort
von Vaultdoor101, 19

Hallo,

wenn der Boden schon alt ist, treten solche Probleme auf. Wenn er schlecht verlegt ist auch (PVC-Boden wird eigentlich ganzflächig verklebt, aber der Kleber altert und wird spröde - dann löst sich der Boden und kommt dir hoch). 

Zur Reparatur würde ich notfallmäßig etwas Kleber drunterpacken und dann wäre die Stelle erstmal wieder fest. Das kann man ja mit einem kleinen Einschnitt drunterspritzen. Ansonsten müsste der Boden raus, denke ich und neu verklebt werden, oder direkt neuer Boden rein. 

Ich bin aber auch kein Experte, das will ich gleich dazu sagen. 

Antwort
von BauBob, 9

Hallo Studentdurior,

das "hochkommen" des PVC Belages kann in der Tat aufgrund von unsachgemäßer Verklebung kommen. Von einem Einschneiden des Bodens würde ich eher Abstand nehmen da es nicht ganz einfach ist die Nahtstelle nachher vernünftig eben auf den Boden zu bekommen. Wenn Du z.B. viel Holz in der Bausubstanz in der Wohnung verbaut hast könnte auch hier eine mögliche Ursache liegen. Holz arbeitet. Es dehnt sich aus und zieht sich zusammen. Je nach dem wie passgenau beim Verlegen hier gearbeitet wurde kann das die Ursache sein. Wenn es Dir Möglich ist würde ich den Boden an einer Zimmerecke versuchen anzuheben und ihn bis zu der Erhebung lösen und dann von dort in die Ecke wieder zu verkleben. Achte bitte darauf das der Boden unter der Sockelleiste nicht gedrückt an der Wand liegt. Für den richtigen Kleber würde ich in einem Baumarkt einen Rat einholen da es sowohl bei den PVC Böden als auch bei den Untergründen Unterschiede gibt. Wenn Du noch einen Rest PVC hast nimm den ruhig mit.

LG

BauBob

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten