Frage von odublack, 20

Wie lange ist eine Erzählung denn genau?

Hallo,

Für den Deutschunterricht muss ich eine Erzählung schreiben und da wollte ich fragen:

Wie lange ist eine Erzählung denn genau?

Laut Wikipedia ist eine Erzählung länger, als eine Kurzgeschichte und kürzer als ein Roman. Durch Google habe ich herausgefunden, dass meine Geschichte ab 200 Seiten, als Roman bezeichnet wird.

Nun so lang soll sie gewiss nicht werden, daher habe ich eher weniger Angst versehentlich ein Roman zu schreiben.

Aber, wie lang ist eine Kurzgeschichte höchstens? Ab wievielen Seiten ist es eine Erzählung?

Danke im Vorraus,

MfG, odublack

Antwort
von suziesext10, 15

also das sagt dir in der freien Schriftsteller-Wildnis da draußen dein Verleger bzw dein Lektor, und du fragst dann evt, wie der Fleischer beim Goulasch, darf auch n bißchen mehr sein?

Aber im Schulhaus, da sagt dir das dein Lehrer. Manche wollen, daß du 6, 7 Seiten schreibst. Und manche Deutschlehrer - wahrscheinlich die meisten - haben kein Bock, 200 Seiten Schüler-Schmarrn lesen und korrigieren zu müssen, und die limitieren dann deine Ergüsse auf 3 DIN-A4-Seiten.

Mußt also dein Deutsch-Lehrer fragen, was die Unter- und Obergrenze ist für ihn, und sagst, du hättest Einfälle für nen Fortsetzungsroman, willst ihn aber nicht überfordern  :D

Kommentar von odublack ,

Es ist ja als Hausaufgabe bis Montag auf. Dementsprechend habe ich leider keine Möglichkeit ihn diesbezüglich zu befragen.

Gibt es da nicht eine etwaige Grenze?

Ich denke nicht, dass unser Thema Stoff für einen Fortsetzungsroman bietet xD

Kommentar von suziesext10 ,

die Grenzen sind fließend. Aber ne typische Kurzgeschichte hat kaum mehr als 3 Seiten. Also sagen wir mal, eine Erzählung, rein gefühlsmäßig, hat schon mindestens 6 Seiten. zb im Walter-Serner-Preisausschreiben Berlin, da wollten sie ne Erzählung haben mit (höchstens) 8 DIN A4 Seiten. Mach also 7 oder 8 Seiten, wenn dir genug einfällt. Dann biste auf der richtigen Seite  :) Und wenn dir nüscht mehr einfällt, dann machste 3 Seiten und schreibst denn drunter, als Schlußwort: Fortsetzung folgt.

Kommentar von odublack ,

Okay, ich versuche es mal. Dankeschön :D

Das werde ich doch glatt machen, die Reaktion will ich sehen xD

Kommentar von Veilchen48 ,

...


und sagst, du hättest Einfälle für nen Fortsetzungsroman, willst ihn aber nicht überfordern  :D

ha ha ha















Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community