Frage von Lazybear, 76

Wie lange halten Textilfarben?

Hallo, ich möchte schwarze t-shirts mit weißer textilfarbe mithilfe einer schablone bemalen. Wie lange halten diese textilfarben, wie darf ich das shirt waschen, welche farben eignen sich dafür?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vonOdenis, 68

Normale Textil Farbe,anders werde ich nicht empfehlen,ist meistens bei waschen nicht über 40-60G Celsius,gar nicht abwaschber.In mir Bekannten Textilien Farbe werden nach dem Trocknen mit Bügeleisen von links fixiert.Oder in Backofen.Genaues steht auf dem Packung von Textile Farbe.

Tipps:Alles was mehr als 30% Synthetische Fasern Anteil hat.(Textilien Stoff)nimmt keine Farbe an,färbt später ab,oder lässt sich garnicht färben.

Oder nach Spitzele Textilien Farbe für Synthetik Stoffen suche.Sollte geben,aber ich könnte keine in Handeln finden.

Viel Glück 🍀

Antwort
von Peter42, 61

wenn das "richtige" Textilfarben sind (und nicht irgendein Billigzeugs fragwürdiger Herkunft), nach Anleitung auf dem richtigen textilen Untergrund verarbeitet, und nicht zu heiß (und vor allem nie mit Weichspüler)gewaschen wird, dann hält das sehr sehr lange.

Eine aus stabilem Baumwollstoff genähte Einkaufstasche, handbemalt mit Textilfarbe, haben wir vor rund 20 Jahren mal verschenkt - das Ding ist regelmäßig im Einsatz, inklusive etwa 1x pro Monat in der Waschmaschine, und so langsam merkt man der jetzt ihr Alter an - aber nicht wegen einer unansehnlich werdenden Bemalung (die ist immer noch in Ordnung), sondern weil der Stoff an seine Altersgrenze kommt.

Kommentar von Lazybear ,

danke! können sie mir vllt eine empfehlung für eine gute farbe geben und eventuell eine anleitung, sie habens ja anscheinend schon gut gemacht

Kommentar von Peter42 ,

das ist 20 Jahre her - ich weiß es nicht mehr. Die Farbe war aus einem Bastelgeschäft, extra für Stoffmalerei, in kleinen Gläsern - und recht teuer (es gab auch deutlich billigere, aber von denen wurde uns abgeraten wegen "hält nicht").

Die Verarbeitung steht drauf, und da sollte man sich auch dran halten - sonst hält das Werk nicht. 

Aber ganz gleich, von welcher Marke man die Farbe nimmt: die Konsistenz ist etwa vergleichbar mit den wesentlich günstigeren Abtönfarben aus dem Baumarkt - und daher kann man den Farbauftrag usw. hervorragend erst mal mit den Baumarktfarben auf Stoffresten üben - die "richtige" Farbe ist zum Üben schlichtweg zu teuer. Und "ohne Übung" würde ich so was nicht machen: die Farbe in Zusammenspiel mit dem Stoff verhalten sich doch etwas anders, als man von "normale Farbe & Papier" gewohnt ist.

Kleine Tipps: nicht nur mit Pinsel arbeiten, sondern auch mal mit (selbstgemachten) Stempeln - bei filigranen Details (wie z.B. Punkte) geht das oftmals besser.

Und Vorsicht: das Zeug färbt durch: wenn z.B. eine T-Shirtvorderseite bemalt werden soll, dann muss(!!!) da etwas überzeugendes zwischengelegt werden, damit nicht diverse Spuren auch auf dem Rücken auftauchen - einfach eine Lage Papier mag nicht immer ausreichen (speziell wenn Löcher im Papier sind.

Apropos Löcher - den Stoff mit genügend Nadeln auf der Unterlage befestigen: sonst rutscht er eventuell unbemerkt weg und das Motiv wird verzerrt aufgetragen.

Je nach Motiv ist "Vorzeichnen" sehr zu empfehlen - beim Malen verliert man schon mal den Überblick.

Kommentar von baghera ,

hallo peter42,  gute antwort bzw. kommentar! warum du den stern nicht bekommen hast, ist ein rätsel...:o(

Kommentar von Lazybear ,

danke, das war sehr hilfreich!

Antwort
von baghera, 32

warum du @von Odenis einen stern gegeben hast, wird wohl dein geheimnis bleiben - neben der grauenhaften orthografie ist das der größte schwachsinn, den ich jemals zum thema gelesen habe.

die antwort von @peter42 ist deutlich besser und hilfreicher, insbesondere, da er das thema erfasst hat und von textil - mal - farbe berichtet und nicht von färben.

halten tun sie jedenfalls recht lange, meist ist der stoff eher hinüber als die malerei; meine bemalten sweatshirts sind 30 jahre alt. ich wasche die hellen teilweise bei 60 grad, die dunklen bei 30 - 40 grad, was aber nicht der textilfarbe, sondern dem shirt geschuldet ist. ein schwarzes shirt ist bei 60 grad ist eben irgendwann grau.

ich würde hier keine ´billigen´ farben kaufen, sondern vllt. welche von marabu oder anderen hochwertigen marken. es geht nicht so sehr um´s auswaschen; vielmehr brechen billigfarben einfach. das motiv blättert ab.

ganz billig sind diese fläschchen nicht, zwischen 4,-- und 5,--/ 50ml. flaschen mit 500ml kosten um die 40,-- (z.b. deka). deka hat auch farben speziell für dunklen untergrund. bei marabu weiß ich nicht. ich beziehe meine großen flaschen aus frankreich, aber das hilft dir nicht weiter (großhandel für designer).

zur mal-methode bzw. tipps: s. antwort von peter42

frohes schaffen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community