Frage von Sahin5858, 35

Wie lange braucht man von 18%körperfett auf 10-12% Körperfett wenn,man es (eigenermaßen) durch zieht?

Antwort
von reverse95, 20

Hi,

das kann man pauschal nicht sagen. Manche schaffen sowas in zwei Monaten, andere in drei, der nächste vielleicht in vier ...

Außerdem hängt das ja stark davon ab, was du mit "einigermaßen durchziehen" meinst. Du solltest natürlich Sport treiben (mehr als drei mal die Woche ...) und dich sehr gesund ernähren, dabei natürlich ein Kaloriendefizit einfahren.

Wenn du mit "einigermaßen" meinst, dass du dein Sportprogramm hin und wieder ausfallen lässt und dir ab und zu doch was Ungesundes gönnst, wird's natürlich deutlich länger dauern, bis du dein Ziel erreichst. Vielleicht wirst du's auch gar nicht erreichen, weil es so lange dauert, dass du mittendrin abbrichst.

Deshalb: Ziehe es nicht nur einigermaßen durch, sondern zu 100%. Dann wirst du schon nach wenigen Wochen erste Fortschritte sehen und dann geht's immer weiter, weil deine Motivation entsprechend groß bleibt.

Meine Einschätzung: Zwei Monate - in der Zeit ist es machbar. Aber nur, wenn du das einigermaßen weglässt.

Kommentar von Sahin5858 ,

Ok danke 😀

Antwort
von Tessa73, 6

Grundsätzlich heißt es, dass du bei einem Defizit von 700kcal circa 100 Gramm Fett abnimmst. Solch ein Defizit bekommt man meines Erachtens bereits mit der Anpassung der Ernährung recht leicht hin.
Und ja, man kann gleichzeitig seine Muskeln erhalten und währenddessen Fett abbauen, solange man auf eine positive Stickstoffbilanz achtet. Wenn du dazu noch Kraftsport und Cardio betreibst und somit das Kaloriendefizit weiter wachsen lässt, sollte 1-1,5kg Körperfett in der Woche kein Problem sein.
Dementsprechend sollte dein Unterfangen nicht allzu lange dauern, wenn du am Ball bleibst.    

Kommentar von CaRaDoN ,

Naja, so ganz einfach kann man das aber nicht sagen :D
Ein Bodybuilder oder Powerlifter mit 55-60% Muskelmasse wird bei einem Defizit von 700kcal wohl mehr abnehmen als jemand der "Unsportlich" ist :D

Antwort
von CaRaDoN, 15

reverse95 hats eigentlich schon ganz gut gesagt.

Man kann das so gar nicht pauschal sagen.
Was natürlich hilft: Kein FastFood, möglichst wenige Speisen zwischendurch... Das übliche einer Diät zum Abnehmen.
Und das wichtigste:
Sport dazu

Kommentar von Sahin5858 ,

Ich spiele auch Fußball in einem verein

Kommentar von CaRaDoN ,

Okey das ist doch ganz gut.
Dadruch hast du viel Bewegung und dein Kreislauf kommt in Fahrt.

Wie oft trainiert ihr die Woche und wie lange?

Aber dann kommen da noch ganz viele Werte hinzu..
Ist dein T3 (Schilddrüsenfunktion) Inordnung
Wie sind deine Vitamin und Eisen werte?
Etc etc etc

Aber natürlich hat das viel mit Disziplin zu tun, ich persönlich bin zur zeit bei 14% Körperfett.. Und für mich ist das schon hard zu halten weil ich so gerne zwischendurch esse :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community